Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 57

Thema: Es ist ja mal wieder Schützenfest (fotograf. Impressionen)

  1. #1
    Schießhauer Errungenschaften:
    SozialVeteranCreated Album picturesOverdriveTagger First ClassDeine erste IG50000 Erfahrungspunkte
    Auszeichnungen:
    Discussion Ender
    Avatar von Speedy
    Registriert seit
    03.09.2011
    Ort
    Goslar
    Alter
    54
    Beiträge
    1.254
    Danke
    1.081
    890 Danke für 390 Beiträge erhalten

    Ausrufezeichen Es ist ja mal wieder Schützenfest

    Name:  thumb schützenfest goslar.jpg
Hits: 337
Größe:  3,8 KB

    Unser geliebtes Schützenfest. Der Platz auf dem Osterfeld wurde ja schon in Frage gestellt, weil sich ein paar Anwohner dadurch gestört fühlen. Wobei das Ferst zuerst dort war. Das weiß ich wenn ich dort hinziehe.
    Aber sie haben es geschaft, das die letzten Buden eher schließen müssen, als sie es früher gemacht haben. Manchesmal waren wir erst um 4:00 Uhr morgens zu Hause.

    Als Ausweichplatz wurde ja schon das Kasernengelände gehandelt. Aber ob das optimal ist, mag ich bezweifeln. Viel zu weit weg von der Innenstadt.
    Mal sehen, ob sich in der Hinsicht noch was tut.
    Geändert von Speedy (26.08.2015 um 19:01 Uhr)
    Gruß
    Uwe

  2. #2
    Hauer Errungenschaften:
    SozialVeteran5000 Erfahrungspunkte
    Avatar von Strippenzieher
    Registriert seit
    13.01.2012
    Ort
    Hannover
    Alter
    57
    Beiträge
    108
    Danke
    704
    69 Danke für 43 Beiträge erhalten

    Ausrufezeichen Es ist ja mal wieder Schützenfest (fotograf. Impressionen)

    Zitat Zitat von Speedy Beitrag anzeigen
    Unser geliebtes Schützenfest. Der Platz auf dem Osterfeld wurde ja schon in Frage gestellt, weil sich ein paar Anwohner dadurch gestört fühlen. ...... Als Ausweichplatz wurde ja schon das Kasernengelände gehandelt. Aber ob das optimal ist, mag ich bezweifeln. Viel zu weit weg von der Innenstadt.
    Mal sehen, ob sich in der Hinsicht noch was tut.

    Autsch,

    so weit war das schon?

    Für mich gab es immer Sonne, Mond und Sterne - und das Schützenfest auf dem Osterfeld.
    Wenn das jetzt noch woanders stattfinden müsste oder nur noch im kleineren Rahmen, dann würden wohl auch sicher viele Besucher wegbleiben und Goslar hätte eine große Attraktion weniger.
    Hoffentlich besinnt man sich.

    Den Anwohnern des Osterfeldes sei gesagt, was Uwe schon geschrieben hat.
    Das Fest war schon (sehr lange) vorher dort und das hat man gewusst.
    Und Ende der Diskussion!



    Viele Grüße


    Andreas


    Lesen eigentlich Entscheidungsträger der Stadt in diesem Forum mit?
    "Hier könnten Sie sich mal so richtig erden lassen!"

  3. #3
    Schießhauer Errungenschaften:
    Veteran5000 ErfahrungspunkteOverdriveCreated Album pictures
    Avatar von bergland
    Registriert seit
    02.11.2010
    Ort
    ....
    Beiträge
    393
    Danke
    38
    434 Danke für 163 Beiträge erhalten

    Standard

    wobei bergland nicht wirklich glaubt das das schützenfest auf den ehemaligen kasernengelände fliegerhorst besser aufgehoben gewesen wäre ...
    meine großeltern hatten dort direkt vor dem zaun ein einfamilienhaus - es gab zeiten da marschierten die soldaten noch vor den alten hangargebäuden auf und ab ... was natürlich wunderbar gehallt hat - irgendwann war auch das vorbei wegen lärmbelästigung der anwohner ... fahrgeschäfte ... tausende von menschen ... sowas kann nur den leuten in goslar in kopf kommen ...

