Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Edeka-Ohlhof macht dicht...

  1. #1
    Gedingeschlepper Avatar von Lilo Wandert
    Registriert seit
    17.02.2012
    Ort
    Ohlhof
    Beiträge
    36
    Danke
    8
    24 Danke für 16 Beiträge erhalten

    Standard Edeka-Ohlhof macht dicht...

    ...Echt oder Ente?

    hörte ich mal beiläufig im Nov 16
    Geändert von Lilo Wandert (11.01.2017 um 20:58 Uhr)
    Grüssle

    Lilo

  2. #2
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    53
    Beiträge
    2.355
    Danke
    2.670
    3.288 Danke für 984 Beiträge erhalten

    Standard

    Tja, wenn es so in der GZ steht wird dem so sein.

    Als Gründe werden veraltete Technik und fehlende Kunden angegeben.
    Glück Auf!
    Andreas

  3. #3
    Moderator Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    61
    Beiträge
    876
    Danke
    1.935
    2.493 Danke für 649 Beiträge erhalten

    Standard

    Nach dem, was man so hört, hat das mit den fehlenden Kunden wohl so seine Gründe ...

    Beste Grüße

    Bergmönch
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

  4. Danke von:

    Andreas (11.01.2017)

  5. #4
    Schießhauer Avatar von Speedy
    Registriert seit
    03.09.2011
    Ort
    Goslar
    Alter
    60
    Beiträge
    1.421
    Danke
    1.800
    1.284 Danke für 511 Beiträge erhalten

    Standard

    Hier sind noch einige Angaben aus der GZ:

    "Als Grund für die Schließung nennt der Unternehmensverbund Edeka Minden-Hannover auch das Gebäude selbst: Die Immobilie, die der Einzelhändler als Mieter nutzt, sei in die Jahre gekommen und die Technik sei veraltet. Eine Modernisierung habe aber nicht zur Diskussion gestanden."

    "Die Einzelhandelsstruktur und die Ansprüche der Kunden hätten sich geändert, sagt Gruszewski. Vor allem aber seit der Eröffnung des „Kaufland“-Marktes in Goslar seien immer mehr Kunden verloren gegangen."
    Das durch die Eröffnung vom Kaufland andere Geschäfte weniger Kunden haben, war ja klar.
    Aber das es der Edeka in Ohlhof ist, damit habe ich nicht gerechnet.
    Da hätte ich eher auf den Markt direkt gegenüber getippt.
    Gruß
    Uwe

  6. Danke von:

    Andreas (12.01.2017),thronerbe (12.01.2017)

  7. #5
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    53
    Beiträge
    2.355
    Danke
    2.670
    3.288 Danke für 984 Beiträge erhalten

    Standard

    Die Schuld jetzt noch bei Kaufland zu suchen ist etwas weit hergeholt.

    Schon bevor es Kaufland gab war in dem Edeka Totentanz. In dem Laden ist es Dunkel und ungemütlich, selbst von außen sieht es schon so düster aus, dass man sich auf dem Parkplatz fragt "Ist da überhaupt auf?"
    Für die veraltete Technik können weder Kunden noch Kaufland etwas ...
    Glück Auf!
    Andreas

  8. #6
    Schießhauer Avatar von märklinist
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    63
    Beiträge
    817
    Danke
    1.271
    1.073 Danke für 437 Beiträge erhalten

    Standard

    Gibt es denn in Ohlhof keine älteren Bürger, die froh wären, wenn ein Nahversorger für sie problemlos zu Fuß erreichbar ist? Ich glaube nicht, das es einem älteren Kunden stört, das dort die Technik veraltet sein soll.
    Meine Vermutung geht eher in eine andere Richtung, vielleicht Unfreundlichkeit, miese Ware, Ware oft nicht vorhanden und dann ist ja noch die beliebte Statistik der Geschäftsleute, wie auch Berechnung Umsatz pro m² usw. Passt das alles nicht mehr, dann machen die halt zu. Den wahren Grund dafür werden wir wohl kaum erfahren. Auf jeden Fall ein Verlust für die jenigen, für die es beschwerlich ist, einen weiteren Weg zu nehmen, gerade wenn man nicht mehr mobil ist oder irgendwie körperlich eingeschränkt ist.

