Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: Harzburger Hof

  1. #1
    Schießhauer Avatar von märklinist
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    58
    Beiträge
    684
    Danke
    1.021
    769 Danke für 330 Beiträge erhalten

    Ausrufezeichen Harzburger Hof

    Zur Information,
    Großbrand zerstört Harzburger Hof. wie man den ersten Bildern entnehmen kann, ein ähnliches Ausmaß wie beim Brand 1988 von Bodes Hotel. Aber war da nicht was, vor nicht all zu langer Zeit? Mehrfach schon wurden dort Kokeleien gemacht, Matrazen brannten etc.
    Warum hat man das Gebäude nicht abgerissen? Ein Käufer zu finden ist doch bei solch lang leersrtehenden Immobilien so gut wie aussichtslos.
    Nun ja, der Brand, hat es nun eingeäschert, den Rest kann der Abbruchunternehemer tun und der Weg ist frei für das Areal für einen neuen Investor.

    der märklinist

  2. #2
    Schießhauer Avatar von Goslärsche
    Registriert seit
    17.12.2011
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    377
    Danke
    182
    308 Danke für 134 Beiträge erhalten

    Standard

    Wer aufmerksam die Artikel und Leserbriefe in der GZ las, konnte dort die Vorankündigung zum vermeintlich 'warmen Abriss' vor rd. 14 Tagen bereits lesen.
    Und nun... wurde er vollzogen.
    Traurig, traurig... so wunderbare alte Bausubstanz verfallen und verbrennen zu lassen.
    Ein Zeichen unseres wirtschaftlichen Zeitgeistes?
    Glückauf!

  3. Danke von:

    Andreas (23.05.2014),Bergmönch (23.05.2014),märklinist (26.05.2014)

  4. #3
    Schießhauer Avatar von Professorexabyte
    Registriert seit
    31.03.2012
    Ort
    Jürgenohl
    Beiträge
    299
    Danke
    18
    173 Danke für 99 Beiträge erhalten

    Standard

    Ganz ehrlich, wenn es wirklich der Eigentümer war, der gehört hinter Gitter, und muss dafür aufkommen, dass das wieder genau so aufgebaut wird wie es war. Natürlich ohne den Mängeln. Also ganz Ehrlich. Da hätt ich mich noch heute in den Trabi gesetzt, und wäre nach Harzburg gefahren, und hätte den windelweich geprügelt. Aber vermtl. wird man mal wieder nix beweisen können. Als ob da "zufällig" irgendwelche Jugendlichen Brandstiftung gemacht hätten, wenn es schon Anzeichen dazu gab, und der erste Brand bestimmt auch schon auf das Konto des Eigentümers hindeutet. Allgemein diese vielen Brände im Landkreis in letzter Zeit und dieser "Abriss-Zeitgeist" der letzten 3 Jahre in GS und drumrum... Man könnte "Verschwörungstheorie-mäßig" ja schon fast von organisierter Kriminalität ausgehen. Alles Versuche. Genau so wie man ja sagt, dass die Titanic absichtlich versenkt worden ist, weil ihre Schwester die Olympic gleich einen Unfall hatte, und schon zur Reparatur direkt neben der noch nicht fertig gebauten Titanic stand. Aber das ist eine 1000fach widerlegte Verschwörungstheorie... Ich denke mal, dass es aber nicht ausgeschlossen ist, dass dies das endgültige Ende für das Gebäude ist. Ich glaube nicht, dass dieses Gebäude jemals wieder so dastehen wird, wie es einst war.

  5. Danke von:

    Andreas (23.05.2014),Anke (23.05.2014)

  6. #4
    Schießhauer Avatar von märklinist
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    58
    Beiträge
    684
    Danke
    1.021
    769 Danke für 330 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Leute,
    habe den Bericht vom Brand gestern abend in N3 um 19Uhr 30 verfolgt. Dort wurde sogar der Verdacht geäußert, das der Eigentümer hinter der Sache stecken könnte. Verwundert hat es mich schon, das Ermittler so etwas äußern. aber auch Wanderlismuss wurde genannt in Verbindung mit fahrlässiger oder vorsätzlicher Brandstiftung. Im übrigen wer den Harzburger Hof noch mal in seinem Glanz sehen möchte, heute abend Freitag den 23.5. um 18Uhr 30 läuft auf Einsfestival eine Krimikomödie, die in verschiedenen Harzorten spielt u. a. auch im Harzburger Hof.
    Wer auch immer hinter dieser Sache steckt, der oder die jenigen haben jedenfalls ganze Arbeit geleistet. Schade nur, wieder ein historisches Gebäude weniger. Was dort auch auf dem Grundstück wieder aufgebaut werden möge, solche ansehnliche Architektur mit Sicherheit nicht mehr, Beton und Glas lassen grüßen.
    Irgendwie hat es schon eine gewisse Tradition, das in Bad Harzburg, Goslar oder anderen Orten im Harz leerstehende Gebäude "warm" abgerissen werden.

    In diesem Sinn
    der märklinist

  7. #5
    Gedingeschlepper Avatar von Kyffer
    Registriert seit
    03.05.2013
    Ort
    Nicht mehr Heime...
    Beiträge
    52
    Danke
    22
    69 Danke für 30 Beiträge erhalten

    Standard

    Der Feuerteufel hat wieder zugeschlagen. Erneut brennt der Harzburger Hof. Es sind wieder mehrere Wehren im Einsatz.