    tja lärmbelästigung am osterfeld ist ne andere geschichte ... es gibt einige die behaupten - die anwohner die auf den ehemaligen schiessplatz gebaut haben - hätten sich nicht beschwerrt ... dann gibt es einige die sagen das altersheim unten an der ecke wäre schuld ... egal was wer und warum ...
    in bergland´s augen kann es nicht sein das alte traditionen plötzlich so massiv eingeschränkt werden nur weil sich ein paar leute beschwerren - da würde wohl eher das wohlzitierte " wer war zuerst da " prinzip greifen müssen.

    möge sich jeder mal 20 jahre zurückversetzen ... fichtelmannzelt stand schon immer da wo es steht , nur wie groß war das zelt früher ? da haben wir nachts um 1uhr auf den tischen getantzt ...
    und dann gab es noch das bayernzelt , was unten auf dem platz stand , später wurde es nach oben richtung parkplatz schwimmbad verlagert , und auch das zelt war brechende voll , es war wesentlich mehr los damals ...
    und heute ? es ist alles teurer geworden , berglands persönliche meinung zu der neuen standordnung auf den platz _ alles müll , vorallem wie es letztes jahr stand ... aber gestiegene preise etc. haben wohl etwas damit zu tun das die schausteller wesentlich mehr für strom und wasser zahlen wie wir hier ansässigen - wem gehört das osterfeld eigentlich ? der stadt ? verpachtet sie es der schützengesellschaft ? wer ist für die standgebühren zuständig ? und wenn sind die auch so extrem gestiegen - wenn ja! warum? - muß wieder irgendein wahnwitz refinanziert werden auf kosten der allgemeinheit ...
    bergland meint das es früher besser war auf dem rummel , einzigste vorteil der letzten jahre ist das die rucksäcke kontrolliert werden um "alkoholschmuggel" zu unterbinden , der ja leider dazu geführt hat das jugendliche sich immer wieder ins koma geschossen haben und es an der araltankstelle lange schlagen gab , weil dort mit bier wahrscheinlich an den wochenenden mehr umsatz gemacht wurde wie mit benzin ...

  4. #4
    Schießhauer Errungenschaften:
    SocialVeteranCreated Album picturesTagger Second Class5000 Experience Points
    Avatar von Hanno
    Registriert seit
    18.01.2012
    Ort
    Hannover
    Alter
    56
    Beiträge
    463
    Danke
    929
    219 Danke für 111 Beiträge erhalten

    Standard Schützenfest Goslar 2002 im Modell

    Ich habe da mal was zum Thema im Web gefunden :

    http://www.modellkirmes-goslar.de/

    Zitat :
    "Bei der Modellkirmes Goslar entsteht auf 12,5qm das 86000qm
    große Osterfeld in H0. Dabei wird der komplette Festplatz von 2002
    bis ins letzte Detail nachgebaut. Jedes Karussell, jede Bude,
    gar jedes Fahrzeug wird sich so präsentieren wie 2002 in Goslar."


    Ich konnte aber nicht nicht eruieren, wo sich die Modellanlage befindet.
    Bilder gibt es jedenfalls schon reichlich davon auf der Homepage.
    c

    Hannöversche Grüße
    Klaus

  5. Danke von:

    märklinist (29.06.2017)

  6. #5
    Schießhauer Errungenschaften:
    SocialVeteranCreated Album picturesTagger Second Class5000 Experience Points
    Avatar von Hanno
    Registriert seit
    18.01.2012
    Ort
    Hannover
    Alter
    56
    Beiträge
    463
    Danke
    929
    219 Danke für 111 Beiträge erhalten

    Daumen hoch Looping-Achterbahn zum Schützenfest

    Hallo in die Runde,


    da habe ich mal in anderen Foren gestöbert :