    In diesem Sinn
    der märklinist

  9. #7
    Hauer Avatar von Onkel Hotte
    Registriert seit
    12.10.2011
    Ort
    goslar
    Beiträge
    224
    Danke
    328
    242 Danke für 115 Beiträge erhalten

    Standard

    In Jürgenohl und Kramerswinkel wohnen auch viele alte Leute und es gibt nur wenig Nahversorger, 2xPenny und Frischeland? das wars, in Kramerswinkel ist nichts. Heut geht man wohl davon aus das jeder mobil ist und die grossen Märkte erreichen kann. Ich kann mich noch an den Sparladen am Marktplatz erinnern (Anlauf) der hat sogar bis in die Wohnung geliefert was die Älteren auch dankend genutzt haben. Heut is da ein Fahrradladen drin, glaub ich.

  10. #8
    Hauer Avatar von Dörs
    Registriert seit
    04.10.2015
    Ort
    Goslar
    Alter
    61
    Beiträge
    117
    Danke
    22
    77 Danke für 46 Beiträge erhalten

    Standard


    Quelle:Landkreis Goslar Demographie


    Also wo Edeka außen draufsteht, ist Edeka auch drin!

    Soviel Reklame muß man dann auch aushalten, auch wenn ein Supermarkt in der unmittelbaren Nachbarschaft schließt, weil die Zielgruppen nicht mehr in das unternehmerische Leitbild passen.
    Und am allerwenigsten können der jetzige Inhaber und seine Mitarbeiter dafür.

    http://www.edeka-verbund.de/Unterneh...ststaendig.jsp

    Übrigens hat der Strukturwandel nicht nur den Supermarkt, sondern auch die Immobilien am Ohlhofer Marktplatz längst erreicht.

    https://www.immobilienscout24.de/expose/89727054

    Was ich damit sagen will ist, dass wir Ohlhofer nicht auf dem Mond leben und haben verstanden das unsere Kaufkraft denen nicht mehr gut genug ist.

    Ob hier nun ein (NP oder Netto) Paletten- Discounter entsteht ist egal. Unsere Community folgt anderen Gesetzen.
    „Was muss ich denken, um richtig zu verstehen, was ich fühle, wenn ich sehe, was passiert?“ Rainald Goetz

  11. Danke von:

    Andreas (12.01.2017)

  12. #9
    Schießhauer Avatar von Harzer06
    Registriert seit
    09.07.2012
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    392
    Danke
    431
    624 Danke für 244 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von Onkel Hotte Beitrag anzeigen
    In Jürgenohl und Kramerswinkel wohnen auch viele alte Leute und es gibt nur wenig Nahversorger, 2xPenny und Frischeland? das wars, in Kramerswinkel ist nichts. Heut geht man wohl davon aus das jeder mobil ist und die grossen Märkte erreichen kann. Ich kann mich noch an den Sparladen am Marktplatz erinnern (Anlauf) der hat sogar bis in die Wohnung geliefert was die Älteren auch dankend genutzt haben. Heut is da ein Fahrradladen drin, glaub ich.
    Der Fahrradladen im früheren Anlauf-Geschäft ist schon lange wieder weg. Der Betreiber war zwar begeisterter Fahrrad-Fan und -bastler, aber normalerweise alleine in seinem Laden - ohne Kunden.
    Jetzt ist dort der russische Laden drin, der vorher schräg gegenüber neben der Postagentur Fröschl war.

  13. Danke von:

    Andreas (12.01.2017),Onkel Hotte (13.01.2017)

  14. #10
    Hauer Avatar von Dörs
    Registriert seit
    04.10.2015
    Ort
    Goslar
    Alter
    61
    Beiträge
    117
    Danke
    22
    77 Danke für 46 Beiträge erhalten

    Standard

    jetzt ist dort der russische Laden drin, der vorher schräg gegenüber neben der Postagentur Fröschl war.
    Und: http://svetlanas-galerie.de/
    um was geht es beim Bäckermeister Fröschl ??? ...in Ohlhof...????
    „Was muss ich denken, um richtig zu verstehen, was ich fühle, wenn ich sehe, was passiert?“ Rainald Goetz

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.