Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Fliegerhorst Ost --> Neubaugebiet "Am Brunnenkamp"

  1. #1
    Schießhauer Avatar von Toni Pepperoni
    Registriert seit
    02.04.2010
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    376
    Danke
    559
    908 Danke für 261 Beiträge erhalten

    Pfeil Fliegerhorst Ost --> Neubaugebiet "Am Brunnenkamp"

    Erst Abriss, dann Neubaugebiet „Am Brunnenkamp“ heißt das neue Wohnviertel, das im Norden Goslars entstehen soll. Viel ist hier passiert in den vergangenen Wochen. Bäume mussten weichen, Bauflächen wurden freigeräumt. Die Klosterkammer Hannover hat der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben die rund sieben Hektar im östlichen Bereich des ehemaligen Fliegerhorstes abgekauft und kümmert sich gemeinsam mit der Tochtergesellschaft Liemak nun um die Vermarktung der insgesamt 58 neuen Grundstücke. Nachdem im Oktober umfassende Baumfällungen auf dem Programm standen, um Platz für neue Häuser zu schaffen, kreist Anfang kommenden Jahres die Abrissbirne über dem ehemaligen Offizierskasino. Mit dem Abriss wird Realität, was vor allem den Protest des Goslarer Geschichtsvereins hervorgerufen hatte. Dessen Vorsitzender Günther Piegsa hatte den geplanten Abriss des historischen Gebäudes mehrfach scharf kritisiert.

    Quelle:GZlive

    Gruß Toni
    Geändert von Toni Pepperoni (03.11.2016 um 16:19 Uhr)

  2. Danke von:

    Maria (03.11.2016),Speedy (03.11.2016),thronerbe (03.11.2016)

  3. #2
    Schießhauer Avatar von Speedy
    Registriert seit
    03.09.2011
    Ort
    Goslar
    Alter
    55
    Beiträge
    1.329
    Danke
    1.328
    1.029 Danke für 434 Beiträge erhalten

    Standard

    So soll es dann mal aussehen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 3534343_1_articleteaserbig_581a0a3a20544.jpg  
    Gruß
    Uwe

  4. Danke von:

    dfdd (11.11.2018),Maria (03.11.2016),märklinist (14.11.2018),thronerbe (03.11.2016),zeitzeuge (11.11.2016)

  5. #3
    Schießhauer Avatar von Professorexabyte
    Registriert seit
    31.03.2012
    Ort
    Jürgenohl
    Beiträge
    299
    Danke
    18
    173 Danke für 99 Beiträge erhalten

    Standard

    Ich hoffe ja, dass der Bebauungsplan und die Richtlinien wenigstens schwarze Dächer vorgeschrieben haben. Sonst würde das ja furchtbar aussehen, wenn da die rote harzer Pfanne dazwischen kommt bei den Neubauten...

  6. #4
    Hauer Avatar von Dörs
    Registriert seit
    04.10.2015
    Ort
    Goslar
    Alter
    56
    Beiträge
    115
    Danke
    20
    73 Danke für 45 Beiträge erhalten

    Standard

    Hoffe ich auch. Wer diese Grundstücke wohl kauft..? Reichsbürger....!?
    „Was muss ich denken, um richtig zu verstehen, was ich fühle, wenn ich sehe, was passiert?“ Rainald Goetz

  7. #5
    Schießhauer Avatar von bergland
    Registriert seit
    02.11.2010
    Ort
    ....
    Beiträge
    400
    Danke
    45
    486 Danke für 175 Beiträge erhalten

    Standard

    Ärtze die im Krankenhaus arbeiten und besser betuchte Goslarer ... Bergland fragt sich nur " brauchen wir das Baugebiet wirklich ? naja besser dort wird investiert als wenn man woanders Grünland zubetoniert oder zum X-Male versucht die Bergwiesen rings um Goslar zuzupflastern

  8. Danke von:

    Andreas (06.11.2016),Bergmönch (07.11.2016),märklinist (14.11.2018),Speedy (07.11.2016),Toni Pepperoni (07.11.2016)

  9. #6
    Schießhauer Avatar von Harzer06
    Registriert seit
    09.07.2012
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    281
    Danke
    284
    404 Danke für 157 Beiträge erhalten

    Standard

    Die Klosterkammer macht selten einen reinen Luxuswohnungsbau. Die betuchten Goslarer werden da wohl eher nach den Bergwiesen geiern.

    Immerhin nutzt sie das Gelände sinnvoll nach, m.W. unter Erhalt eines Teils der bisherigen Bebauung. Das ist bestimmt keine billige Maßnahme, da nach der Nutzungsänderung zu privatgenutzten Wohnobjekten einiges Bestandsschutz erloschen sein dürfte. Das bedeutet Fassaden- und Dachdämmungen, neue Fenster, neue Installationen, Änderungen der Raumzuschnitte. Vielleicht kann objektbezogener Denkmalsschutz da etwas Erleichterung verschaffen, vielleicht auch nicht.

