Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Kennt jemand noch Tamms und Garfs in Goslar

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Gezäheschlepper Avatar von Chief
    Registriert seit
    16.10.2016
    Ort
    Neustadt an der Weinstraße
    Alter
    71
    Beiträge
    17
    Danke
    4
    16 Danke für 7 Beiträge erhalten

    Standard Kennt jemand noch Tamms und Garfs in Goslar

    Hallo liebe GS-Leute,
    ich habe gerade in alten Zeiten des Goslarer Handel von 1950 bis 1970 reingeschaut.
    Kennt jemand noch die Tamms und Garfs - Geschäfte ( ich glaube, das schrieb sich so )in der Breiten Straße neben dem Butterhaus und in der Rosentorstrasse gegenüber der Einhornapotheke ?
    Diese Geschäfte gehörten Herrn Heinrich Daseking. Dort wurden noch Heringe aus dem Fass angeboten.
    Man könnte sagen, es war damals schon fast ein Delikatessenladen.
    Herr Daseking stand mit einem weissen Kittel im Laden und bediente die Kunden.
    Vielleicht gibt es ja jemand, der sich daran erinnern kann.
    Liebe Grüse aus Neustadt an der Weinstrasse

  2. Danke von:

    märklinist (28.09.2019),nobby (27.09.2019),Reinecke (07.11.2019)

  3. #2
    Schießhauer Avatar von märklinist
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    59
    Beiträge
    705
    Danke
    1.055
    810 Danke für 344 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo nach Neustadt an der Weinstraße,

    natürlich sind meine Erinnerungen lückenhaft, von Jürgenohl aus war ich mit meiner Oma des öfteren mit dem (B Bus) damals Mitte der 60 ziger bis Sommer 1970 hin und wieder in die Stadt gefahren, u.a. hatten wir in einem Fischladen auf der Breiten Straße Heringe gekauft und die gab es in der Tat aus dem Fass. Bei uns zu Haus war es damals Tradition das es Freitags immer Fisch gab, und natürlich auch Karfreitag, u.a. konnte meine Oma leckeren Heringssalat machen, den es meist zu Silvester gab. Was da für ein Geschäft gegenüber von der Einhornapotheke in der Rosentorstraße war, weiß ich leider nicht mehr, ich erinnere mich nur daran, das damals dort das Woolworthgebäude gebaut wurde (mein Vater hatte dort mit dran gearbeitet als Maurer).

    Gruß aus Bad Harzburg
    der märklinist

  4. #3
    Gezäheschlepper Avatar von Chief
    Registriert seit
    16.10.2016
    Ort
    Neustadt an der Weinstraße
    Alter
    71
    Beiträge
    17
    Danke
    4
    16 Danke für 7 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo nach Bad Harzburg,
    Toll das du den Laden noch kennst. Der Sohn von dem Inhaber ist nämlich mit mir zur Schule gegangen und deshalb war ich öfters auch bei denen zu Hause.
    Witzigerweise habe ich ihn viele Jahrzehnte wiedergetroffen.
    Da sieht man mal, wie klein die Welt ist.
    Hast du dich eigentlich gut in Harzburg eingelebt? Und hast du noch Ärger wegen der Braunschweiger Wohnung ?
    Bei uns gibt es zur Zeit den Neuen Wein oder Federweißer. Da ist die Hölle los. Ganze Reisebusse spucken die Leite bei der Winzergenossenschaft aus und dann wird gevespert und Neuer getrunken. Da sitzen hunderte von Leuten im Hof und reden und essen und trinken. Jeder darf sich sein Essen selber mitbringen. Und wenn man dann auf engen Raum zusammen sitzt, kommt man natürlich in Kontakt. Und dann werden auch mal Essenssachen ausgetauscht: Wurst gegen Käse usw.
    Schön mal wieder etwas von dir gehört zu haben.
    Alles Gute für dich
    Chief

  5. Danke von:

    Reinecke (07.11.2019)

  6. #4
    Gedingeschlepper Avatar von nobby
    Registriert seit
    03.10.2015
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    25
    Danke
    96
    34 Danke für 19 Beiträge erhalten

    Standard

    Ich kenne Thams & Garfs Geschäfte aus amderen Städten. Z. B. aus Lübeck und Bremen. Ursprünglich waren sie auf Kaffee spezialisiert. Die von dir genannten Läden kenne ich nicht, weil ich erst 1973 nach Goslar gezogen bin.
    Als Kinder sagten wir "Tammel und Gammel" zu diesen Läden.
    Tut mir leid, Dir nicht weiterhelfen zu können.

