Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Berg-Brauerei Zellerfeld (Bergquell Bier)

  1. #1
    Gedingeschlepper Avatar von glatzemann
    Registriert seit
    16.01.2014
    Ort
    Clausthal
    Alter
    52
    Beiträge
    36
    Danke
    39
    258 Danke für 31 Beiträge erhalten

    Standard Berg-Brauerei Zellerfeld (Bergquell Bier)

    Ein paar Erinnerungen an die 1979 abgerissene Berg-Brauerei Zellerfeld. Der Standort war Telemannstraße, Ecke Brauhausberg.

    Einst warb man hier mit dem Spruch: Im Harz preist man der Dinge 4- Wasser, Wald, Luft und Bergquell Bier.
    Als Ende der 70er Jahre die Gebäude der Berg-Brauerei Zellerfeld abgerissen wurden, da wurde vorher bereits seit langen kein Bier mehr dort gebraut.
    In den 60er Jahren wurde die eigenständige Berg-Brauerei an die Martini Brauerei (Kropf, Kassel) verkauft, die ihrerseits die Brautätigkeit in Zellerfeld schnell einstellte. Lange Jahre hatte die Martini Brauerei in Zellerfeld noch ihr Auslieferungslager für ihre eigenen Marken.
    Nach dem Abriss entstand auf dem Areal ein Lebensmittelmarkt und Arztpraxen. Auch die neuen Gebäude sind bereits verfallen, lediglich ein Zahnarzt harrt noch in dem Komplex aus.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0011 (2).jpg 
Hits:	19 
Größe:	1.000,5 KB 
ID:	17349Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	994122_583171328436357_726805861_n.jpg 
Hits:	21 
Größe:	330,2 KB 
ID:	17350Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	11350732_881211405293557_7648334487623099774_n.jpg 
Hits:	14 
Größe:	84,1 KB 
ID:	17351Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	11951899_881210175293680_3349499892491193316_n.jpg 
Hits:	13 
Größe:	34,6 KB 
ID:	17352Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	11953020_881210185293679_8676023915901197894_n.jpg 
Hits:	13 
Größe:	88,8 KB 
ID:	17353Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	11988538_881210181960346_4009955293262108875_n.jpg 
Hits:	12 
Größe:	76,0 KB 
ID:	17354

  2. Danke von:

    Andreas (30.05.2018),Bergmönch (30.05.2018),Hanno (01.06.2018),Harzer06 (29.05.2018),Hobo (01.06.2018),Maria (30.05.2018),märklinist (03.06.2018),Speedy (30.05.2018),Strippenzieher (30.05.2018),Toni Pepperoni (29.05.2018),zeitzeuge (05.06.2018)

  3. #2
    Gedingeschlepper Avatar von Volker
    Registriert seit
    25.01.2014
    Ort
    Hahnenklee
    Alter
    75
    Beiträge
    87
    Danke
    0
    217 Danke für 56 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Glatzemann!
    Zur Zellerfelder Brauerei fällt mir auch noch einiges ein: Wir wohnten ja Anfang der 50-er Jahre gegenüber vom Brauhausberg, in der Marktstraße. Da bin ich mit meinem Holzroller des Öfteren den Brauhausberg heruntergefahren, bis ich einmal unten die Kurve nicht bekommen habe und gegen den Bordstein gebrettert bin. Das hatte natürlich einen Überschlag zur Folge.
    Gegenüber der Brauerei war ein Ford- Händler namens "Köntges", dort hat mich immer die Hebebühne fasziniert, das war eine runde Stahlsäule, die hydraulisch ausgefahren wurde.
    Hinter der oberen Ecke wohnte ein Schrotthändler namens "Knocke", der hat mir mal eine schwere silberne Taschenuhr für 50 Pfennige abgeluchst. Meine Mutter ist natürlich sofort hingerannt, der hat aber alles abgestritten, die Uhr war also futsch. Es ging damals das Gerücht, der Knocke habe im Knast gesessen. Der Grund soll gewesen sein, der Knocke habe die Genehmigung gehabt, in der ehem. Sprengstoffabrik "Werk Tanne" den Stahlschrott abzubauen, der hat aber wohl gleich sämtliche Kupferkabel mit beseitigt. Ob das so stimmt, kann ich allerdings nicht beschwören.
    In dem Haus im Hintergrund wohnte damals der Schulleiter der Zellerfelder Volksschule namens "Haupt", das war eine Respektsperson für mich, da ich ja die ersten 2 Jahre auf dieser Schule verbrachte, vor unserem Umzug nach Hahnenklee.
    Das sind alles keine weltbewegenden Ereignisse gewesen, aber für mich Erinnerungen. Ich habe auch immer die Verbindung mit meinen Kumpels in Zellerfeld gehalten, in Hahnenklee bin ich anfangs auch nicht so richtig "warm geworden", leider sind inzwischen allzuviele meiner damaligen Freunde verstorben, aber das ist leider nicht zu ändern.
    Glück Auf Volker

  4. Danke von:

    Andreas (31.05.2018),glatzemann (01.06.2018),Hanno (01.06.2018),Harzer06 (03.06.2018),Hobo (01.06.2018),Maria (01.06.2018),Speedy (01.06.2018),zeitzeuge (05.06.2018)

  5. #3
    Schießhauer Avatar von märklinist
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    59
    Beiträge
    706
    Danke
    1.059
    817 Danke für 345 Beiträge erhalten

    Standard

    Einige Jahre lebte ich auch in Clausthal-Zellerfeld und an die Brauerei dort an der Stelle, wo jetzt die neuen Gebäude am Brauhausberg schon fast zu einem Lost Place geworden sind, ist eigentlich eine Schande, das der ehemalige Discounter der sich in dem Gebäude befand keine neue Verwendung gefunden hat. ZA E.., ja das war wirklich ein guter Zahnarzt, dem habe ich zu verdanken, das er so weitsichtig war und mir schon Stifte setzte, die ich Jahre später für Zahnersatz gut auszahlten.
    Eine weitere Brauerei befand sich doch auf dem Gelände, wo später der Extra-Markt mal sein Anwesen hatte. Aber, es gibt einen neuen Trend, es kommen neue Bierkreationen auf den Markt, von Privatleuten die sich zutrauen was zusammenzubrauen, zunächst in kleinen Mengen für den eingeschränkten Kreis.

    In diesem Sinn
    der märklinist

  6. Danke von:

    glatzemann (03.06.2018)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.