Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 51 von 51

Thema: Geplante Rückgewinnung von Rohstoffen am Bollrich

  1. #51
    Schießhauer Errungenschaften:
    SozialEmpfehlung zweiter KlasseVeteranOverdrive5000 Erfahrungspunkte
    Auszeichnungen:
    Benutzer mit den meisten Empfehlungen
    Avatar von Goslärsche
    Registriert seit
    17.12.2011
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    377
    Danke
    182
    308 Danke für 134 Beiträge erhalten

    Standard

    Man vergesse nicht, zu welcher Zeit welche Extrakte am (Welt)Markt wichtig und lukrativ zu verkaufen sind, bzw. waren, bzw. in welchen Metallen/seltenen Erden Bedarf besteht. Bis 1988 brauchte man sicherlich den Aufwand in der Ramelsberger Flotation nach breiter gefächerter Extraktion noch nicht. Sicherlich war das Wissen um weitere Mineralisation der Rammelsberger Erze außer dem, was wirtschaftlich flotiert wurde, nicht unbekannt. Der Markt hatte wahrscheinlich keinen Bedarf.
    Das Wissen darum, was sich noch alles in den Bergeteichen abgelagert hat, führte schließlich zur neuerlichen Erkundung mit der Fragestellung, unter welchen (wirtschaftlichen und umweltlichen) Bedingungen die Bergeteiche aufgewältigt werden könn(t)en, um die vorhandenen "Bodenschätze" zu erschließen. Der Aufwand ist möglich und bringt mit den erforderlichen Voraussetzungen Ergebnisse. Frage ist: ist (wird) es wirtschaftlich sein im Verhältnis zum derzeit noch günstigeren Marktpreis aus "einfacher", besser gesagt billiger, zu gewinnenden Primärrohstoffen irgendwo aus der weiten Welt.
    Das Projekt ist langangelegt in die Zukunft zu betrachten. Bergbau ist immer ein langwieriger Akt, der Zeit und Geld benötigt. Wann das wirkliche Berggeschrei um die vorhandenen Minerale kommt... bleibt abzuwarten. Es ist auf einem guten Weg...

    Glück Auf, Goslärsche
    Geändert von Goslärsche (20.09.2018 um 07:55 Uhr)

  2. Danke von:

    Andreas (28.09.2018),Harzer06 (20.09.2018)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.