Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Kleiner Jahresrückblick aus der Vogelwelt

  1. #1
    Schießhauer Avatar von Toni Pepperoni
    Registriert seit
    02.04.2010
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    377
    Danke
    574
    909 Danke für 261 Beiträge erhalten

    Standard Kleiner Jahresrückblick aus der Vogelwelt

    Hallo zusammen,

    ich möchte hier an dieser Stelle mal wieder einen kleinen Jahresrückblick mit Bilder aus der Vogelwelt zeigen. Alle Bilder sind im Harzvorland und im Nationalpark Harz entstanden.

    Viel Spaß beim angucken, auch wenn ein paar Fotos nicht so toll sind. Wenn ihr Fragen habt, immer her damit.

    Als erstes stelle ich euch die Sperbereule vor die hier als Wintergast mehrere Wochen im östlichen Harzvorland verbracht hat. Die Sperbereule besiedelt die Nadelwälder vom nördlichen Norwegen und Schweden bis nach Kamtschatka und Sachalin sowie in Alaska und Kanada. Sperbereulen jagen fast ausschließlich am Tage und während der Dämmerung. Selbst helle Vollmondnächte werden von ihr nicht zur Jagd genutzt.
    Es gibt hier keine Vorkommen.






    Und als nächstes nun die kleinste Eule Europas, der Sperlingskauz. Etwa so groß wie ein Star. Hier auf diesem Foto sieht man eine Sperlingskauzdame die aus ihrer Bruthöhle ( ehemalige Buntspechthöhle ) zu mir schaut.
    Diese kleine Eule kommt im Harz häufig vor und man kann sie gut beobachten. Der Sperlingskauz wurde gefangen und hat einen Personalsausweis bekommen ( Ring ).







    Und es geht weiter mit einer weiteren etwas größeren Eule, dem Raufußkauz. Diese Eule kann man bei guten Wetterverhätnissen ca. 3 Kilometer weit höhren.
    Dieses Männchen hat soeben seinen Nachwuchs bzw. das Weibchen mit Nahrung versorgt.




    Die Küken kurz vor dem Ausfliegen



    Und als letztes unsere größte Eule, der Uhu. Hier kann man gut den Brutplatz mit Nahrungsresten sehen. Die Uhudame hatte schon Nachwuchs - leider konnte ich nur
    ein Küken sehen, vielleicht waren es auch mehr. Allerdings ist dieses Foto sehr schlecht, da die Entfernung zum Brutplatz ca. 250 m entfernt ist.





    Eigetlich ein Vogel aus Afrika, der aber ganz sich ein Gefangenschaftflüchting ist. Ziemlich groß und schwer so ein Rötelpelikan. Er hat eine Spannweite von ca. 2,40 m und ein Gewicht von ca. 4 Kg.
    Der Pelikan hielt sich zeitweise in Sachsen, Schleswig-Holstein und Niedersachsen auf, genauer gesagt bei Schöppenstedt.




    Ein großer Einflug von Rotfußfalken begann im Spätsommer dieses Jahres. Wahrscheinlich stammen diese Vögel aus den Baltischen Staaten
    und haben hier einen Stop eingelegt, bevor es in das Überwinterungsgebiet nach Südostafrika geht.







    Der Fischadler auf dem Zug in sein Winterquartier. Meistens kann man im LK Goslar mehrere Wochen Fischadler beobachten. Dieser hier war auch beringt - konnte aber von mir
    nicht abgelesen werden.



    Und dann gab es da auch noch " Mieter " die anderen die Wohnung streitig gemacht haben - die Nilgans. Hier gut zu sehen auf einem
    Horst der vorher von einem Rotmilan bebrütet worden ist.




    So sollte es eigentlich auf einem Rotmilanhorst aussehen. Der Jungvogel hier ist kurz nachdem das Foto entstanden ist ausgeflogen



    Und zum Schluß noch ein Eisvogelbild.






    Geändert von Toni Pepperoni (27.12.2016 um 16:49 Uhr)

  2. Danke von:

    Bergmönch (12.11.2015),Daniel (13.11.2015),Goslärsche (12.11.2015),Hanno (11.11.2015),kphth (11.11.2015),Maria (11.11.2015),Onkel Hotte (11.11.2015),Speedy (11.11.2015),Strippenzieher (11.11.2015),thronerbe (11.11.2015),zeitzeuge (14.11.2015)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.