    Die Achterbahn kommt diesmal mit der Bahn über Oker.
    (In GS hat man ja die beiden Ladegleise am Bahnhof eingespart)

    http://www.drehscheibe-foren.de/fore....php?2,5963537

    http://www.doppel-looping.de/teststrecke/
    c

    Hannöversche Grüße
    Klaus

  7. #6
    Hauer Errungenschaften:
    Veteran5000 Erfahrungspunkte
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    13.10.2011
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    170
    Danke
    80
    165 Danke für 71 Beiträge erhalten

    Standard

    Essen, Trinken, Fahrgeschäfte ...

    da gab es in den vergangenen Jahren eine ideale Kombination auf dem Schützenfest!

    Eine riesengroße Holztrommel, die sich wie eine alte Wäscheschleuder drehte. Oben am Rand der drehenden Trommel konnten die Zuschauer stehen und in die Trommel schauen.

    Die Trommel fing an sich zu drehen und durch die Fliehkraft blieben die Leute in der Trommel an der Wand "kleben", wenn sich der Fußboden in der Trommel langsam nach unten bewegte.
    Tolle Show !

    Was hat das mit Essen zu tun ?
    Nun, in dem Ding mußten sich regelmäßig die Leute übergeben und so flogen Bratwurst, Liebesäpfel, Zuckerwatte, Eis und Bier mit Cola fein zerteilt per Rotation über die an der Wand klebenden Leute.

    Zum Zugucken ein großer Spaß ! :-D

    Gruß, Nils

  8. #7
    Schießhauer Errungenschaften:
    SozialVeteranCreated Album picturesOverdriveTagger First ClassDeine erste IG50000 Erfahrungspunkte
    Auszeichnungen:
    Discussion Ender
    Avatar von Speedy
    Registriert seit
    03.09.2011
    Ort
    Goslar
    Alter
    54
    Beiträge
    1.254
    Danke
    1.081
    890 Danke für 390 Beiträge erhalten

    Standard

    Gestern waren wir schon mal auf dem Rummel.

    Der Eintrittspreis für die Achterbahn beträgt 4,- Euro. Das hält sich ja noch in Grenzen.

    Und zum Rotor, der ist auch wieder da.

    Viel Spaß allen auf dem Schützenfest.
    Gruß
    Uwe

  9. #8
    Hauer Errungenschaften:
    Veteran5000 Experience Points
    Avatar von Heinzelmann
    Registriert seit
    31.08.2010
    Ort
    Altair
    Beiträge
    213
    Danke
    0
    20 Danke für 17 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Märklinist,

    einige der alten Karusselle sind noch immer "auf Tour"

    Das Calypso z.B. steht originalgetreu restauriert jährlich auf der Baseler Herbstmesse, sowie auch das Swing up. Der Betreiber des Calypso legt sogar noch die alten Platten auf und die Beleuchtung ist mit richtigen Glühleuchten !
    http://www.calypso-chilbi.ch/

    Mondlift bzw. Enterprise (Bj.76) steht jedes Jahr auf der Wiesn in M. Auch sehr schön "in Schuss gehalten"
    http://www.mondlift.de/Zehle.de/Mondlift.html

    sowie auch Distel`s Autoscooter (der grosse, der damals in GS stand)
    http://www.oktoberfest-tv.de/?PkId=377

    Die alte "Krake" (mit schräger Grundfläche, Bj so um `70) tourt noch als Polyp durch Süddeutschland. Vor 2 Jahren bin ich die mal wieder auf der Freiburger Herbstmesse gefahren.

    Troika habe ich nie wieder gesehen, wird wohl stationär in irgendeinem Park stehen.

    Das HullyGully habe ich zuletzt auf der Bochumer Kirmes gesehen (an der Castroperstr)

    Einige alte Karussells aus den 60ern und 70ern laufen heute immer noch auf der Wiesn. Das Oktoberfest besteht ja nicht nur aus Bierzelten. Wenn du historische Geschäfte sehen willst bist du da genau richtig...bis hin zum Flohzirkus.


