Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34

Thema: Eisenbahn in Goslar in den 60ziger Jahren

  1. #11
    Schießhauer Avatar von märklinist
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    59
    Beiträge
    713
    Danke
    1.078
    826 Danke für 349 Beiträge erhalten

    Standard

    Wann wurde denn dieses Gebäude abgerissen, ich kann mich gut erinnern, das zwischen 1967 und 1969 dort der Harzkauf seine Pforten öffnete. Wir wohnten damals in Jürgenohl und sind oft vom Achtermann mit dem B-Bus nach Jürgenohl gefahren und die Straßenführung war ja ähnlch wie heute. Wer kann da präzise Angaben machen?

    der märklinist

  2. #12
    Gezäheschlepper Avatar von gonzens
    Registriert seit
    11.12.2016
    Ort
    wildemann
    Alter
    56
    Beiträge
    17
    Danke
    17
    48 Danke für 11 Beiträge erhalten

    Standard

    Guten Abend miteinander und einen schönen 3. Advent

    Ich interessiere mich für den Bahnhofsbereich in Goslar, da ich an einer Modellbahn arbeite, die Bahnbetriebswerk und Personenbahnhof in GS zum Thema haben werden. Was ich noch suche sind Aufnahmen, die den Bereich vom Bahnhofsvorplatz gesehen links vom Empfangsgebäude zeigen, dort wo heute der Busbahnhof ist, also zwischen Empfangsgebäude und Post. In den Gleisplänen führen dort einige Gleise hinüber (vorne ist ja heute auch noch eine alte Verladerampe ohne Gleis zu sehen). Mir wurde erzählt, dass dort zB die Tiere entladen wurden wenn ein Zirkus nach Goslar kam. Ich weiss nun allerdings nicht, ob es dort nur Gleise gab (Freiladegleise u. Rampen) oder ob dort noch ein Güterschuppen o.ä. war. Wo die Gleise zur Post führten ist ja heute auch noch recht gut zu sehen.

    Jeder hinweis oder eben Bilder würden mir da sehr weiterhelfen!

    Ich bedanke mich schon einmal für die vielen Informationen die hier auf Goslarer-Geschichten versammelt sind
    Grüsse

    Gerhard aka gonzens

  3. #13
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    49
    Beiträge
    2.278
    Danke
    2.119
    2.835 Danke für 851 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Gonzens,

    schau mal hier:
    http://www.goslarer-geschichten.de/s...um-den-Bahnhof

    Da hast Du deine Verladerampe
    Glück Auf!
    Andreas

  4. Danke von:

    gonzens (02.01.2017)

  5. #14
    Schießhauer Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    57
    Beiträge
    674
    Danke
    1.350
    1.688 Danke für 445 Beiträge erhalten

    Standard

    Hier habe ich eine weitere Aufnahme von Bahnhofs-Hotel und Kaisersaal.



    Quelle: Ebay


    Beste Grüße

    Bergmönch
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

  6. Danke von:

    Andreas (27.12.2016),Blauburger (02.01.2017),gonzens (02.01.2017),Hanno (27.12.2016),Liebe_Goslar (27.12.2016),Maria (27.12.2016),märklinist (12.01.2017),Maxe 27 (12.01.2017),Speedy (27.12.2016),Strippenzieher (27.12.2016),Toni Pepperoni (27.12.2016)

  7. #15
    Gezäheschlepper Avatar von gonzens
    Registriert seit
    11.12.2016
    Ort
    wildemann
    Alter
    56
    Beiträge
    17
    Danke
    17
    48 Danke für 11 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Andreas,

    danke für die Antwort und die Link
    Die Laderampe ist genau die... (Laderampe No. 1 auf dem Gleisplan) aber offenbar gab es eine ganze Menge mehr, eine "alte" Post, die näher am Empfangsgebäude stand, einen (städtischen?) "Eiskeller", Bahn- und Signalmeisterei, ein Kantinen- und Schulungsgebäude der Bahn etc etc... Ich habe inzwischen einen Gleisplan ergattert, der hier einiges mehr zeigt (mit Dank an Gernot Lüdemann von "gleisplaene-archiv,de"), allerdings kann ich daraus natürlich nicht schliessen, wie die einzelnen Gebäude ausgesehen haben. Vielleicht hat ja jemand irgendwelche fotos, die das zeigen. Rechts ist der Lindenplan, links oben die damalige Hindenburg Strasse, jetztige Klubgartenstrasse bzw. Rosentorstrasse. Der Plan ist von 1944, der Bebauungszustand dürfte aber bis in die 50/60 er Jahre gleich gewesen sein, bevor dann der neue Busbahnhof, die neue Post etc. gebaut wurden.

