Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Wer kennt die Fenstermäkerstraße?

  1. #1
    Wasserknecht Avatar von lame
    Registriert seit
    22.12.2011
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    9
    Danke
    3
    Thanked 3 Times in 1 Post

    Standard Wer kennt die Fenstermäkerstraße?

    In der Presse wurde ja mehrfach die Öffnung der "Fenstermäkerstraße" angesprochen. Als Goslarer war ich überrascht, da ich diese "Straße" gar nicht auf dem Schirm hatte.
    Im Gespräch mit der Verwaltung der Stadt Goslar habe ich folgendes Verstanden:

    1) Eigentlich ist in der Diskussion die Verbindung zwischen Hokenstraße und Fische gemeint. Das Ganze ist ein Politikum und nicht so einfach.

    2) Die eigentliche "Fenstermäker" beginnt in der Hokenstraße und endet im Fleischscharren, aus der Ferne würde ich vermuten neben der ehemaligen Volksbank.
    Ich habe mir das auf einer Flurkarte angesehen und auf Google Maps kann man den Verlauf auf den Satellitenfotos auch gut erkennen.
    Allerdings scheint es sich bei der "Straße" eher nur um eine Ansammlung von Hinterhöfen zu handeln.

    Ich habe das Ganze mal versucht auf einer Karte zu skizzieren.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	fenstermäker.jpg 
Hits:	19 
Größe:	48,8 KB 
ID:	17852
    1) Die (vermutete) diskutierte Öffnung und
    2) der (vermutete) eigentliche Verlauf.

    Nun meine Fragen:
    Kennt jemand von Euch die "Fenstermäßerstraße" und war da schon mal drin? Ich kann mich nur daran erinnern, dass
    ein Teil mal zu einem Ereignis (Weihnachtsmarkt?) geöffnet wurde.
    Gibt es vielleicht sogar Fotos?

    Grüße

    lame

  2. Danke von:

    Andreas (13.02.2019),Speedy (09.02.2019),Toni Pepperoni (10.02.2019)

  3. #2
    Schießhauer Avatar von bergland
    Registriert seit
    02.11.2010
    Ort
    ....
    Beiträge
    400
    Danke
    45
    486 Danke für 175 Beiträge erhalten

    Standard


    Rot - Fischemäker
    Blau - Hokenstr.
    Grün - Fenstermäker - Zugang nur über die Fische - bzw Hokenstr. wenn die Tore mal geöffnet sein sollten
    Gelb - Hintere Marstallstr. - auch verschwunden

    es gibt eine Verbindung zwischen Hoken-und Fische ... von der Fische aus links neben dem ehemaligen Deutsche Bank Gebäude , von der Hokenstr. hinter dem braunen Tor durch , die Abzweigung Fenstermäker geht dann Richtung Fleischscharren , Politikum vermutlich wohl deshalb weil die Leute dort ihre " jahrzehntelange " Ruhe beibehalten wollen oder das Wegerecht nicht bei der Stadt liegt ...

    Foto vom Goslarer Stadtmodell ( Darstellung der Stadt um 1500 ) in der Kaiserpfalz

    und aus der Astronautenperspektive ( Google Earth )

    Geändert von bergland (10.02.2019 um 10:10 Uhr)

  4. Danke von:

    A.C. (09.02.2019),Andreas (13.02.2019),Bergmönch (09.02.2019),Hanno (10.02.2019),Harzer06 (09.02.2019),lame (10.02.2019),Maria (09.02.2019),märklinist (13.02.2019),Onkel Hotte (11.02.2019),Roger (11.02.2019),Speedy (09.02.2019),Strippenzieher (10.02.2019),thronerbe (09.02.2019),Toni Pepperoni (10.02.2019),zeitzeugin (10.02.2019)

  5. #3
    Hauer Avatar von zeitzeugin
    Registriert seit
    16.02.2012
    Ort
    Giesen bei Hildesheim
    Alter
    72
    Beiträge
    159
    Danke
    255
    134 Danke für 57 Beiträge erhalten

