Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Niedersachsenbühne in Goslar

  1. #1
    Gezäheschlepper Avatar von redbullsuechtig
    Registriert seit
    02.04.2013
    Ort
    München - Obergiesing
    Alter
    46
    Beiträge
    23
    Danke
    32
    74 Danke für 19 Beiträge erhalten

    Standard Niedersachsenbühne in Goslar

    Hallo zusammen,

    ich habe über den Schauspieler und Synchronsprecher Friedrich Schütter recherchiert, hier ein Auszug aus Wikipedia:

    "Friedrich Schütter (* 4. Januar 1921 in Düsseldorf; † 17. September 1995 in Hamburg) war ein deutscher Schauspieler, Hörspielsprecher, Synchronsprecher und Mitbegründer des Ernst-Deutsch-Theaters.

    Der Sohn eines Hotelbesitzers wanderte mit seiner Familie 1922 nach Brasilien aus, wo er in Goyaz und São Paulo brasilianische Schulen besuchte. 1932 kehrte er nach Deutschland zurück. Der Hamburger Oberrealschüler brachte es beim Jungvolk der Hitler-Jugend bis zum Bannführer in Hamburg-Bergedorf. 1937 ging er bis 1939 wieder nach São Paulo, wo er eine Lehre im Hotelfach absolvierte und in den väterlichen Gastronomiebetrieben arbeitete. Hier betätigte er sich in seiner Freizeit erstmals als Laiendarsteller .

    Ab 1939 nahm er am Zweiten Weltkrieg teil und wurde mehrmals schwer verwundet. 1941 bis 1945 diente er als Soldat an der Ostfront und kam mit den Truppen bis in den Kaukasus. Nach seiner Heimkehr 1946 gab er sein Debüt als Schauspieler an der Niedersachsenbühne in Goslar. Von 1947 bis 1949 nahm er Schauspielunterricht bei Walter Falk und Helmuth Gmelin in Hamburg. 1947 trat er in Hamburg an der Bühne „Die Rampe“ auf, dann am Theater im Zimmer. Ab 1949 gehörte er zum Ensemble des Deutschen Schauspielhaus.

    ... "

    Wo war/ist denn diese Niedersachsenbühne? Davon habe ich noch nie gehört. Kann mir vielleicht jemand bitte auf die Sprünge helfen?

  2. #2
    Hauer Avatar von Nils
    Registriert seit
    13.10.2011
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    194
    Danke
    105
    220 Danke für 90 Beiträge erhalten

    Standard

    Wenn nicht noch ein Experte weitergehendes Wissen hat : die "Niedersachsenbühne" war kein Theater etc, sondern nach meinem Wissen ein Zusammenschluß von Künstlern, die nach dem Kriege das platte Land mit Gastspielen, Schauspiel und Kultur versorgt haben.

    Ein "Reise-Theater" sozusagen. Der Sitz mag Goslar gewesen sein.

    Grüße

  3. Danke von:

    Susanne-K. (11.04.2014)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.