Seite 11 von 12 ErsteErste ... 9101112 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 114

Thema: Schulen in Goslar - Diskussionen & Erinnerungen

  1. #101
    Gedingeschlepper Avatar von Doro
    Registriert seit
    29.09.2011
    Ort
    Mainz
    Alter
    58
    Beiträge
    94
    Danke
    197
    55 Danke für 33 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo zusammmen,

    ich kam 1971 in die Realschule Kornstraße, dies war der erste Jahrgang gemeinsam mit Jungen.

    Die Realschule war da schon mit im Schwiechelthaus untergebracht, auch gab es einen kleineren Neubau für eine Klasse auf dem Hof. An den Küchentrakt kann ich mich auch noch sehr gut erinnern, meine 'Kochlehrererin' war Frau Schmidt-Hielscher auch ein Unikum (aber im Grunde sehr nett). Zum Sport mußten wir immer in die Realschule Hoher Weg, da es keine eigene Sporthalle gab. Sport im Sommer war dann auf dem MTV-Platz am Freibad.

    Das Klassen des CvD bei uns waren ist mir allerdings auch neu, ich weiß nicht um welchen Jahrgang es sich hier handelt.

    Gruß
    Doris
    Geändert von Doro (28.02.2014 um 15:27 Uhr) Grund: falsches Jahr genannt

  2. Danke von:

    heinrichbarbarossa (20.03.2016)

  3. #102
    Schießhauer Avatar von Maria
    Registriert seit
    05.02.2013
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    273
    Danke
    1.345
    767 Danke für 221 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Susanne
    Es gibt doch Änderungen zu dieser Aufzählung. Die Grundschule Oberoker wurde mit der Grundschule Unteroker zusammen gelegt und heißt glaube ich nur noch Grundschule Oker. Das Schulgebäude ist das Gebäude an der Wolfenbüttlerstaße. Außerdem gibt es die Realschule Hoher Weg nicht mehr. Das Gebäude steht leer. Die letzten Klassen werden in der Hauptschule Kaiserpfalz uunterrichtet.
    Gruß Maria

  4. Danke von:

    Susanne-K. (02.06.2014)

  5. #103
    Gedingeschlepper Avatar von Eule
    Registriert seit
    06.10.2013
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    81
    Danke
    281
    86 Danke für 48 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Susanne,

    ich weiß leider nicht, wie man eine pdf-Datei hier einfügt. Die aktuellste Übersicht über die Goslarer Schulen ist hier:

    http://www.goslar.de/stadt-und-buerg...iehung/schulen

    Da sind auch die Neu-Goslarer dabei. Es gibt jetzt Gesamtschule, Oberschule, Realschule, Hauptschule und Gymnasium - für jeden ist was dabei.

    Gruß
    Eule

  6. Danke von:

    Susanne-K. (04.06.2014)

  7. #104
    Gedingeschlepper Avatar von woerteragentur
    Registriert seit
    02.10.2013
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    54
    Danke
    21
    125 Danke für 37 Beiträge erhalten

    Standard

    Die Direktoren der Höheren Mädchenschule von 1804-1904.
    Karte anlässlich der 100-Jahrfeier.


    (Geburtstagskarte von Friedrich Wiesener (1864-1947) an Adolf Meiß (1867-1939))
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 1905-04-14_Friedrich Wiesener an Adolf Meiß.jpg  

  8. Danke von:

    AlterSchirm (14.07.2014),Doro (07.07.2014),Maria (08.07.2014),thronerbe (26.02.2016)

  9. #105
    Wasserknecht Avatar von GS_in_FR
    Registriert seit
    25.02.2016
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Thanked 6 Times in 1 Post

    Standard

    Ich bin hier heute reingerutscht und lese den Namen „Junghans“. Oh je, plötzlich bin ich 40 Jahre zurück in der Vergangenheit. Krass, dieser Typ! Noch heute gibt es bei jeder Rückkehr an die Gose viel über ihn, den ich in Mathe hatte, zu erzählen:
    „Es bringe mir seine Hausaufgaben!“, schallte es durch den Klassenraum. Mucksmäuschenstill war es. Man hätte eine Stecknadel fallen lassen können. Jeder wäre sofort aufgeschreckt. Und dann kam der Name desjenigen, der die Hausaufgaben vorzeigen musste. Ein riesiges Durchatmen ging durch die Klasse. Man hatte mit dem Windzug die Segel der Gorch Fock antreiben können. Nur dem armen Schwein, dessen Namen genannt wurde, wurde es sehr eng im Hals. Kein Windzug – eher Flaute!
    Und ja, einer sagte gleich, er habe die Hausaufgaben vergessen. Junghans schaute in sein kleines schwarzes Buch und notierte mit angespitztem Bleistift: „6“!!! Dann suchte J. in seinem „kleinen Schwarzen“ das nächste Mathegenie. Wieder extreme Stille! Ein neuer Name fiel und wieder große Erleichterung bei allen anderen.
    „Ich habe mein Hausaufgabenheft vergessen“, kam es leise von hinten durch die Klasse. Vorne wurde es daraufhin laut. Junghans lief „rot“ an und brüllte los: „Das gibt zwei Sechsen, eine für das vergessene Hausaufgabenheft und eine für die nicht gemachten Hausaufgaben.
    Also das mit dem vergessenen Hausaufgabenheft hatte sich sodann erledigt. Doch auch diejenigen, die die Aufgaben ja gemacht hatten, vielleicht aber eine nicht lösen konnten, wurden hart bestraft. Wenn von 20 Aufgaben 19 richtig waren, jedoch eine fehlte, war die Hausaufgabe unvollständig. In Junghans Welt war die Arbeit somit mangelhaft.
    Aber nach den Hausaufgaben ging es dann richtig los! Im „kleinen Schwarzen“ schaute Junghans nach einem Schüler, der nun an der Tafel eine Aufgabe lösen sollte. Wieder Totenstille, als der Satz „An die Tafel!“ durch den Klassenraum hallte…
    Bei Interesse folgt die Fortsetzung!!! Oh, Du schönes altes Goslar!

