Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Zugtaufe ICE "Goslar" am 9.06.2017

  1. #11
    Gedingeschlepper Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteVeteran
    Avatar von Maxe 27
    Registriert seit
    21.04.2014
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    59
    Beiträge
    25
    Danke
    97
    102 Danke für 21 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo in die Runde,

    das folgende Foto zeigt den ICE bei der Einfahrt in den Goslarer Bahnhof. Die 2. Aufnahme entstand auf Bahnsteig 2; hier ist die Länge des Zuges ganz gut zu erkennen. Die Taufe selbst habe ich nicht mehr abgewartet. Es waren einfach zu viele Leute da.






    Herzlichst Maxe 27
    Geändert von Maxe 27 (10.06.2017 um 11:49 Uhr)

  2. Danke von:

    Andreas (11.06.2017),DapperDrake (14.06.2017),Hanno (12.06.2017),Harzer06 (11.06.2017),Hobo (10.06.2017),Maria (11.06.2017),märklinist (10.06.2017),Speedy (11.06.2017),Toni Pepperoni (11.06.2017)

  3. #12
    Schießhauer Errungenschaften:
    VeteranCreated Album pictures5000 Erfahrungspunkte
    Avatar von märklinist
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    56
    Beiträge
    544
    Danke
    753
    507 Danke für 242 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo in die Runde,
    ich habe es in Hallo Niedersachsen gesehen und da kam Wehmut auf, warum ringt sich die DB nicht durch, den Westharz an das Fernbahnnetz anzuschließen. Ich hoffe, das dies noch zu meinen Lebzeiten geschehen wird, das wäre die Sensation, wenn ein ICE zwar in Goslar nicht hält, dafür aber in Bad Harzburg. Dann würde endlich lästiges umsteigen in die beengten Regionalzüge entfallen. Ich bin überzeugt, das die westliche Harzregion davon profitieren würde.

    Es war ja wirklich ein großer Menschenauflauf, so was kennt man eigentlich nur, wenn es in Goslar einen Großbrand gibt. Gute Fotos zu machen schwierig, wenn so viele einem vor der Linse rumlaufen. Da bleibt eigentlich nur die Seufzerbrücke.

    Dann hab ich noch ein Anliegen, einen Bus der Stadtwerke Goslar hat vor vielen Jahren mal die Modellbaufirma Wiking im Maßstab 1:87 auf den Markt gebracht und es gibt die aktuelle Goslarer Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr. Nun wäre es eine super Idee den ICE 3 (Goslar) in 1:87 auf den Markt zu bringen mit einer begrenzten Auflage. Der OB von Goslar soll sich mal ins Zeug legen und bei gewissen Modellbahnherstellern dafür stark machen. Dem Hersteller entstehen dadurch keine großen Kosten, er muss ja lediglich nur das Logo (Stadtwappen von Goslar und den Schriftzug Goslar aufdrucken). Sollte es wirklich ein Modell geben, würde dies sich positiv z. B. beim Weihnachtsgeschäft in den Modellbahnfachgeschäften der Region auswirken.

    In diesem Sinn
    der märklinist

  4. Danke von:

    Andreas (11.06.2017),Bergmönch (10.06.2017),DapperDrake (14.06.2017),Toni Pepperoni (11.06.2017)

  5. #13
    Schießhauer Errungenschaften:
    VeteranCreated Album pictures5000 ErfahrungspunkteTagger Second Class
    Avatar von Professorexabyte
    Registriert seit
    31.03.2012
    Ort
    Marburg (Lahn)
    Alter
    30
    Beiträge
    282
    Danke
    13
    154 Danke für 91 Beiträge erhalten

    Standard

    Man hat in den letzten Jahren einfach zu viel zurückgebaut, als dass jetzt noch lohnenswerter Fernverkehr halten könnte. Ein durchschnittlich kleiner Intercity hat mindestens 5-6 Wagen. Die 218 hat damals mit ihren 5 Wagen auch nur gerade so da reingepasst, seit die Bahnsteige kürzer geworden sind. Bad Harzburg erfährt/erfuhr (weiß nicht ob die schon fertig sind) wohl auch einen massiven Wandel. Zwei Gleise weniger werden es, und die Umsetzweichen für die Dampfloks kommen auch weg.

    Der Bahnhof Seesen war ursprünglich mal für den Fernverkehr vor Jahrzehnten extra verlängert worden. Nun ist er auf die Länge einer einzelnen Einheit 648er geschrumpft.

    Machen wir uns nichts vor, spätestens mit dem Aufkommen der Fernbusse ist das Bahnfahren mit dem Fernverkehr in den Harz noch mehr Utopie geworden, als es ohnehin schon war.

    Ich selbst bin zwar ein Fan von der Eisenbahn, aber auch gleichzeitig ein riesen Kritiker. Im Durchschnitt verbraucht eine Person 8l Super auf 100km umgerechnet (auch bei Strom) mit dem Leistungsäquivalent. Weil die Züge tagsüber einfach nur leer durch die Gegend fahren. Wenn wir jetzt noch einen IC durch Goslar fahren lassen, der höchstwarscheinlich nur im Winter gut besetzt ist, oder zum Schützenfest, und sonst komplett leer ist, wird der Schnitt noch schlechter.