    Geändert von gonzens (02.01.2017 um 08:49 Uhr)

  8. Danke von:

    Andreas (02.01.2017),Bergmönch (02.01.2017),Günther und Helga (02.01.2017),Hanno (02.01.2017),Maria (02.01.2017),märklinist (12.01.2017),Speedy (02.01.2017),Strippenzieher (02.01.2017),thronerbe (02.01.2017),Toni Pepperoni (02.01.2017)

  9. #16
    Schießhauer Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    57
    Beiträge
    674
    Danke
    1.350
    1.688 Danke für 445 Beiträge erhalten

    Standard

    Ich versuche die ganze Zeit, den Gleisplan über eine Luftaufnahme zu legen aber irgend etwas stimmt da nicht. Wenn die Rampe Nr. 1 die Rampe sein soll, deren Reste noch existieren, stimmt der Winkel zur Klubgartenstraße nicht und einige Gleise laufen über den Bahnhofsvorplatz. Kannst Du mal einen größeren Ausschnitt des Gleisplans posten?

    Beste Grüße

    Bergmönch
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

  10. #17
    Gezäheschlepper Avatar von gonzens
    Registriert seit
    11.12.2016
    Ort
    wildemann
    Alter
    56
    Beiträge
    17
    Danke
    17
    48 Danke für 11 Beiträge erhalten

    Standard

    Arg mein Fehler nicht drauf hinzuweisen: der Plan ist 1:3 verzerrt (das war offenbar bei Gleisplänen der DR üblich). Ich leg mal ein grösseres Stück einer "entzerrten" Version bei, anhand der Position des Stellwerks Gof (jetzt ist dort der McDonald herumgebaut) und des Güterschuppens (der noch halb steht) sollte man das ordentlich ausrichten können...


  11. Danke von:

    Bergmönch (03.01.2017)

  12. #18
    Schießhauer Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    57
    Beiträge
    674
    Danke
    1.350
    1.688 Danke für 445 Beiträge erhalten

    Standard

    Okay, ich habe das mal so einigermaßen passend gemacht (war durch die Verzerrungen leider nicht exakter möglich) :





    Das ist schon beieindruckend. Der ganze heutige ZOB-Bereich war voll mit Abstellgleisen und der alte städtische Bauhof hatte sogar Gleisanschluss.


    Beste Grüße

    Bergmönch
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

  13. Danke von:

    A.C. (03.01.2017),gonzens (02.01.2017),Maria (03.01.2017),märklinist (12.01.2017),thronerbe (02.01.2017),Toni Pepperoni (02.01.2017)

  14. #19
    Gezäheschlepper Avatar von gonzens
    Registriert seit
    11.12.2016
    Ort
    wildemann
    Alter
    56
    Beiträge
    17
    Danke
    17
    48 Danke für 11 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Bergmönch,

    schön dass du das so zubereitet hast da sieht man natürlich gut was Sache ist. "Damals" wurde eben unheimlich viel per Bahn transportiert, ich nehme an dass man zB Pflastersteine, Sand und Kies und so Dinge per Bahn bezogen hat, auch Bauholz vielleicht vom Sägewerk. Im Innerstetal zB waren ja viele Steinbrüche, und deren Erzeugnisse wurden "natürlich" per Bahn abtransportiert. Was ich auch gelesen habe, aber gerne mit Bildern belegen würde, wäre, dass einiges an Transporten mit Kühlgut, Seefisch zB, hier ankam, und dann auf LKW oder Pferdewagen weitertransportiert wurde, weshalb eben auch ein Eiskeller vorhanden war. Auch davon würde ich unheimlich gerne irgendwo Bilder finden...

  15. #20
    Schießhauer Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    57
    Beiträge
    674
    Danke
    1.350
    1.688 Danke für 445 Beiträge erhalten

    Standard

    Das Stadtarchiv besitzt einen enormen Bestand an Fotos. Da solltest Du unbedingt mal vorbeischauen. Das Archiv kann von jederman genutzt werden und die Mitarbeiter dort sind überaus hilfsbereit. Gegen einen Unkostenbeitrag kann man auch Kopien bekommen.

    Beste Grüße

    Bergmönch
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.