Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Helmbrecht schließt im Dezember

  1. #1
    Schießhauer Errungenschaften:
    SozialVeteranCreated Album picturesOverdriveTagger First ClassDeine erste IG50000 Erfahrungspunkte
    Auszeichnungen:
    Discussion Ender
    Avatar von Speedy
    Registriert seit
    03.09.2011
    Ort
    Goslar
    Alter
    55
    Beiträge
    1.313
    Danke
    1.262
    999 Danke für 426 Beiträge erhalten

    Standard Helmbrecht schließt im Dezember

    Nach 88 Jahren wird das Geschäft im Dezember aus Altergründen geschlossen.
    Damit verliert Goslar wieder ein alt eingesessenes Geschäft.
    Der Ausverkauf beginnt bereits heute.

    Ein Nachfolger konnte nicht gefunden werden.
    Als Grund dafür könnte man vermuten, das der Nachfolger auch Pacht bezahlen müsste.
    Der jetzige Inhaber Klaus Helmbrecht hat das Geschäft nämlich in seinem eigene Haus gehabt.

    Das Haus wird an Dirk Junicke verkauft.
    Mal sehen, was dort für ein Geschäft angesiedelt wird.

    In der GZ-Ausgabe von heute ist ein längerer Artikel abgeduckt.

    Hier noch die offizielle Homepage der Firma: http://www.helmbrecht-goslar.de/Startseite.html
    Gruß
    Uwe

  2. Danke von:

    Andreas (11.10.2018),Bergmönch (11.10.2018),märklinist (11.10.2018),Toni Pepperoni (11.10.2018)

  3. #2
    Schießhauer Errungenschaften:
    VeteranCreated Album pictures5000 Erfahrungspunkte
    Avatar von märklinist
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    58
    Beiträge
    646
    Danke
    956
    698 Danke für 303 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo in die Runde,

    das ein möglicher Nachfolger Pacht bezahlen müsste wäre natürlich denkbar, aber das müsste ein neuer Pächter auch, obwohl der möglicherweise ein ganz anderes Unternehmen dort aufmachen könnte.
    Ich denke, es wird nicht das letzte Geschäft in Goslar sein, wo aus Altersgründen und weil sich kein Nachfolger findet, der das Unternehmen weiterführt, die Geschäftstätigkeit eingestellt würde. Weiterer Leerstand wäre vorprogrammiert in der Innenstadt.

    Einkaufen und Einkleiden würden dort eh nur Männer, die einen gehobenen Anspruch haben, was Herrenoberbekleidung betrifft. Ein legerer Typ würde dort wohl dort eher nicht zur Kundschaft zählen, genauso Menschen, die nicht gerade über eine "dicke Brieftasche" verfügen. Nach und nach wird so die Liste immer länger, von Geschäften die es mittlerweile nicht mehr gibt oder in Zukunft nicht mehr geben wird.

    Gruß aus BS
    der märklinist

  4. Danke von:

    Andreas (12.10.2018),Onkel Hotte (11.10.2018),Speedy (11.10.2018)

  5. #3
    Wasserknecht Errungenschaften:
    7 Tage registriert100 Erfahrungspunkte
    Avatar von Roger
    Registriert seit
    20.10.2018
    Ort
    Goslar
    Alter
    66
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    5 Danke für 4 Beiträge erhalten

    Standard

    Tja eigentlich schade. Wieder verschwindet ein alteingesessenes Bekleidungsfachgeschäft von der Bildfläche und damit auch sein sympatischer und engagierter Inhaber.
    Viele werden sich sicherlich an die Kinowerbung erinnern können. Herr Helmbrecht hat über viele Jahre auch Sigmar Gabriel eingekleidet. Ich meine mich erinnern zu können daß
    es, ich glaube in der Hokenstraße, mal für kurze Zeit ein kleines 2. Geschäft für Damen gab.Aber Handel ist Wandel Heute kauft man Online, in den Markenstores oder im Outlet.
    Ich kann mir nicht vorstellen wenn Herr Junicke das Objekt kauft daß dort wieder Handel betrieben wird. Der kann nur "gehobenes" Wohnen und Gastronomie. Da sind in jedem Fall die Renditen besser.
    Beste Grüße

