Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Rufnummernumstellungen in Goslar

  1. #1
    Schießhauer Avatar von Trichtex
    Registriert seit
    21.02.2016
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    279
    Danke
    276
    583 Danke für 241 Beiträge erhalten

    Standard Rufnummernumstellungen in Goslar

    Moin!

    Weiß jemand, wann in Goslar die fünfstelligen Rufnummern eingeführt wurden? Das wird in den verschiedenen Orts- bzw. Rufnummernbereichen (Vst 2 und 4 Innenstadt, Vst 6 Oker und Vst 8 Jürgenohl) sicher unterschiedlich gewesen sein. Diese Information könnte dazu dienen, historische Bilder oder Reklametafeln grob zu datieren.

    Viele Grüße,

    Gunther

  2. Danke von:

    thronerbe (11.10.2016)

  3. #2
    Hauer Avatar von thronerbe
    Registriert seit
    12.11.2013
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    231
    Danke
    809
    285 Danke für 136 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo,

    das funktioniert allerdings nur in eine Richtung. Du kannst an einer fünfstelligen Rufnummer zwar den frühesten Zeitpunkt erkennen, da aber die vierstelligen Rufnummern nicht abgeschaltet wurden sind hieraus keine Rückschlüsse zu ziehen.
    Ist aber ein guter Gedanke zumindest ein Kriterium für eine Datierung zu erhalten.

    Einen groben Zeitpunkt kann man sicherlich aus alten Adressbüchern bekommen. Ich werde mich diese Woche mal kümmern.
    1972 waren sie bereits in der Vst 8 fünfstellig.

    Grüße

    thronerbe
    Geändert von thronerbe (11.10.2016 um 06:04 Uhr)
    Ein Vogel, der in einem Käfig geboren wurde, hält Fliegen für eine Krankheit!

  4. Danke von:

    Trichtex (11.10.2016)

  5. #3
    Hauer Avatar von thronerbe
    Registriert seit
    12.11.2013
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    231
    Danke
    809
    285 Danke für 136 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo,

    ich habe im Adressbuch von 1964 nur vierstellige Rufnummern entdecken können. Die erste fünfstellige hab eich dann im AB von 1966 entdeckt. Nach Vst. kann ich es nicht sondieren. Ich bin mir gar nicht sicher, ob es z. B. die Vst. 8 zu diesem Zeitpunkt schon gab. Die vierstelligen Nummern begannen alle mit 2, 3, 4, 5. Die Fünfernummern waren wohl als Rufnummernblock für Jürgenohl, also heute Vst. 8, reserviert.
    Das ist einfach als Hinweis und keinesfalls als verbindlich anzusehen. Von 1965 habe ich leider kein AB.
    Spontan würde ich annehmen, dass die Umstellung zwischen 1964 und 1966 statgefunden hat. Vermutlich ist in diesem Zeitraum dann auch die Vst. 8 in Betrieb genommen worden. Dann gleich fünfstellig.


    Viele Grüße

    thronerbe
    Ein Vogel, der in einem Käfig geboren wurde, hält Fliegen für eine Krankheit!

  6. Danke von:

    Trichtex (11.10.2016)

  7. #4
    Schießhauer Avatar von Trichtex
    Registriert seit
    21.02.2016
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    279
    Danke
    276
    583 Danke für 241 Beiträge erhalten

    Standard

    Moin!

    Zitat Zitat von thronerbe Beitrag anzeigen
    Die vierstelligen Nummern begannen alle mit 2, 3, 4, 5. Die Fünfernummern waren wohl als Rufnummernblock für Jürgenohl, also heute Vst. 8, reserviert.
    An welcher VSt hingen denn die 3er-Rufnummern? VSt 2 hatte 2er und 4er, VSt 8 5er und 8er, VSt 6 nur die 6er, wenn ich mich recht erinnere.

    Spontan würde ich annehmen, dass die Umstellung zwischen 1964 und 1966 statgefunden hat. Vermutlich ist in diesem Zeitraum dann auch die Vst. 8 in Betrieb genommen worden. Dann gleich fünfstellig.
    Das ist doch schonmal ziemlich präzise und würde also für die 2er und 4er-Rufnummern gelten.

    Ausnehmen müssen wir davon allerdings Durchwahlanlagen, mit denen grundsätzlich ja auch vorher mehr als vier Stellen möglich waren. Die gab's allerdings nur bei großen Firmen und Behörden. Zudem standen die wenigsten Durchwahlanschlüsse im Telefonbuch.

    Viele Grüße

    Gunther

  8. #5
    Hauer Avatar von thronerbe
    Registriert seit
    12.11.2013
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    231
    Danke
    809
    285 Danke für 136 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von Trichtex Beitrag anzeigen
    Moin!
    An welcher VSt hingen denn die 3er-Rufnummern? VSt 2 hatte 2er und 4er, VSt 8 5er und 8er, VSt 6 nur die 6er, wenn ich mich recht erinnere.
    Das ist doch schonmal ziemlich präzise und würde also für die 2er und 4er-Rufnummern gelten.
    Gunther
    Hallo,
    die 3er müssen auch an der Vst.2 gehangen haben. Beispiele sind Anschlüsse in der Fischemäkerstr. .
    8er Nummern (Jürgenohl) sind immer fünfstellig (vorher 5er Nummern und vierstellig).
    6er (Oker) gab es auch vierstellig.

    Grüße

    thronerbe
    Ein Vogel, der in einem Käfig geboren wurde, hält Fliegen für eine Krankheit!

  9. Danke von:

    Trichtex (11.10.2016)

  10. #6
    Schießhauer Avatar von Professorexabyte
    Registriert seit
    31.03.2012
    Ort
    Jürgenohl
    Beiträge
    300
    Danke
    18
    179 Danke für 102 Beiträge erhalten

    Standard

    Also 3er Nummern finden heute auch in Kramerswinkel Anschluss. Denn die Telefonnummer von dem Großvater meiner Frau in der Herbartstraße beginnt mit 38. Aber wie das heute funktioniert weiß ich nicht.
    Wir hatten in Kramerswinkel in der Franckestraße eine Telefonnummer mit 519 am Anfang.

    Aber heute wird auch bestimmt nicht mehr so beschaltet wie damals...

    Unsere Nummer war 2012 rum aktiv, und die Nummer in der Herbartstraße ist höchstwarscheinlich auch noch nicht so alt, weil der Herr dort erst seit ca. einem Jahrzehnt + - wohnt.

  11. #7
    Hauer Avatar von thronerbe
    Registriert seit
    12.11.2013
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    231
    Danke
    809
    285 Danke für 136 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von Professorexabyte Beitrag anzeigen
    Also 3er Nummern finden heute auch in Kramerswinkel Anschluss. Denn die Telefonnummer von dem Großvater meiner Frau in der Herbartstraße beginnt mit 38
    Hier geht es um die Umstellung von 4 auf fünfstellig. Soweit ich weiß, sind die neuen 3er alle siebestellig und hängen an der Vst 8

    Grüße

    thronerbe
    Ein Vogel, der in einem Käfig geboren wurde, hält Fliegen für eine Krankheit!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.