Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Brunnen am Trebnitzer Platz

  1. #1
    Super-Moderator Fahrsteiger Avatar von Harzbiker
    Registriert seit
    03.11.2011
    Ort
    Goslar
    Alter
    57
    Beiträge
    366
    Danke
    235
    389 Danke für 146 Beiträge erhalten

    Standard Brunnen am Trebnitzer Platz

    Der Brunnen wurde heute einfach eingerissen. Der Hintergrund dieser Maßnahme ist mir bisher nicht bekannt, ich vermute aber, dass dort zusätzliche Parkplätze entstehen werden. Dieser Maßnahme werden dann sicherlich auch noch die Bäume zum Opfer fallen.

    Ein Stück Jürgenohler Geschichte ist verschwunden!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Brunnen 2.jpg 
Hits:	18 
Größe:	50,2 KB 
ID:	16290Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Brunnen.jpg 
Hits:	17 
Größe:	44,4 KB 
ID:	16289
    Gruß Thorsten

  2. Danke von:

    Andreas (01.02.2017),Bergmönch (02.02.2017),Maria (02.02.2017),märklinist (04.02.2017),Onkel Hotte (02.02.2017),Speedy (02.02.2017),thronerbe (02.02.2017),Toni Pepperoni (01.02.2017)

  3. #2
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    49
    Beiträge
    2.269
    Danke
    2.034
    2.778 Danke für 841 Beiträge erhalten

    Standard

    Unglaublich! Ich vermute mal, dass die Wartung zu teuer war und das Ding nun weg musste, wobei der Abriss bestimmt auch nicht billig war ...
    Glück Auf!
    Andreas

  4. Danke von:

    märklinist (04.02.2017)

  5. #3
    Super-Moderator Fahrsteiger Avatar von Harzbiker
    Registriert seit
    03.11.2011
    Ort
    Goslar
    Alter
    57
    Beiträge
    366
    Danke
    235
    389 Danke für 146 Beiträge erhalten

    Standard

    Der Brunnen lief ja das ganze letzte Jahr nicht mehr aus welchen Gründen auch immer. Da lag es nahe, dass der Brunnen irgendwann beseitigt wird. Die Vermutung, dass dort Parkplätze entstehen sollen, ist auch nicht von der Hand zu weisen. Dafür müssten aber die beiden Bäume wohl auch noch dran glauben. Irgendwo im Forum gibt es doch noch ein ganz altes Bild vom Trebnitzer Platz vor der Neubebauung mit Brunnen.
    Gruß Thorsten

  6. #4
    Hauer Avatar von A.C.
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    Goslar
    Alter
    63
    Beiträge
    165
    Danke
    321
    249 Danke für 137 Beiträge erhalten

    Standard

    Irgendwo im Forum gibt es doch noch ein ganz altes Bild vom Trebnitzer Platz vor der Neubebauung mit Brunnen.
    Schau mal. Meinst du so etwas?
    http://www.goslarer-geschichten.de/a...5&d=1337888821


    Ciao Achim

  7. Danke von:

    Andreas (01.02.2017),Bergmönch (02.02.2017),Harzbiker (02.02.2017),Maria (02.02.2017),Speedy (02.02.2017)

  8. #5
    Super-Moderator Fahrsteiger Avatar von Harzbiker
    Registriert seit
    03.11.2011
    Ort
    Goslar
    Alter
    57
    Beiträge
    366
    Danke
    235
    389 Danke für 146 Beiträge erhalten

    Standard

    Genau Achim, das Foto hatte ich gesucht.

    War doch richtig idyllisch früher, schon fast dörflichen Charakter.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1256522_506420432772658_1850451191_n.jpg 
Hits:	25 
Größe:	68,1 KB 
ID:	16291
    Gruß Thorsten

  9. Danke von:

    märklinist (10.07.2017),zeitzeuge (04.02.2017)

  10. #6
    Hauer Avatar von A.C.
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    Goslar
    Alter
    63
    Beiträge
    165
    Danke
    321
    249 Danke für 137 Beiträge erhalten

    Lächeln

    Zitat Zitat von Harzbiker Beitrag anzeigen
    Genau Achim, das Foto hatte ich gesucht.

    War doch richtig idyllisch früher, schon fast dörflichen Charakter.
    Yessss!!!


    Ciao Achim

  11. #7
    Gedingeschlepper Avatar von rawe60
    Registriert seit
    02.07.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    59
    Beiträge
    28
    Danke
    2
    40 Danke für 13 Beiträge erhalten

    Standard

    Genauso wie am Trebnitzer Platz, hat man auch den Brunnen in der Fröbelstraße im Stadtteil Kramerswinkel zu Beginn der 70iger Jahre verschwinden lassen. Der GWG oder jetzt besser Goslarer Wohnbaugesellschaften ist wohl deren Unterhalt zu teuer geworden. Es ist traurig, daß diese Gesellschaften die Brunnen nur als Kostenfaktor angesehen haben. Es zählt eben nur der Profit und nicht das Wohl der Mitmenschen.

  12. #8
    Schießhauer Avatar von märklinist
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    58
    Beiträge
    684
    Danke
    1.021
    769 Danke für 330 Beiträge erhalten

    Standard

    Wenn ich mich richtig erinnere, dann gab es am Greifplatz auch mal einen Brunnen und auf der Frankenbergerstraße. sicherlich solche Bebauungen sind halt Kostenaspekte. Nicht nur das die Unterhaltung zu Buche schlägt, leider lassen manche Zeitgenossen an solchen Gegenständen auch ihre überschüssigen Kräfte aus und demolieren so etwas.
    Aber das ist in meinen Augen kein Grund, alles was mit gewissen Unerhaltungskosten verbunden ist oder Ziel von Vandalen werden könnte oder wurde, einfach weg zu reißen.
    Gerade solche Dinge sind es doch, die für etwas Auflockerung sorgen in den Wohnquartieren.
    Ich frage mich, was macht man dann als nächstes platt, wohl dann Grünanlagen, weil diese auch Kosten versursachen, durch die notwendige Pflege und Instandhaltung.

    Gruß aus BS
    der märklinist

  13. #9
    Schießhauer Avatar von Harzer06
    Registriert seit
    09.07.2012
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    297
    Danke
    308
    445 Danke für 171 Beiträge erhalten

    Standard

    Moin,

    die Brunnen am Greifplatz und am Frankenberger Plan gibt es doch noch. Zumindest Letzterer dürfte wegen seines Denkmalcharakters wohl auch nicht so schnell zur Disposition stehen.

    Am Breiten Tor gab es in früheren Jahren auch einen Brunnen als Endpunkt einer historischen Wasserleitungstour. Er existiert noch, aber seit vielen Jahren fließt dort kein Wasser mehr.

    G´Auf
    Harzer06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.