    Grüße

  8. Danke von:

    Maria (07.12.2015),märklinist (07.12.2015),Speedy (07.12.2015),thronerbe (07.12.2015)

  9. #6
    Schießhauer Avatar von Professorexabyte
    Registriert seit
    31.03.2012
    Ort
    Jürgenohl
    Beiträge
    299
    Danke
    18
    173 Danke für 99 Beiträge erhalten

    Standard

    War der warme Abriss nicht gründlich genug, wird ebend etwas nachgeholfen. Natürlich ein Jahr später, damit es nicht so auffällt. ... unglaublich...

  10. #7
    Schießhauer Avatar von Speedy
    Registriert seit
    03.09.2011
    Ort
    Goslar
    Alter
    55
    Beiträge
    1.340
    Danke
    1.352
    1.057 Danke für 441 Beiträge erhalten

    Standard

    Der Einsatzbericht der Feuerwehr ist hier nachzulesen:

    http://www.badharzburger-feuerwehr.d...urger-hof.html
    Gruß
    Uwe

  11. Danke von:

    Maria (08.12.2015),thronerbe (07.12.2015)

  12. #8
    Wasserknecht Avatar von Hofgeist
    Registriert seit
    22.02.2014
    Ort
    Goslar - Jerstedt
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    5 Danke für 2 Beiträge erhalten

    Standard

    ....unglaublich........ finde ich nur, dass "professorexabyte" hier den Hauseigentümer offensichtlich der Brandstiftung verdächtigt und in diesem Forum öffentlich an " den Pranger stellt". Bis die Brandursache geklärt ist, sollte man sich mit solchen Anschuldigungen zurückhalten

  13. Danke von:

    Hanno (08.12.2015),Maria (08.12.2015),Speedy (08.12.2015)

  14. #9
    Schießhauer Avatar von märklinist
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    58
    Beiträge
    684
    Danke
    1.021
    769 Danke für 330 Beiträge erhalten

    Standard

    Als hätte ich es geahnt. Schon nach dem ersten Großbrand im Mai 2014 im Hauptgebäude war ich der Ansicht, das es erneut zu einem Brand kommen wird, wenn man die Ruine nicht endlich abreißt. In dieser Hinsicht ist nun nichts geschehen, der neue Eigentümer scheint genauso tatenlos zu sein wie sein Vorgänger. Ich bin zwar kein Prophet, aber ich habe die Befürchtung das der ganz große Brand auf diesem Areal noch kommen wird. Es ist nicht die Frage ob, sondern nur wann. Auch bei diesem Brand kann man davon ausgehen, das Brandstiftung die Ursache ist.
    Seit gut einem Jahr ist das Anwesen nun wohl in andere Hände übergegangen. Woran mag es nur liegen, trotz aller Ankündigungen, das sich auf dem Grundstück nichts tut, außer das erneut Feuer gelegt wurde?
    Oder liegt das Problem an ganz anderer Stelle, etwa bei den Behörden, die dem Eigentümer Hürden aufbaut, was er darf baulich auf diesem Grundstück umsetzen kann und was nicht? Eine ähnliche Bausubstanz ist dort doch nicht weiter vorhanden, so das man sagen könnte, wenn man baut, dann aber bitte so, das es sich einfügt.
    Mir scheint es so, das in Bad Harzburg ein Feuerteufel sein Unwesen treibt und dies ganz unbehelligt, denn gesehen wurde bisher nie eine oder mehere Personen an Ort und Stelle, die man mit den Bränden der letzten Zeit in Verbindung bringen könnte.

    Wieso ist es möglich, das Eigentümer eine Immobilie über so einen langen Zeitraum verfallen lassen können? Im G.G. steht doch klar und deutlich drin, das Eigentum verpflichtet. Das heißt nach meiner Ansicht auch das man eine Brandruine wenn sie von den Brandermittlern freigegeben wurde entweder abreißt oder instandsetzt innerhalb einer gesetzten Frist.
    Zudem sind ja der Stadt Bad Harzburg schon enorme Kosten enstanden in Sachen Sicherung nach dem ersten Großbrand. Gestritten wurde ums Geld, einen Abriss vermied die Stadt wegen der Kosten. Sicherlich, ein großer Feuerwehreinsatz ist vielleicht günstiger wenn jemand ein Anwesen so anzündet, das nur ein großer Berg Schutt über bleibt. Hätte wenigstens die Stadt gehandelt und die Gebäude abgerissen. Geld steht nach meiner Ansicht nicht an erster Stelle, sondern die Sicherheit und das Erscheinungsbild einer Stadt oder Gemeinde.

    Insgesamt war es nun der dritte Feueralarm in relativ kurzer Zeit von ungefähr zwei Jahren. Ich glaube im Winter 2013 November oder Dezember brannte es dort zum ersten Mal, ein Zimmerbrand, der damals schnell gelöscht wurden könnte. Schon da hatte ich die Ahnung, das es nicht das erste und letzte Mal sein wird, das die Feuerwehr dorthin ausrücken muss.

    In diesem Sinn
    der märklinist

  15. Danke von:

    Speedy (08.12.2015)

  16. #10
    Gezäheschlepper Avatar von Werni
    Registriert seit
    21.12.2011
    Ort
    Bad Harzburg
    Beiträge
    18
    Danke
    3
    24 Danke für 15 Beiträge erhalten

    Standard

    Es ist mal wieder soweit - der Harzburger Hof brennt. Den Rauchschwaden nach zu urteilen auch nicht zu knapp,
    Geändert von Werni (17.07.2016 um 09:36 Uhr)

  17. Danke von:

    Hanno (17.07.2016),Speedy (17.07.2016),thronerbe (17.07.2016)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.