Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Coop Danziger Straße

  1. #1
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    48
    Beiträge
    2.268
    Danke
    2.006
    2.774 Danke für 840 Beiträge erhalten

    Standard Coop Danziger Straße

    Heute Frischeland C. Diekow

    Das Bild stammt aus dem Album von Markus63
    http://www.goslarer-geschichten.de/a...hp?albumid=142

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	coop goslar jürgenohl.jpg 
Hits:	48 
Größe:	188,9 KB 
ID:	13649
    Glück Auf!
    Andreas

  2. Danke von:

    Bergmönch (20.01.2018),märklinist (19.01.2018),speth (18.01.2018)

  3. #2
    Gezäheschlepper Avatar von speth
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    23
    Danke
    43
    90 Danke für 12 Beiträge erhalten

    Standard

    An den Coop kann ich mich sehr gut erinnern, denn gleich rechts daneben führte ein Weg zur Wohnung meiner Großmutter. Sie wohnte in der Danziger Straße 39 Hochparterre rechts. Sie sprach von diesem Coop immer als dem “Konsum”, was in entschlossenem Ton vorgetragen immer eher wie “Komsumm” klang.

  4. #3
    Schießhauer Avatar von märklinist
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    58
    Beiträge
    676
    Danke
    1.007
    749 Danke für 321 Beiträge erhalten

    Standard

    Ja, natürlich an den coop-Laden kann ich mich auch noch erinnern. Der Laden links daneben sieht aus, als stünde der leer, ich weiß nicht, ob mich jetzt täusche, aber ich meine da war mal Schreibwaren Müller drin. Und ich denke mich erinnern zu können, das im coop-Laden in der zweiten Hälfte der sechziger Jahre Fritze Wilde dort ein Lebenshandel betrieb.
    Der Ausdruck Konsum, wie user speth erwähnt, den gebrauchte meine Großmutter auch immer. Konsum diese Ladenbezeichnung gab es meines Wissens nur in der ehemaligen DDR.

    Grüße aus BS
    der märklinist

  5. #4
    Hauer Avatar von Nils
    Registriert seit
    13.10.2011
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    190
    Danke
    95
    200 Danke für 85 Beiträge erhalten

    Standard

    "Konsum Genossenschaft" E.G.m.b.H geht schon auf den Anfang 1900 in Deutschland zurück. Der CO OP ist lediglich der modernisierte Name der alten Konsum Genossenschaft. Durch das Alter bedingt gab es diese Cooperative auch in der DDR. So ganz unrichtig war es also nicht, wenn die Oma zum CO OP "Konnsumm" sagte. In Langelsheim findet sich auch bis heute der Straßenname "Konsumstraße" - benannt nach dem dort viele Jahrzehnte ansässigen Konsum-Genossenschaft Laden.

    https://upload.wikimedia.org/wikiped...ssenschaft.jpg
    Geändert von Nils (20.01.2018 um 10:10 Uhr)

  6. Danke von:

    Bergmönch (20.01.2018),Hobo (20.01.2018),Onkel Hotte (21.01.2018),speth (19.01.2018),Toni Pepperoni (20.01.2018)

  7. #5
    Gezäheschlepper Avatar von joe70
    Registriert seit
    18.02.2013
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    23
    Danke
    4
    26 Danke für 12 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von märklinist Beitrag anzeigen
    Der Laden links daneben sieht aus, als stünde der leer, ich weiß nicht, ob mich jetzt täusche, aber ich meine da war mal Schreibwaren Müller drin.
    Nein, das gehört zum COOP , dort ist der Wareneingang. Daneben kam auch die warme Abluft der Kühlgeräte aus dem Kellergitter.
    Müller ist rechts vom Foto gewesen.

  8. Danke von:

    Hobo (20.01.2018),märklinist (23.01.2018)

  9. #6
    Wasserknecht Avatar von Glockenbergfex
    Registriert seit
    16.11.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5
    Danke
    3
    2 Danke für 2 Beiträge erhalten

    Standard

    Die Konsum-Supermärkte wurden um 1970 zu co op umgeflaggt. Das Unternehmen befand sich später zum großen Teil im Besitz der Gewerkschaften, die es in Folge des Neue-Heimat-Skandals in einem zwielichtigen Vorgang verkauft haben (siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Co_op_AG). Ich erinnere mich auch noch, dass ältere Menschen immer vom "Konsumm" sprachen, wenn es um co-op-Supermärkte ging.
    In Wildemann gab es doch noch lange ein "Konsum"-Geschäft.

  10. Danke von:

    Speedy (25.01.2018)

  11. #7
    Schießhauer Avatar von märklinist
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    58
    Beiträge
    676
    Danke
    1.007
    749 Danke für 321 Beiträge erhalten

    Standard

    Ich kann mich an IFA-Läden erinnern, einer war in einem Eckhaus Marienburgerstraße/XYStraße (hab den Straßennamen vergessen). Wenn meine Erinnerung richtig ist, meine ich gehörten diese IFA-Läden zu List. Wenn dem nicht so sein solte und jemand anderer Meinung sein sollte, ruhig korrigieren. ich kann mich deswegen daran erinnern, weil ich dort Brötchen und eine "Blödzeitung" holen sollte für meinen Vater. Unerlaubt vom Restgeld hatte ich mir noch ein Sunkist (damals noch in der Pyramide) gekauft, was mir zu Haus mächtigen Ärger einbrachte. Die Oma sagte früher auch geh mal in den Konsum, oder ich war im Konsum, aber an einen Laden in Goslar, der diesen Schriftzug trug kann ich mich wahrhaftig nicht erinnern.
    Einen weiteren coop gab es in der Fischemäkerstraße, da wo heute die Kaiserpassage steht. Bevor coop sein Domizil dort aufgeschlagen hatte, war zuvor Wasmund drin und davor ein Kaufringladen, der sogar 2 Ebenen hatte, und zwar die zweite Ebene erreichte man mit einer Rolltreppe, später befand sich dort in den oberen Räumlichkeiten die Diskothek Dreamboat.

    In diesem Sinn
    der märklinist

  12. #8
    Gedingeschlepper Avatar von Manne
    Registriert seit
    01.12.2010
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    80
    Danke
    17
    94 Danke für 52 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Märklinist, Du hast recht. Die XY-Strasse ist die Karlsbader Strasse. Der Laden wurde zu einer Wohnung umgebaut. Zeitpunkt, ich schätze, etwa Ende 60er Jahre.
    Gruss Manne

  13. #9
    Gedingeschlepper Avatar von Manne
    Registriert seit
    01.12.2010
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    80
    Danke
    17
    94 Danke für 52 Beiträge erhalten

    Standard

    Nachtrag: Einen Konsum gab es am Kattenberg. Da ist heute der "Spielzeugladen" für Erwachsene.
    Gruss Manne

  14. #10
    Schießhauer Avatar von Harzer06
    Registriert seit
    09.07.2012
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    285
    Danke
    291
    417 Danke für 160 Beiträge erhalten

    Standard

    Moin,

    der COOP-Nachfolger "Frischeland" an der Danziger Straße schließt zu Ende Juni 2019. Bis dahin gibt es laut Plakataushang im Schaufenster wechselnde Rabatte als Dank für die langjährige Treue der Kundschaft.

    G´Auf
    Harzer06

  15. Danke von:

    Luzi (13.05.2019),märklinist (14.05.2019),thronerbe (13.05.2019)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.