    VG

    nobby

  7. Danke von:

    Reinecke (07.11.2019)

  8. #5
    Gezäheschlepper Avatar von Chief
    Registriert seit
    16.10.2016
    Ort
    Neustadt an der Weinstraße
    Alter
    71
    Beiträge
    17
    Danke
    4
    16 Danke für 7 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Nobby,
    Danke für deine Antwort. Ich kannte den Laden aus den 60-er Jahren. Da gab es auch noch nicht solche Supermärkte wie heute. Da hat der Chef noch selbst bedient.
    Also vielen Dank für deinen Beitrag.
    Grüße aus der Pfalz
    Chief

  9. #6
    Gedingeschlepper Avatar von nobby
    Registriert seit
    03.10.2015
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    25
    Danke
    96
    34 Danke für 19 Beiträge erhalten

    Standard

    In mehreren Adressbüchern aus den 60er bis 70er Jahren finde ich einen Heinrich Daseking mit einem Lebensmittelladen in der Breiten Str. 13.
    in der Rosentorstr. 19 gab es nur einen Lebensmittelladen von Hoffmann, Johann.

    Viele Grüße aus Goslar

    nobby

  10. #7
    Gezäheschlepper Avatar von Chief
    Registriert seit
    16.10.2016
    Ort
    Neustadt an der Weinstraße
    Alter
    71
    Beiträge
    17
    Danke
    4
    16 Danke für 7 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Nobby,
    dann hatte ich das falsch in Erinnerung.
    Vielleicht verwechsele ich das auch mit dem Obst- und Gemüseladen von Ricardo Moll.
    Ich glaube, der war in der Rosentorstrasse gegenüber der Einhornapotheke.
    Es ist halt alles schon solange her.
    Danke für deine Recherchen.
    Chief

  11. #8
    Gedingeschlepper Avatar von nobby
    Registriert seit
    03.10.2015
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    25
    Danke
    96
    34 Danke für 19 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Chief,

    in der Rosentorstr. 9 (gegenüber der Einhornapotheke) war lange, lange Zeit der Gemüseladen von Dörte Körtjen.

    Viele Grüße

    nobby

  12. Danke von:

    Roger (01.10.2019)

  13. #9
    Gedingeschlepper Avatar von Reinecke
    Registriert seit
    29.04.2017
    Ort
    Goslar
    Alter
    66
    Beiträge
    30
    Danke
    25
    90 Danke für 26 Beiträge erhalten

    Standard

    Gegenüber vom heutigen Güldensternhaus (Eiscafe an der Ecke Rosentorstraße/Schilderstraße) waren Optiker Prindul, Schlachterei TAPPE und Dörte Körtje und dann kam Drogerie Peter.
    Frau Körtje hatte auch einen 2. Gemüseladen am Fleischscharren neben dem Strumpfladen FLORSCHÜTZ in Richtung Hokenstraße. Ferner gab es einmal zwischen Florschütz und Körtje in den 50er Jahren den Goslarer Frisör Hartig (bis zur Rente). Sagt der Altgoslarer Reinecke

  14. Danke von:

    nobby (07.11.2019),Roger (10.11.2019)

  15. #10
    Gedingeschlepper Avatar von Roger
    Registriert seit
    20.10.2018
    Ort
    Goslar
    Alter
    67
    Beiträge
    38
    Danke
    54
    53 Danke für 27 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Nobby,

    ... und links neben dem Gemüseladen war Schlachter Tappe, da gab es sogar eine kleine "Imbißecke".
    Ich von 1968-1974 in der Rosentorstraße 14 tätig. Rechts neben der Einhornapotheke gab es meine ich damals
    noch ein Geschäft mit Messern und Besteckwaren, und dann eine Reinigung und dann Zigarren Niemeyer (das war dann gegenüber von Radio Barko.
    Die Läden von Körtje und Tappe waren schräg gegenüber der Apotheke in Richtung Drogerie Peter.
    Beste Grüße

    Roger


    Not Too Old To Rock´n Roll

  16. Danke von:

    nobby (01.10.2019),Reinecke (07.11.2019)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.