Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Kennt jemand noch Tamms und Garfs in Goslar

  1. #11
    Gedingeschlepper Avatar von Roger
    Registriert seit
    20.10.2018
    Ort
    Goslar
    Alter
    67
    Beiträge
    33
    Danke
    49
    44 Danke für 24 Beiträge erhalten

    Standard

    Danke Nobby,
    ... die "Solinger Stahlwaren" hatte ich echt nicht mehr auf dem Plan.Die Rosentorstraße gehörte für mich als Fahrschüler ab 1962 zu meneim
    Schulweg (ab Bahnhof).Aber da hatte man es natürlich immer eilig und hatte auch noch nicht den Blick für alles.
    Später hat man die Veränderungen bewußter registriert.
    Ich meine links von Tengelmann war dann noch ein Tapetengeschäft Weigel ???
    Beste Grüße

    Roger


    Not Too Old To Rock´n Roll

  2. Danke von:

    ottofranz (02.10.2019)

  3. #12
    Gedingeschlepper Avatar von ottofranz
    Registriert seit
    23.12.2015
    Ort
    Bad Harzburg
    Beiträge
    78
    Danke
    53
    154 Danke für 58 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Roger,

    richtig und dann kam Werner & Willert, Ecke Petersilienstr., heute ein Eiscafe.

    Grüße
    Ottofranz

  4. Danke von:

    nobby (02.10.2019),Roger (02.10.2019)

  5. #13
    Gezäheschlepper Avatar von nobby
    Registriert seit
    03.10.2015
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    23
    Danke
    66
    28 Danke für 16 Beiträge erhalten

    Standard

    Richtiig.
    Werner & Willert war ein Damenoberkleidungsgeschäft. Mit einer Einschränkung, es war Ecke Schilderstr. nicht Petersilienstr. .

    Oh, wir haben uns mal wieder im Thema verfranst. Ursprünglich ging es um Thams & Garffs. Es ist halt wie im richtigen Leben.

    VG

    nobby

  6. Danke von:

    Roger (02.10.2019)

  7. #14
    Gedingeschlepper Avatar von ottofranz
    Registriert seit
    23.12.2015
    Ort
    Bad Harzburg
    Beiträge
    78
    Danke
    53
    154 Danke für 58 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Nobby,

    hast recht, es ist die Schilderstr., danach beginnt die Petersilienstr.

    Ähnliche Geschäfte waren Dittmar in der Oberstadt, Modenhaus Bruns am Markt, Rudolph in der
    Breiten Str.

    Grüße
    Ottofranz

  8. Danke von:

    nobby (02.10.2019),Roger (02.10.2019)

  9. #15
    Gezäheschlepper Avatar von nobby
    Registriert seit
    03.10.2015
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    23
    Danke
    66
    28 Danke für 16 Beiträge erhalten

    Standard

    @ottofranz

    alle weg.

    In ca. 20 Jahren sind wir weg, dann weiß keiner mehr was davon.
    Ich habe auch nicht den Eindruck, dass es jemals wieder irgendwen interessieren wird, weil es für diese Leute keine persönlichen Erinnerungen mehr gibt.
    Wenn ich mir damals eine Hose gekauft habe, wusste ich in der Regel noch nach einem Jahr wo das war. Wenn sich junge Leute heute eine Hose kaufen, haben sie die Hose nach einem Jahr gar nicht mehr oder der Laden ist verschwunden.
    Seien wir fair; damals ging's gar nicht anders.
    Etwa 10% meines Lehrlingshehaltes ging für Klamotten drauf, 40% für Bücher (Tippach, Krebs, Brumby, Bahnhofsbuchhandlung), 20% für den Rest. Die letzten 30% habe ich zuhause abgeben müssen.
    Ich glaube, dass damals der größte Teil unseres Geldes in Goslar blieb. Das ist heute nicht mehr der Fall.
    Es blieb bei Schlachter Tappe, bei Kunath, bei Bäcker Nickol, Essig, Settnik, Bachmann, Braun oder Wolf.
    Heute bleibt es bei McDonald, Backfactory, Subway, .... .

    VG

    nobby
    Geändert von nobby (02.10.2019 um 20:11 Uhr)

  10. Danke von:

    heinrichbarbarossa (09.10.2019),martin18330 (04.10.2019),ottofranz (04.10.2019),Roger (03.10.2019)

  11. #16
    Gezäheschlepper Avatar von Chief
    Registriert seit
    16.10.2016
    Ort
    Neustadt an der Weinstraße
    Alter
    71
    Beiträge
    15
    Danke
    4
    14 Danke für 6 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Roger,
    auch ich war Fahrschüler ab 1960 und habe morgens auf dem Weg zur Schule natürlich auch nicht auf die Geschäfte rechts und links in der Rosentorstraße geachtet. Ursprung meines Schreibens war eigentlich das Thams und Garfs Geschäft von Herrn Daseking in der Breiten Straße. Aber scheinbar war mein „Fehltritt“ in der Rosentorstraße mehr Anlass, auf diese Straße einzugehen. Egal wie, es gibt immer etwas Neues Altes über Goslar zu berichten..
    Grüße aus der Pfalz
    Chief

  12. Danke von:

    Roger (09.10.2019)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.