Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Thema: Realschule Hoher Weg

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Hauer Avatar von boborit
    Registriert seit
    18.11.2012
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    180
    Danke
    346
    541 Danke für 143 Beiträge erhalten

    Standard Realschule Hoher Weg

    Auf meinen Touren durch die Altstadt Goslar kam ich natürlich auch an der (mittlerweile wohl ehemaligen) Realschule am Hohen Weg vorbei.
    Daraus soll ja nun wohl ein 4-Sterne-Hotel entstehen...

    http://www.nibis.ni.schule.de/~rshwg/

    Beim genauen Betrachten des ehrwürdigen Gebäudekomplexes fällt die Robustheit in Verbindung mit der Schönheit der Anlage auf. Sicherlich handelt es sich (wie viele andere Gebäude in der Umgebung) um einen sehr alte Gebäudekomplex. Leider finde ich so gar nichts zu der Gründung und frühen Historie dazu. Könnt ihr vielleicht Daten und Fakten beisteuern?

    Viele Grüße - Michael

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	schule.jpg 
Hits:	390 
Größe:	1,50 MB 
ID:	14430 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	schule 2.jpg 
Hits:	164 
Größe:	1,35 MB 
ID:	14431

  2. Danke von:

    19ingo48 (08.01.2017),A.C. (12.08.2015),Andreas (12.08.2015),Bergmönch (12.08.2015),Goslärsche (17.08.2015),märklinist (12.08.2015)

  3. #2
    Hauer Avatar von A.C.
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    Goslar
    Alter
    63
    Beiträge
    165
    Danke
    328
    252 Danke für 139 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo boborit,
    da ich diese Schule in den 70er auch mit mehr oder weniger Erfolg besucht habe, finde ich das Thema interessant. Zumal es wirklich wenig darüber zu finden gibt.
    Der Immobetreiber hat in dem Link ein paar Eckdaten mitgegeben.
    http://www.ggm.goslar.de/Hoherweg.html
    Ganz unten sind sogar ein paar Grundrisse.

    Desweiteren schicke ich dir mal eine PN zu. Du wirst dann sehen warum.


    Ciao Achim

  4. Danke von:

    Bergmönch (12.08.2015),boborit (12.08.2015)

  5. #3
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    49
    Beiträge
    2.269
    Danke
    2.035
    2.779 Danke für 841 Beiträge erhalten

    Standard

    Mist,

    jetzt ist die Seite schon umgestaltet. Hat jemand zufällig die Chronik gesichert?
    Glück Auf!
    Andreas

  6. #4
    Hauer Avatar von A.C.
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    Goslar
    Alter
    63
    Beiträge
    165
    Danke
    328
    252 Danke für 139 Beiträge erhalten

    Standard

    Nö Andreas!
    Das wär ja ein Klopper, wenn die so sang- und klanglos vom Netz gehen ohne irgendwelche Spuren zu hinterlassen.
    Die müssen doch noch irgendwo Backups haben, die man erfragen kann, oder?
    Frage ist natürlich wo?
    Ob das Stadtarchiv etwas hat?


    Ciao Achim

  7. #5
    Hauer Avatar von boborit
    Registriert seit
    18.11.2012
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    180
    Danke
    346
    541 Danke für 143 Beiträge erhalten

    Standard

    Vielen Dank Achim, für die ersten Hinweise!
    Hier wäre dann noch das Wahrzeichen der Schule - die Goslaria und eine Inschrift an der Turmtür:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Goslar 9.8.2015 045.JPG 
Hits:	185 
Größe:	1,77 MB 
ID:	14432 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Goslar 9.8.2015 050.JPG 
Hits:	130 
Größe:	1,32 MB 
ID:	14433

    Von anderer Stelle habe ich noch die folgenden Daten bekommen:

    "Das spätgotische Gebäude war im 18. Jahrhundert als eine "Kayserliche Knabenmittelschule" gegründet worden. In dieser Zeit war "Jacob Wilhelm Heinrich Heyne" dort als Lehrer tätig. Er galt als Rechengenie. Unter anderem war er auch Kantor an der "Frankenberger Kirche". Er initiierte den Schüler-Wettbewerb "Heyne-Rechnen"; in Goslar wurde nach ihm eine Straße, die "Heynestraße", benannt."

