Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Schalke (Harz) - Horchposten

  1. #11
    Schießhauer Errungenschaften:
    Veteran5000 Erfahrungspunkte
    Avatar von Harzer06
    Registriert seit
    09.07.2012
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    270
    Danke
    270
    380 Danke für 149 Beiträge erhalten

    Standard

    Moin,

    auf dem kleinen Bw-Grundstück etwas nördlich des Gipfels war bis zur Wendezeit eine Einheit zur (Tief-)Fliegeraufklärung stationiert. Feste Stellungen gab es dort nicht. Die Radargeräte waren auf LKWs mobil. Die Station wurde von der entsprechenden Einheit des Goslarer Fliegerhorstes betrieben.
    Die Betonhütte am Eingangsbereich ist kürzlich beseitigt worden. Es dürfte sich um eine Trafo- oder Schaltstation für den Stromanschluß gehandelt haben.

    Erzählungen zur Umsetzung des Aussichtsturmes habe ich auch gehört. Demzufolge soll der Turm ursprünglich an der Stelle des späteren Betonturmes, also südöstlich, etwas unterhalb des Gipfels gestanden haben. Dann sei der Umbau an die Ostseite des Gipfels erfolgt. Aber das liegt vor meiner Zeit. Meine persönliche Kenntnis beginnt erst mit dem inzwischen renaturierten Standort am Osthang des Gipfels, zusammen mit einer vermoderten Schutzhütte.

    G´Auf
    Harzer06
    Geändert von Harzer06 (18.06.2018 um 23:45 Uhr)

  2. Danke von:

    Speedy (19.06.2018),Toni Pepperoni (19.06.2018)

  3. #12
    Gedingeschlepper Errungenschaften:
    Created Album picturesVeteran5000 Erfahrungspunkte
    Avatar von Volker
    Registriert seit
    25.01.2014
    Ort
    Hahnenklee
    Alter
    74
    Beiträge
    74
    Danke
    0
    170 Danke für 48 Beiträge erhalten

    Standard

    Anhang 17449Hallo Harzer06 !
    Das mit der Tieffliegeraufklärung habe ich so nicht gewußt, wieder ein bißchen schlauer geworden. Ich war letztes Jahr im Frühjahr dort oben, da stand der Betonwürfel noch ziemlich sinnlos in der Gegend rum, gut daß er weg ist.
    Was den Aussichtsturm angeht, habe ich noch einmal meine umfängliche Kartensammlung bemüht. Auf Meßtischblättern von 1909, 1913 und 1961 stand der Turm immer an der gleichen alten Stelle. Es kann also nicht die Rede davon sein, daß er dem Bau der Radaranlage hat weichen müssen. Er hat also 110 Jahre lang auf diesem Platz gestanden, bis er 2002 in Richtung Gipfel versetzt wurde. Warum er beim Bau 1892 nicht gleich dort oben platziert wurde ist wohl heute nicht mehr feststellbar, vielleicht stand dort Hochwald, der nicht gefällt werden durfte. Ich kann mich sogar noch an die Wellblechummantelung im unteren Bereich erinnern, die ziemlich vergammelt war und nicht wieder angebracht wurde.
    Sogar auf Wikipedia wird behauptet, er habe weiter oben gestanden und sei nach Abriss der Radaranlage wieder "an seinen angestammten Platz versetzt worden", was so nicht stimmt. Man hätte, so vorhanden, ja nur einmal ein älteres Meßtischblatt zu Rate ziehen sollen. Ich werde versuchen, den Ausschnitt einer Karte von 1961 beizufügen. Sollte ich mich trotz allem geirrt haben, bitte ich um einen Gegenbeweis. Volker
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Aussichtsturm Schalke 1961 .jpg 
Hits:	37 
Größe:	71,6 KB 
ID:	17450  

  4. Danke von:

    Harzer06 (19.06.2018),Maria (20.06.2018),Speedy (20.06.2018),Toni Pepperoni (19.06.2018)

  5. #13
    Hauer Errungenschaften:
    1 Jahr registriertCreated Album pictures5000 Erfahrungspunkte
    Avatar von Trichtex
    Registriert seit
    21.02.2016
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    191
    Danke
    164
    289 Danke für 123 Beiträge erhalten

    Standard

    Moin!

    Zitat Zitat von Volker Beitrag anzeigen
    Das mit der Tieffliegeraufklärung habe ich so nicht gewußt, wieder ein bißchen schlauer geworden.
    Genau genommen waren es die Radartiefflugmelder der 16. Kompanie des Fernmelderegiments 33, die auf dem Fliegerhorst Goslar stationiert waren. Goslar hatte lt. Wikipedia folgende Stellungen:

    Goslar (Chicken Farm): Sitz der TMLZ
    Schalke (Charlie 1)
    Pöhlde (Charlie 2)
    Mackenröder Spitze (bei Göttingen) (Charlie 3)
    Hoher Meißner (Charlie 4)

    Viele Grüße,

    Gunther

  6. Danke von:

    Harzer06 (21.06.2018),Speedy (21.06.2018),Toni Pepperoni (21.06.2018)

  7. #14
    Wasserknecht Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteVeteran
    Avatar von hjuergen
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Hamburg
    Alter
    56
    Beiträge
    4
    Danke
    2
    5 Danke für 3 Beiträge erhalten

    Standard

    Moin aus Hamburg,
    Ich hatte das "Glück" in den 80igern sowohl mal selbst auf der Schalke im Turm und auch in der Radarstellung der Bundeswehr in der Nähe zu arbeiten/Dienst zu tun!
    In der Schalke Stellung war ja eine französische Eloka-Einheit, deren Kaserne neben dem Fliegerhorst Goslar war. Wir hatten da beruflich zu tun, wir haben Lampenmasten am Sperrzaun aufgestellt,im Winter-das war eine der besch...Tätigkeiten, die ich während meiner Lehre zum Elektroinst. machen mußte.
    Danach war ich dann als Soldat öfter mal "auf Schicht" in der DEST Schalke bei der Tieffliegerüberwachung.
    Wen es interessiert, schaut mal hier: www.tmld.de
    Grüße J.Jung

  8. Danke von:

    Harzer06 (21.08.2018),Speedy (28.08.2018),Toni Pepperoni (21.08.2018)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.