    Es ist also schon heute wirtschaftlicher, JEDEN passagier in sein EIGENES Auto zu setzen, das mit 6-7l -100km durch die Gegend fährt, als die Bahn zu benutzen. Mit zunehmender Elektromobilität wird dieses Problem noch signifikanter, weil ein Elektroauto (kein Hybrid) nur noch umgerechnet 1.5-3l Super / 100 Verbraucht.

    Die Harzer schmalspurbahnen haben auf der Brockenbahn einen viel besseren Wirkungsgrad. Da die Züge zum Brocken grundsätzlich geknackte voll sind, und die Bahn nicht gegen Windwiderstand bei ihren kleinen Geschwindigkeiten kämpfen muss, und demnach die Maschine schön bis zum Umfallen ausfahren und ausnutzen, kommt da ein nahezu traumhafter Wirkungsgrad von 2,75l Super vom Energiegehalt der Kohle umgerechnet pro Person und hundert Kilometer zusammen. Und bergab rollen die ja nur.

    Und die Bahnwirtschaftler wissen diese Zahlen nur zu genau. Deshalb werden überall die Bahnen abgebaut. Autos werden immer erschwinglicher, und wäre in D der Führerschein nicht teurer, als eine Gurke, die noch 2 Jahre TÜV hat, und danach auf den Schrott wandert, würde hundertprozentig schon fast jeder nur noch Auto fahren. Alle in meinem Bekanntenkreis die noch nicht Auto fahren, tun dies nur wegen den utopischen Preisen für den Führerschein nicht. Lohnen würde es sich allemal.

    Deswegen wird es wohl auch in Goslar nur noch Erixx im möchtegern sozialistisch, planwirtschaftlichen Wesen der 15 Jahresplanung der LNVG geben, und spätestens mit der nächsten Ausschreibung wird es eng werden mit den Interessenten.

  6. #14
    Hauer Errungenschaften:
    Veteran5000 Erfahrungspunkte
    Avatar von Harzer06
    Registriert seit
    09.07.2012
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    168
    Danke
    136
    228 Danke für 92 Beiträge erhalten

    Standard

    Moin,

    bei der Bahn hat sich in der Region halt viel geändert. Anfang der 80er gab es z.B. täglich einen durchgehenden D-Zug, der aus dem Norden kommend, über Goslar ohne Umsteigen bis Aachen fuhr. Aber das war vor der Grenzöffnung. Seitdem haben sich vielfach die alten (Bahn-)Verkehrswege wieder etabliert, bei denen Goslar nun wahrlich kein Knotenpunkt war, sondern ein preußisches Provinznest. Mit der Bundeswehr ist auch ein wichtiger Fahrgastlieferant weggefallen.

    Wenn ich mir heute die Triebwagen anschaue, fällt auf, daß manchmal keine fünf Personen darinsitzen. Deren Fahrpreis deckt vermutlich noch nicht einmal die Brennstoffkosten. Von Unterhaltung und Abschreibung der Züge und Anlagen ganz zu schweigen, ebenso von den Personalkosten. Elektroantrieb wäre da auch keine Lösung, da auch der Strom teuer bezahlt werden muß und zusätzlich den Bau und Unterhalt eines Oberleitungssystems erfordern würde.

    Veränderungen müssen aber kein Nachteil sein. Die Innerstetalbahn bspw. hatte jeweils einen Bahnhof am Gesäß des Ortes, während der Bus heute an mehreren Punkten über das Stadtgebiet verteilt hält. Die Fahrzeiten sind auch nicht länger geworden, eher kürzer. Goslar - Clausthal dauerte mit der Bahn fast eine Stunde, heute mit dem Bus 30 Minuten, selbst mit Abstecher Hahnenklee 45 Minuten. Mit dem Wegfall der Fracht- und Beschäftigtenbeförderung der Hüttenwerke war das Ende der Bahn absehbar.

    G´Auf
    Harzer06

  7. Danke von:

    Andreas (11.06.2017),Bergmönch (12.06.2017)

  8. #15
    Super-Moderator Fahrsteiger Errungenschaften:
    SozialVeteran5000 Erfahrungspunkte
    Avatar von Harzbiker
    Registriert seit
    03.11.2011
    Ort
    Goslar
    Alter
    55
    Beiträge
    363
    Danke
    224
    387 Danke für 145 Beiträge erhalten

    Standard

    Hier noch eine Anekdote aus " extra 3 "zum Thema.

    http://www.ndr.de/fernsehen/sendunge...ung649714.html

    Ab Minute 11:15 Uhr wird es interessant!!
    Gruß Thorsten

  9. Danke von:

    Andreas (16.06.2017),Bergmönch (17.06.2017),Hanno (16.06.2017),Harzer06 (15.06.2017),Maria (16.06.2017),märklinist (21.06.2017),Toni Pepperoni (15.06.2017),Trichtex (18.06.2017)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.