    Leider gibt es auch Moschny`s Schaschliks aus Salzgitter nicht mehr.
    Warnekes Mett-Portionen waren auch legendär in GS.
    Geändert von Heinzelmann (07.07.2012 um 11:57 Uhr)

  10. Danke von:

    märklinist (29.06.2017)

  11. #9
    Schießhauer Errungenschaften:
    VeteranCreated Album pictures5000 Erfahrungspunkte
    Avatar von märklinist
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    57
    Beiträge
    572
    Danke
    803
    594 Danke für 261 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von Susanne-K. Beitrag anzeigen
    Quelle: http://www.quadratgoslar.de/SCHUETZE...IN-GOSLAR.html

    Das Goslarer Schützenfest auf dem 86.000 m² großen Osterfeld ist eines der größten in Niedersachsen (rangiert unter den 30 größten Kirmesveranstaltungen Deutschlands), dauert zehn Tage und beginnt immer am Freitag vor dem ersten Montag im Juli.
    Zwei große Feuerwerke und drei Ausmärsche sorgen für die große Attraktivität des Goslarer Schützenfestes bis weit über den Nordharz hinaus.
    Des Weiteren locken rund 20 Fahrgeschäfte für Jung und Alt sowie etwa 200 Kirmesbuden.
    Dem Schützenfest ist der traditionelle Krammarkt, „Lumpengasse“ genannt, angegliedert. Dort locken nochmals rund 150 Händler.
    Quelle: Wikipedia

    Sonstiges:
    Quelle: Buch "Emilie - ein leiser Abschied"

    • Zum Schützenfest 1926 gab es einen so verheerenden Dauerregen von über 24 Stunden, dass in der Unterstadt viele Straßen überflutet waren und die Budenbesitzer auf dem Osterfeld über ziemlich böse Schäden klagten.
    • 1928 erlebten die Budenbesitzer ein ziemlich arges Schützenfest.
      Die Goslarsche meldete, dass am 05.07.1928 eine Windhose etliche Schützenfestbuden zertrümmert hätte.
    habe auch noch zwei Anmerkungen zu machen:
    Wenn ich mich recht erinnere gab es in den sechziger Jahren, bis etwa mitte der siebziger drei Höhenfeuerwerke, das erste am Eröffnungsfreita, das zweite am darauffolgenden Freitag und das dritte am Finalsonntag. und da es die sommerzeit damals noch nicht gab, waren die Feuerwerke jeweils um 22 Uhr.

    Von dem Wettergeschehen, hat meine Großmutter mal erzählt, das es in der ersten Hälfte der sechziger Jahre ich glaube es war 1964 auch eine Windhose gegeben hat, die ebenfalls an einigen Zelten Schaden anrichtete.

  12. #10
    Gedingeschlepper Errungenschaften:
    Veteran1000 Experience Points
    Avatar von Danielix
    Registriert seit
    25.06.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    66
    Beiträge
    32
    Danke
    40
    8 Danke für 5 Beiträge erhalten

    Lächeln

    Zitat Zitat von Speedy Beitrag anzeigen
    Unser geliebtes Schützenfest. Der Platz auf dem Osterfeld wurde ja schon in Frage gestellt, weil sich ein paar Anwohner dadurch gestört fühlen. Wobei das Ferst zuerst dort war. Das weiß ich wenn ich dort hinziehe.
    Aber sie haben es geschaft, das die letzten Buden eher schließen müssen, als sie es früher gemacht haben. Manchesmal waren wir erst um 4:00 Uhr morgens zu Hause.

    Als Ausweichplatz wurde ja schon das Kasernengelände gehandelt. Aber ob das optimal ist, mag ich bezweifeln. Viel zu weit weg von der Innenstadt.
    Mal sehen, ob sich in der Hinsicht noch was tut.
    War immer auf'm Osterfeld! Wer das für die 10 Tage pro Jahr nicht abkann, sollte umziehen

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.