Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 53 von 53

Thema: Verschwundene Geschäfte

  1. #51
    Gedingeschlepper Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Erfahrungspunkte
    Avatar von oberheizer
    Registriert seit
    25.06.2017
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    28
    Danke
    0
    31 Danke für 18 Beiträge erhalten

    Standard Hotel Deutsches Haus

    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    http://www.goslarer-geschichten.de/a...&thumb=1&stc=1

    Bild links die Kneipe oben am Bahnhof / WiFo, Ecke Sohl Bahnhofstr. Sie hieß also "Zur Erholung"

    Bild rechts zeigt die heutige Ampelkreuzung LangeStr/ Seesener Str/MühlenStr/Braunschweiger Str.
    Man sieht das noch vorhandene Ehrenmal und geradeaus hinten den kleinen Laden von "Tante Anni" in der Kirchstr.
    Links im Bild ist das "Deutsche Haus" zu sehen.

    Das "Deutsche Haus" wurde abgerissen, als die Kreuzung Mühlenstr/Seesener Str/Lange Str mit Ampeln versehen wurde. Das war wohl noch in den 60er Jahren. Und ja, das war Kneipe und Restaurant und Zimmervermietung.

    Es stand rechts neben Bäckerei Flaig, also Anfang Mühlenstr Ecke Lange Str. (damals hieß die noch Goslarsche Str)
    Das Hotel war bis 1975 Unterkunft für tütkische Gastarbeiter angemietet von der Hans-Heinrich-Hütte und Synthomer Chemie,Hausmeister war der
    Stellmachermeister w.Bosse danach erhielt er den Beinamen "Türkenbosse" im Spätsommer 1976 wurde es abgerissen

  2. #52
    Gedingeschlepper Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Erfahrungspunkte
    Avatar von oberheizer
    Registriert seit
    25.06.2017
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    28
    Danke
    0
    31 Danke für 18 Beiträge erhalten

    Standard

    Uhrmacher Voges war gegenüber der STADTKLAUSE die SPORTKLAUSE ist in der Kastanienalle "aus SCHMUTZIGER LÖFFEL o bei LUZI "

  3. #53
    Gedingeschlepper Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Erfahrungspunkte
    Avatar von oberheizer
    Registriert seit
    25.06.2017
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    28
    Danke
    0
    31 Danke für 18 Beiträge erhalten

    Standard

    Auf der Mühlenstrasse gab es in den frühen 60 zigern die Wiener Brathähndl-Stube,dann hieß es kurz Kasserole,nach 3 mon kam ein nein 2 neue Besitzer und es hieß dann Schlemmersübchen die beiden Herren waren homosexuelle, links von ihnen wohnte BOBBY und plötzlich hieß es dann warmer winkel

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.