Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Stromausfall

  1. #1
    Hauer Avatar von Blauburger
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    58
    Beiträge
    123
    Danke
    118
    84 Danke für 59 Beiträge erhalten

    Standard Stromausfall

    Letzte Nacht zwischen ca. 00.45 und 01.30 Uhr gab es in ganz Goslar einen Stromausfall. Dunkel einmal anders. Ich war gerade auf dem Weg von der Rezeption zur Terrasse, als das Licht ausging. Es war mit einem Schlag absolut schwarz. Eine Hochzeit im Saal. Wir haben uns dann mit Taschenlampen Apps, Kerzen und Taschenlampen weiter geholfen. Das Notstromaggregat vom Server hat Gott sei Dank funktioniert, das wär die Hölle gewesen.

    Tagsüber kann jeder, Nachts ist das der Wahnsinn. Solte wirklich mal jemand auf die Idee kommen, nachts die Leuchtmittel abzuschalten....
    Gruß

    Uli

  2. #2
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    49
    Beiträge
    2.269
    Danke
    2.037
    2.780 Danke für 841 Beiträge erhalten

    Standard

    Wir haben's nur durch den blinkenden Wecker registriert ...
    Glück Auf!
    Andreas

  3. #3
    Schießhauer Avatar von Professorexabyte
    Registriert seit
    31.03.2012
    Ort
    Jürgenohl
    Beiträge
    299
    Danke
    18
    173 Danke für 99 Beiträge erhalten

    Standard

    Obwohl Stromausfälle zimlich selten geworden sind.

    Also in meiner Kindheit ist es öfters mal bei Gewitter vorgekommen, dass plötzlich der Strom nach einem Blitzschlag für 5-30 Minuten aus war. Das war beinahe bei jedem schweren Gewitter so. Aber irgendwie ist das in den letzten Jahren garnicht mehr wirklich so in der Intensität vorgefallen.

  4. #4
    Schießhauer Avatar von märklinist
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    59
    Beiträge
    697
    Danke
    1.037
    789 Danke für 339 Beiträge erhalten

    Standard

    Ich kann mich noch erinnern, ich glaube es war der Sommer 1967, da hatten wir nachts ein ziemlich starkes Gewitter. Selbst im Bereich Jürgenohl und Siechenhof gab es diverse Blitzeinschläge und der Strom war auch weg. Unter anderem hatte es in Jürgenohl in eienm Baukran eingeschlagen und bei Anlauf dem Spar Markt. Meine Mutter hatte mich wach gemacht, ich sollte mir was anziehen, im Falle da es bei uns im Haus einschlägt und wir schnell raus konnten. Ich denke, das vieles von den älteren Leuten früher übertrieben war, in Sachen Gewitter. Auch in meinen späteren Kindheit und Jugend, kam es hin und wieder vor, das der Strom schwankte oder für ein paar Minuten weg war. Und meine Oma sagte immer, immer in die Mitte des Zimmers setzen, falls der Blitz in den Schornstein einschlägt oder in die Elektroanlage, damit man nicht verletzt wird. Genauso wurde ich immer zusammen geschissen, wenn ich bei Gewitter am Fenster gestanden habe. Ich denke das ist alles Blödsinn. Im übrigen wohne ich in unmittelbarer Nähe einer Überlandstromleitung und da ist in den letzten 14 Jahren nie was passeirt, selbst bei Gewitter noch nicht mal der Strom ausgegangen. Genauso die Sache mit dem höchsten Punkt. Bei Schwiegermama stehen riesige Bäume im Garten und in der Nähe des Hauses, sowie des Nachbarhauses. Und wo schlug der Blitz ein, in das Nachbarhaus, was zudem niedriger ist, selbst die hohen Bäume unmittelbar vor dem Haus hat er nicht getroffen. ich denke, das hat eine andere Bewandnis, ansonsten wüsste ich nicht.
    Aber das ganz Goslar auf einen Schlag ganz dunkel wird für längere Zeit habe ich nur einmal erlebt und zwar im November Anfang der siebziger Jahre wo der große Sturm war.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.