    Standard

    Vor längerer Zeit bin ich mal durch diese Fenstermäkerstraße gegangen. Damals links neben der Deutschen Bank, an einer Spielhalle vorbei, dann nach rechts durch ein Tor. Rausgekommen bin ich in der Hokenstraße neben einem Laden, in dem "früher" (Fünfziger bis Siebziger Jahre) mal Strümpfe repariert wurden. Jetzt ist dieses Tor immer verschlossen.
    Zu sehen gab es da nichts Besonderes. Ich nehme mal an, dass man da nachts doch lieber keinen Durchgangsverkehr haben wollte...
    Viele Grüße
    Erika

  6. Danke von:

    Andreas (13.02.2019),Hanno (10.02.2019),lame (10.02.2019)

  7. #4
    Gezäheschlepper Avatar von Roger
    Registriert seit
    20.10.2018
    Ort
    Goslar
    Alter
    66
    Beiträge
    10
    Danke
    1
    6 Danke für 5 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von lame Beitrag anzeigen
    In der Presse wurde ja mehrfach die Öffnung der "Fenstermäkerstraße" angesprochen. Als Goslarer war ich überrascht, da ich diese "Straße" gar nicht auf dem Schirm hatte.
    Im Gespräch mit der Verwaltung der Stadt Goslar habe ich folgendes Verstanden:

    1) Eigentlich ist in der Diskussion die Verbindung zwischen Hokenstraße und Fische gemeint. Das Ganze ist ein Politikum und nicht so einfach.

    2) Die eigentliche "Fenstermäker" beginnt in der Hokenstraße und endet im Fleischscharren, aus der Ferne würde ich vermuten neben der ehemaligen Volksbank.
    Ich habe mir das auf einer Flurkarte angesehen und auf Google Maps kann man den Verlauf auf den Satellitenfotos auch gut erkennen.
    Allerdings scheint es sich bei der "Straße" eher nur um eine Ansammlung von Hinterhöfen zu handeln.

    Ich habe das Ganze mal versucht auf einer Karte zu skizzieren.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	fenstermäker.jpg 
Hits:	19 
Größe:	48,8 KB 
ID:	17852
    1) Die (vermutete) diskutierte Öffnung und
    2) der (vermutete) eigentliche Verlauf.

    Nun meine Fragen:
    Kennt jemand von Euch die "Fenstermäßerstraße" und war da schon mal drin? Ich kann mich nur daran erinnern, dass
    ein Teil mal zu einem Ereignis (Weihnachtsmarkt?) geöffnet wurde.
    Gibt es vielleicht sogar Fotos?

    Grüße

    lame
    Vor einigen Jahren war der Zugang zur "Fenstermäkerstraße" von der Hokenstraße in Richtung "Fleischscharren" mal geöffnet. Anlaß war glaube ich eine Veranstaltung im Sommer oder Herbst Kaisermarkt/Kunsthandwerkermarkt oder ähnliches. Initiator war Ulrich Siepert dessen Mutter gegenüber "Damenmoden Stephanie" betreibt.
    Ich habe damals auch reingeschaut aber leider keine Bilder gemacht.Es gab (oder gibt es noch?) eine "Interessengemeinschaft Hokenstraße" in der Ulrich Siepert sehr engagiert war oder noch ist. Ulrich Siepert wird sicherlich wie ich ihn kenne Fotos haben. Er hat eine Homepage: http://www.usiepert.de/.
    Evtl. einfach mal anfragen. PS: Ende letzten Jahres hat man angefangen das Gebäude der ehemaligen "Deutschen Bank" umzubauen.Das hat man zum Teil auch von der Hokenstraße aus gemacht und zwar durch die beiden Garagen die sich wohl auch nach hinten öffnen lassen.
    Beste Grüße

    Roger


    Not Too Old To Rock´n Roll

  8. Danke von:

    Andreas (13.02.2019)

  9. #5
    Hauer Avatar von A.C.
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    Goslar
    Alter
    62
    Beiträge
    141
    Danke
    241
    200 Danke für 100 Beiträge erhalten
    Geändert von A.C. (12.02.2019 um 08:43 Uhr)


    Ciao Achim

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.