Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: Großbaustelle an der Bahnlinie von Goslar nach Hildesheim

  1. #11
    Schießhauer Errungenschaften:
    SozialVeteranCreated Album picturesOverdriveTagger First ClassDeine erste IG50000 Erfahrungspunkte
    Auszeichnungen:
    Discussion Ender
    Avatar von Speedy
    Registriert seit
    03.09.2011
    Ort
    Goslar
    Alter
    54
    Beiträge
    1.253
    Danke
    1.073
    888 Danke für 389 Beiträge erhalten

    Standard

    Die Baustelle auf der Bahnlinie bleibt leider noch bis mindestens 01.1102017 bestehen.
    Die neue Brücke ist durch die Abnahmeprüfung gefallen.
    Bei der Prüfung hatte sich ergeben, dass sich „unvorhersehbar“, so die Bahn, Hohlstellen im Bauwerk gebildet hatten.
    Mit Hilfe von Kernbohrungen will die Bahn feststellen wie groß die Hohlräume im Beton sind und wie es saniert werden kann.

    Das ganze ist sehr ärgerlich für alle Reisenden auf der Strecke.
    Mal sehen, wann die Strecke wieder befahrbar ist.
    Gruß
    Uwe

  2. Danke von:

    Bergmönch (18.10.2017),Hanno (18.10.2017),Maria (21.10.2017)

  3. #12
    Schießhauer Errungenschaften:
    SozialVeteranCreated Album picturesOverdriveTagger First ClassDeine erste IG50000 Erfahrungspunkte
    Auszeichnungen:
    Discussion Ender
    Avatar von Speedy
    Registriert seit
    03.09.2011
    Ort
    Goslar
    Alter
    54
    Beiträge
    1.253
    Danke
    1.073
    888 Danke für 389 Beiträge erhalten

    Standard

    Wie die erixx GmbH bekannt gab, sind die Brückenbauarbeiten seit dem heutigen Mittwochmorgen, 5 Uhr, beendet. Es gelten nun wieder die üblichen Fahrpläne
    Somit kann der erixx wieder seit 5 Uhr ohne Unterbrechung zwischen Hannover – Goslar – Bad Harzburg fahren.
    Gruß
    Uwe

  4. Danke von:

    Hanno (01.11.2017),Maria (01.11.2017)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.