Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 70 von 70

Thema: Verschwundene Geschäfte

  1. #61
    Hauer Avatar von Nils
    Registriert seit
    13.10.2011
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    216
    Danke
    136
    267 Danke für 108 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Willi, Wilkening in der Freitheitsstr war ja nicht nur die Klempnerei, es war vorn im Gebäude auch ein kleiner Laden angegliedert. Dort wurden Glas- Porzellan und Küchenartikel verkauft.
    Aus der Ferne betrachtet waren die Inhaber aber beide dann sicher schon im Rentenalter. Das wird auch der Grund der Schließung gewesen sein - so nur meine Vermutung.

    Mit Gruß

  2. #62
    Schießhauer Avatar von Trichtex
    Registriert seit
    21.02.2016
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    263
    Danke
    268
    539 Danke für 231 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Nils!

    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    Aus der Ferne betrachtet waren die Inhaber aber beide dann sicher schon im Rentenalter.
    Joachim Wilkening betrieb die Firma von 1970 bis 1992. Ich ging mit der Tochter des Hauses ein paar Jahre in eine Klasse, daher schätze ich, dass Joachim Wilkening 1992 Anfang/Mitte 60 gewesen sein könnte. Wenn ich die ehemaligen Wilkening-Nachbarn mal wiedersehe, frage ich mal nach, ob die etwas über deren Verbleib wissen.

    Viele Grüße,

    Gunther

  3. Danke von:

    heinrichbarbarossa (18.03.2019),Nils (17.03.2019),Speedy (18.03.2019),Willi (24.03.2019)

  4. #63
    Schießhauer Avatar von Trichtex
    Registriert seit
    21.02.2016
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    263
    Danke
    268
    539 Danke für 231 Beiträge erhalten

    Standard

    Moin!

    Manchmal geht's schneller, als gedacht...

    Joachim Wilkening setzte sich mit Anfang 60 1992 zur Ruhe - und in die Gegend von Celle ab. Er wollte nicht bis zum regulären Renteneintritt durchziehen, veräußerte seinen Betrieb und siedelte mit seiner Familie in die Nähe von Celle um. Seine ehemaligen Nachbarn haben immer noch sehr losen Kontakt zur Familie.

    Viele Grüße,

    Gunther

  5. Danke von:

    Nils (21.03.2019),thronerbe (18.03.2019)

  6. #64
    Gezäheschlepper Avatar von Willi
    Registriert seit
    03.12.2014
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    15
    Danke
    9
    14 Danke für 7 Beiträge erhalten

    Standard

    Guten Abend Trichtex ,

    danken für Deine Ausführung zu Joachim Wilkening. Der gute ist 1942 geboren.
    Wäre toll wenn Du mehr über den Weggang in Erfahrung bringen könntest, wo sind Sie geblieben ?
    Was war der Grund das Geschäft zuschliessen ?
    Eine gute Woche Dir

    LG Willi

  7. #65
    Hauer Avatar von Nils
    Registriert seit
    13.10.2011
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    216
    Danke
    136
    267 Danke für 108 Beiträge erhalten

    Standard

    Lieber Willi, Herr Wilkening lebt scheinbar noch und steht auch im Telefonbuch. Ruf ihn doch einfach mal an :-)

    Der Laden würde 1992 freiwillig geschlossen und Wilkenings zogen weg. Das sollte für die "Verschwundenen Geschäfte" eigentlich reichen. Die Privatsphäre der ehemaligen Inhaber sollten wir hier nicht zu detailliert ausbreiten.

    Viel Grüße

  8. Danke von:

    Speedy (25.03.2019)

  9. #66
    Schießhauer Avatar von Trichtex
    Registriert seit
    21.02.2016
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    263
    Danke
    268
    539 Danke für 231 Beiträge erhalten

    Standard

    Moin!

    Nicht mehr existent ist das
    K+K Schuhcenter, Lange Str. 64.

    Viele Grüße,

    Gunther

  10. #67
    Schießhauer Avatar von Trichtex
    Registriert seit
    21.02.2016
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    263
    Danke
    268
    539 Danke für 231 Beiträge erhalten

    Standard

    Moin!

    Ebenfalls Geschichte:

    Logopädische Praxis Sprachinsel Elena Dießel,
    Freiheitsplatz 4

    Viele Grüße,

    Gunther

  11. Danke von:

    Nils (08.05.2020)

  12. #68
    Schießhauer Avatar von Trichtex
    Registriert seit
    21.02.2016
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    263
    Danke
    268
    539 Danke für 231 Beiträge erhalten

    Standard

    Moin!

    Ein trauriges Kapitel ist der Niedergang des Langelsheimer Hofes, einer einst guten Adresse in Langelsheim.