  10. Danke von:

    Bergmönch (26.02.2016),heinrichbarbarossa (20.03.2016),Luzi (03.03.2016),märklinist (26.02.2016),Onkel Hotte (26.02.2016),thronerbe (26.02.2016)

  11. #106
    Hauer Avatar von Onkel Hotte
    Registriert seit
    12.10.2011
    Ort
    goslar
    Beiträge
    176
    Danke
    194
    146 Danke für 72 Beiträge erhalten

    Standard

    Ja, so geht es jedem der den Unterricht bei diesem Lehrer genießen durfte. Auch der Sportunterricht war nicht ohne.

  12. #107
    Schießhauer Avatar von märklinist
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    59
    Beiträge
    706
    Danke
    1.059
    817 Danke für 345 Beiträge erhalten

    Standard

    Unser Jahrgang hatte eine Weile Englisch bei seiner Frau. Auch die war nicht ohne und es kam, wie es kommen musste, eines schönen Tages warf sie mit einem Schlüsselbund zu einem Mädchen was unaufmerksam war und traf dieses. Die eigentliche Dramatik spielte sich dann für uns im verborgenen ab. Die Eltern des Mädchens haben es jedenfalls geschafft, das Frau Junghans von der Schule flog, bzw.vom Dienst suspendiert wurde. Jedenfalls hatten wir in der 8. und 9. Klasse kein Englisch mehr, weil es damals schon an Fachlehren mangelte.
    Diesen Herrn Junghans den müsste man mal in eine heutige Klasse stecken, da würde er sicher fertiggemacht werden. Mit seinem wohl diktatorischem Stil wäre er voll gegen die Wand fahren.
    In diesem Sinn
    der märklinist

  13. Danke von:

    Luzi (03.03.2016)

  14. #108
    Gezäheschlepper Avatar von gestern noch
    Registriert seit
    08.11.2015
    Ort
    Jerstedt
    Alter
    67
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    16 Danke für 10 Beiträge erhalten

    Standard

    Der Lehrer Junghans war in der Georgenbergschule auch einer der Lehrer, die keinen besonders guten Ruf genossen. In den Pausen gern gesehen mit der Turnlehrerin, Name ist entfallen.
    Dann gab es auch einen Lehrer, der später wegen seiner Prügelattacken (Bambus-Stab und dann auf den Hintern, mit dem Gesicht zur Tafel) strafversetzt wurde an eine andere Goslarer Schule und wie mir später berichtet wurde, auch eine Schülerin schwängerte, was ich hiermit nicht bestätigen möchte.
    Ferner gab es einen Turnlehrer (Herr Blume), der beim Geräteturnen gern mit dem Lederriemen seiner Trillerpfeife auf die Oberschenkel zielte und traf. Eine besondere Art pädagogischer Erziehung.
    Es gab dann noch jemanden, der einem an den Koteletten nach oben zog und wenn man halb vom Stuhl aufgestanden bzw. nachgegeben hat, gabs von oben eine gezielte Ohrfeige.
    Fräulein Müller, viele hatten bei ihr englisch, eine Meisterin betreff Schülermobbing, oder ausgrenzen so sagt man heute.
    Lange ist es her, heute in der Form nicht mehr denkbar.
    Nicht missverstehen, nicht die Schule war schlecht, es waren teils... und es gab deutlich mehr Lehrer an der Schule als die hier erwähnten, bei denen der Unterricht so ablief, dass doch das positive überwiegt hat.

    gestern noch

  15. #109
    Hauer Avatar von Blauburger
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    58
    Beiträge
    124
    Danke
    118
    87 Danke für 60 Beiträge erhalten

    Standard

    Die Sportlehrerin könnte Frau Trapp gewesen sein, und Frau Müller nannte sich später Müller-Gaafke, war das Letzte....falls sie noch lebt, hat sie Demenz. Es gibt doch einen Gott....Frau Dr. Hottenroth war die beste Englisch Lehrerin, da es zu unserer Zeit A und B Kurse gab, habe ich Gas gegeben um von Müller G. B-Kurs in den A Kurs zu kommen. Frau Dr. wurde dann mit uns entlassen, und war zum Ende hin nicht mehr so streng....
    Gruß

    Uli

  16. #110
    Gedingeschlepper Avatar von heinrichbarbarossa
    Registriert seit
    28.04.2013
    Ort
    Ukraine
    Beiträge
    52
    Danke
    292
    61 Danke für 38 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von Doro Beitrag anzeigen
    Hallo zusammmen,

    ich kam 1971 in die Realschule Kornstraße, dies war der erste Jahrgang gemeinsam mit Jungen.


    Gruß
    Doris
    dann müssten wir uns eigentlich kennen.....
    my life ....... my rules

  17. Danke von:

    Strippenzieher (21.03.2016)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.