    Das alte Kasino dürfte nur mit exorbitanten Kosten in Wohnraum umzuwandeln sein. Da eine Veranstaltungs- und Gastronomienutzung bestimmt an Lärmbefürchtungen scheitern würde, bleiben da nicht viele Alternativen... Geheule hin oder her.

  10. Danke von:

    thronerbe (05.02.2017)

  11. #7
    Schießhauer Avatar von bergland
    Registriert seit
    02.11.2010
    Ort
    ....
    Beiträge
    400
    Danke
    45
    486 Danke für 175 Beiträge erhalten

    Standard

    ist das Gelände jetzt eigentlich für jeden Zugänglich ? nur mal so die Frage - Fliegerhorst wird wohl irgendwann in der heutigen Form Geschichte sein , aber so hätte man die Möglichkeit das ein oder andere doch noch Digital für die Nachwelt zu Erhalten ...

  12. #8
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    48
    Beiträge
    2.268
    Danke
    1.999
    2.772 Danke für 839 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von bergland Beitrag anzeigen
    ist das Gelände jetzt eigentlich für jeden Zugänglich ?
    Noch nicht, momentan steht ein Bauzaun noch vor dem alten Zaun und der alten Wache. Man wird schon darauf achten, dass man das Gelände dann in richtig Westen wo noch nicht gebaut wird gegen unerwünschte Eindringlinge sichert.

    Fotos 07.11.16
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	fliegerhorst goslar, brunnenkamp (1).jpg 
Hits:	29 
Größe:	822,6 KB 
ID:	16007 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	fliegerhorst goslar, brunnenkamp (2).jpg 
Hits:	22 
Größe:	635,0 KB 
ID:	16008 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	fliegerhorst goslar, brunnenkamp (3).jpg 
Hits:	17 
Größe:	700,3 KB 
ID:	16009 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	fliegerhorst goslar, brunnenkamp (4).jpg 
Hits:	22 
Größe:	605,7 KB 
ID:	16010 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	fliegerhorst goslar, brunnenkamp (5).jpg 
Hits:	20 
Größe:	645,9 KB 
ID:	16011
    Glück Auf!
    Andreas

  13. Danke von:

    A.C. (03.02.2017),Bergmönch (10.11.2016),Maria (09.11.2016),märklinist (14.11.2018),Speedy (09.11.2016),Toni Pepperoni (09.11.2016),Turmfalke (13.01.2017),zeitzeuge (11.11.2016)

  14. #9
    Schießhauer Avatar von märklinist
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    58
    Beiträge
    671
    Danke
    994
    729 Danke für 318 Beiträge erhalten

    Standard

    Am 13. Mai war ich auf Stippvisite mal kurz in Goslar und meine Begleitung wollte mir mal zeigen, was man dort angerichtet hat, wo mal die Kasernen des Lufwaffenausbildungsregimentes 5 standen. Ich muss sagen, ich war entsetzt, ich bin der Überzeugung, das man doch sicherlich einige Gebäude hätte erhalten können, sanieren, bzw. günstigen Wohnraum daraus hätte gemacht. Und schlimmer noch, was man da an Bäumen schon gefällt und möglicher Weise wohl noch fällen wird. In Goslar habe ich das Gefühl, das Grün wohl lästig wird, weil es Kosten verursacht, wie (Laubbeseitigung im Herbst), beschneiden der Bäume wenn sich nicht "unter Saft stehen" und so manchem stehen sie wohl im Weg und wirkend störend.
    Auch ich konnte es mir nicht verkneifen, mal eine Aufnahme zu machen, wie es dort von der Lilienthalstraße aus jetzt ausschaut.

    Gruß aus BS
    der märklinist
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	GS 2.JPG 
Hits:	83 
Größe:	441,6 KB 
ID:	16534

  15. Danke von:

    Andreas (18.05.2017),dfdd (11.11.2018)

  16. #10
    Schießhauer Avatar von Speedy
    Registriert seit
    03.09.2011
    Ort
    Goslar
    Alter
    55
    Beiträge
    1.329
    Danke
    1.328
    1.029 Danke für 434 Beiträge erhalten

    Standard

    Langsam solltest du dich damit abfinden, das es auf dem Gelände nur um Geld geht.
    Günstiger Wohnraum und alte Gebäude sanieren passen halt nicht in das Konzept.
    Auch ich finde das nicht schön, aber so ist es nun mal.
    Gruß
    Uwe

  17. Danke von:

    Hobo (18.05.2017)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.