    Auf den ersten, flüchtigen Blick sieht das Haus noch fast passabel aus:



    Den Löwenzahn und die, durch sommerliche Hitzeeinwirkung etwas in Schieflage geratenen, Plastik-Skulpturen könnte man noch als bewusst drapierte, charmante Applikationen durchgehen lassen:



    Unter asiatischer Führung hatte das Restaurant in der Langen Str. 54 unterschiedliche Namen: China-Restaurant Langelsheim, Kim Long, Xing-Yun, China Restaurant China Town und zuletzt Asia Bistro. Auch die Speisekarte ist immerhin vorhanden:





    Spätestens den Biergarten kann man sich beim besten Willen jedoch nicht mehr schönreden:



    Ich denke gerade daran zurück, dass meine Eltern in der "Quelle", wie der Langelsheimer Hof damals hieß, in den 80ern ihre Silberhochzeit feierten, es wurde nicht nur im Saal, sondern auch teilweise im Biergarten gefeiert. Das kann man sich heute kaum vorstellen. Als Burkhard Denkler die Quelle bewirtschaftete, fanden dort auch Walpurgisfeiern statt. Immerhin: Das Holz für eine Walpurgisfeuer wäre schon da:



    Von der Seite betrachtet ist der Biergarten auch nicht attraktiver:





    In einem desolaten Zustand ist das Hinterhaus:





    Die Seitenansicht des gesamten Ensembles ist auch nicht erfreulicher:



    Am 29.06.1999 brannte der Langelsheimer Hof ab. Die GZ sprach danach von einer Brandruine - dafür ist das ehemalige Hotel noch ganz gut in Schuss. Das "Tageblatt" schrieb am 01.07.1999 dazu: "Nach zweitägiger Spurensuche mit einem elektronischen Spezialgerät sowie Vernehmung von Zeugen gehen die Kriminalbeamten der Goslarer Polizei davon aus, daß das Feuer im Hotel "Langelsheimer Hof" gelegt wurde. Der Brand war Montag nacht im ehemaligen Kinosaal des Hotels ausgebrochen."

    Am 22.12.2019 schrieb die Goslarsche, dass der Grundstückseigentümer die Stadt wegen gefällter Bäume verklagt:

    "Das ehemalige Hotel „Langelsheimer Hof“ an der Innerstebrücke macht schon seit längerer Zeit einen verlassenen Eindruck. Zuletzt wurde dort im vorderen Bereich ein Asia Bistro betrieben, der hintere Gebäudetrakt wird nach einem Brand schon seit Jahren nicht mehr genutzt. Nun gibt es Streit um das Grundstück, das zu der Immobilie gehört. Der Eigentümer hat die Stadt Langelsheim verklagt, weil sie mehrere Nadelbäume auf dem Gelände fällen ließ."

    Irgendwie muss sich doch noch Kohle aus der Ruine ziehen lassen...

    Wie gesagt, ein ziemlich trauriges Kapitel. Man braucht schon viel Phantasie, um sich vorzustellen, dass dies mal eine richtig gute Adresse in Langelsheim war.

    Viele Grüße,

    Gunther

  13. Danke von:

    A.C. (23.05.2020),Harzer06 (20.05.2020),Luzi (20.05.2020),Nils (20.05.2020),nobby (20.05.2020),Speedy (20.05.2020)

  14. #69
    Hauer Avatar von Nils
    Registriert seit
    13.10.2011
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    216
    Danke
    136
    267 Danke für 108 Beiträge erhalten

    Standard

    Auch in den 70er jahren unter Otto Romainschick war es noch eine ordentliche Adresse mit Kegelbahn. Nicht zu vergessen, war in dem langen Hintergebäude (seit den 30er Jahren) das Langelsheimer Kino. Scheinbar bis Sander in der Grotehenne Str einen Neubau wagte (später der Beat Club).

    Ein solche Kneipe wie die "Quelle" hat heute in Langelsheim wohl keine Chance mehr - alle ähnlichen Gaststätten sind wegen "läuft nicht" geschlossen.

    Gruß, Nils

  15. Danke von:

    nobby (20.05.2020),Trichtex (20.05.2020)

  16. #70
    Hauer Avatar von Luzi
    Registriert seit
    29.11.2013
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    132
    Danke
    467
    253 Danke für 137 Beiträge erhalten

    Standard

    Auch, wenn sich das Grundstück nun in einem chaotischen Zustand befindet, so kann man sich doch
    gut vorstellen, wie ansprechend und einladend es dort mal war ....

    Wie immer, tolle Fotos von Dir


    Gruß, Luzi

  17. Danke von:

    Trichtex (21.05.2020)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.