Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 33 von 33

Thema: Musikbands in der Goslarer Szene

  1. #31
    Hauer Avatar von Onkel Hotte
    Registriert seit
    12.10.2011
    Ort
    goslar
    Beiträge
    178
    Danke
    195
    149 Danke für 74 Beiträge erhalten

    Standard

    Die Dobrick-Brüder früher YUMA, CALYPSO usw. machen immer noch Musik und treten auch wieder auf, jetzt als THREE. Echt gut.

  2. Danke von:

    Speedy (11.12.2019)

  3. #32
    Wasserknecht Avatar von Feuerstein
    Registriert seit
    10.05.2018
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    5 Danke für 3 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo A.C. hast Du die Radiosendung evtl gehört oder sogar aufgezeichnet, was mich wundern würde, wie war Dein Eindruck? Feine Grüße Feuerstein

  4. #33
    Hauer Avatar von A.C.
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    Goslar
    Alter
    63
    Beiträge
    167
    Danke
    346
    263 Danke für 149 Beiträge erhalten

    Standard

    Hi Pepe,
    Gehört ja.
    Nein. Natürlich habe ich nicht aufgezeichnet.
    Kann da der Sender nicht weiterhelfen?

    Teilweise hatte ich etwas Schwierigkeiten mit dem Moderator. Teilweise mit Schmitti. Frage mich bitte nicht, was mich im einzelnen gestört hat. Es gab halt Momente wo man auf das Gesagte eine Augenbraue hochzieht. Ich jedenfalls.

    Ansonsten für Kenner der Scene aber informativ und interessant.

    Eine Sendung über die damaligen Bands könnte ich mir auch gut vorstellen.
    Also Havoc, Harvest, Harlekin, Yuma oder wie die damals hießen. Scalloway natürlich auch. Marjana (die aus dem ehemaligen Minimum). War ja auch 'ne illustre Ansammlung von Persönlichkeiten.

    Vielen Dank nochmal für den Hinweis.


    Ciao
    Achim aka Pippi
    Geändert von A.C. (Gestern um 14:44 Uhr)


    Ciao Achim

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.