    Roger


    Not Too Old To Rock´n Roll

  6. #4
    Schießhauer Errungenschaften:
    VeteranCreated Album pictures5000 Erfahrungspunkte
    Avatar von märklinist
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    58
    Beiträge
    646
    Danke
    956
    698 Danke für 303 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo,

    na, wird hier in der Hokenstraße nicht Helmbrecht mit Wienold verwechselt?
    als ich seinerzeit in den späten 70 zigern bei Hottenrott war, war ich mal in der mittagspause nach Helmbrecht gegangen um mir ein neues Oberhemd zu kaufen und Helmbrecht war zwischen 1977 und 1979 definitiv am Schuhof.
    Investoren wie Junicke die nur wie angeführt "gehobenes Wohnen" schaffen, sind in Goslar eher fehl am Platz. Goslar hat mit Arbeitslosigkeit und zunehmender Überalterung zu tun und die Renten sind längst nicht mehr so üppig, wie die, die unsere Eltern noch bezogen haben. Investoren wie Junicke sollten man zur Auflage machen 60 Prozent soziale Wohnungen den Rest nach seinem Belieben.

    In diesem Sinn
    der märklinist

  7. #5
    Gedingeschlepper Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Erfahrungspunkte
    Avatar von ottofranz
    Registriert seit
    23.12.2015
    Ort
    Bad Harzburg
    Beiträge
    37
    Danke
    9
    82 Danke für 25 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo,

    neben Helmbrecht gab es, das ist richtig, Wienold in der Hokenstr., weiterhin Press in der Ottostr. der auch ein Geschäft
    in Bad Harzburg betrieb.

    Gruß
    Ottofranz

  8. #6
    Hauer Errungenschaften:
    Veteran5000 Erfahrungspunkte
    Avatar von thronerbe
    Registriert seit
    12.11.2013
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    211
    Danke
    713
    236 Danke für 113 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von märklinist Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Investoren wie Junicke die nur wie angeführt "gehobenes Wohnen" schaffen, sind in Goslar eher fehl am Platz. Goslar hat mit Arbeitslosigkeit und zunehmender Überalterung zu tun und die Renten sind längst nicht mehr so üppig, wie die, die unsere Eltern noch bezogen haben. Investoren wie Junicke sollten man zur Auflage machen 60 Prozent soziale Wohnungen den Rest nach seinem Belieben.
    In diesem Sinn
    der märklinist
    Sorry märklinist,

    aber Investoren sind nun einmal "Investoren". Zu investieren bedeutet langfristig Gewinne zu erwirtschaften.
    Mit Auflagen wie du sie forderst, hätten wir eine weitere Brache an prominenter Stelle in Goslar.
    In unserem Wirtschaftssystem steht die Gewinnerzielung an erster Stelle. Inwieweit das gut ist, ist eine Frage die ich nicht zu beantworten mag, will oder kann.

    Viele Grüße

    thronerbe
    Ein Vogel, der in einem Käfig geboren wurde, hält Fliegen für eine Krankheit!

  9. #7
    Wasserknecht Errungenschaften:
    7 Tage registriert100 Erfahrungspunkte
    Avatar von Roger
    Registriert seit
    20.10.2018
    Ort
    Goslar
    Alter
    66
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    5 Danke für 4 Beiträge erhalten

    Standard

    @märklinist, nein da wird nicht Helmbrecht mit Wienold verwechselt. Ich hatte gemeint,daß Herr Helmbrecht für kurze Zeit einen kleinen 2.Laden als Damenmodengeschäft
    in der Hokenstraße hatte. @ottofranz Press ist auch nach Bad Harzburg gegangen. Er hatte allerdings auch hier in Goslar in der "Kaiserpassage" für
    kurze Zeit (wie einige andere auch) ein Geschäft und zwar am Eingangsbereich von der Breiten Straße.
    Beste Grüße

    Roger


    Not Too Old To Rock´n Roll

  10. Danke von:

    Speedy (01.11.2018)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.