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	heyne.jpg 
Hits:	111 
Größe:	175,8 KB 
ID:	14436

    "Das Gebäude am Hohen Weg (deine Ansicht zeigt das Steingebäude in Richtung "Klapperhagen", zur ehem. "Lohmühle" hinaus) wurde später die "Realschule Goslar" unter der Verwaltung und Aufsicht der Stadt Goslar. Im vergangenen Jahr ist das Haus verkauft worden, nachdem die Realschule zunächst in die benachbarte Hauptschule mit einzog. Derzeit steht das Gebäude vor der Sanierung: Ein kapitalstarker und ideenreicher Unternehmer will das Haus zu einem "Hotel-Wellness-Ressort" umbauen und als solches nutzen."

    Viele Grüße - Michael
    Geändert von boborit (13.08.2015 um 07:17 Uhr)

  8. Danke von:

    A.C. (12.08.2015),Andreas (12.08.2015),Goslärsche (17.08.2015),märklinist (21.08.2015)

  9. #6
    Hauer Avatar von A.C.
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    Goslar
    Alter
    63
    Beiträge
    165
    Danke
    328
    252 Danke für 139 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Michael,
    wenn ich deinen Beitrag mit den mir vorliegenden Informationen zusammenbringe, gehe ich davon aus, das der Bau von deiner Informationsquelle zwischenzeitlich abgerissen und um 1908 wieder neu errichtet wurde.

    Hast du schon meine Anhänge in der PN durchgelesen?
    Darin deutet einiges daraufhin.


    Ciao Achim

  10. Danke von:

    boborit (12.08.2015)

  11. #7
    Hauer Avatar von boborit
    Registriert seit
    18.11.2012
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    180
    Danke
    346
    541 Danke für 143 Beiträge erhalten

    Standard

    Hi Achim, nein, habe ich noch nicht, wollte erst einmal die vorangegangenen Daten eintragen...

    Michael

  12. #8
    Schießhauer Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    56
    Beiträge
    660
    Danke
    1.294
    1.632 Danke für 432 Beiträge erhalten

    Standard

    Wieso wird der Bau eigentlich noch angeboten? Ich denke, den hat Dirk Junike schon gekauft?

    Beste Grüße

    Bergmönch
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

  13. #9
    Hauer Avatar von boborit
    Registriert seit
    18.11.2012
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    180
    Danke
    346
    541 Danke für 143 Beiträge erhalten

    Standard

    Achim, ich sehe das ganz genau so. Den Formulierungen nach standen dort 1 oder 2 Gebäude aus dem 13.Jahrhundert, die (vermutlich im ausgehenden 19. Jahrhundert) abgerissen wurden. Nur die Säulenfenster sollen gerettet worden sein und sich an 3 verschiedenen Orten befinden (da forschen wir mal weiter).
    Danach wurde der nun vorhandene Gebäudekomplex auf den "Hohen Weg" gestellt, dessen Einweihung am 29.April 1908 gefeiert wurde.

    Viele Grüße - Michael
    Geändert von boborit (13.08.2015 um 07:19 Uhr)

  14. Danke von:

    ManicMiner (12.08.2015)

  15. #10
    Gedingeschlepper Avatar von Manne
    Registriert seit
    01.12.2010
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    84
    Danke
    18
    106 Danke für 62 Beiträge erhalten

    Standard

    Was würden denn die alten Lehrer erzählen können?
    Gerstberger, Bock, Harries, Popp, Scherzer, Gisbert, Henkel, Saal, Behr, Meyer, Thomas.

  16. Danke von:

    19ingo48 (08.01.2017)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.