Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Hahndorfs News

  1. #1
    Schießhauer Avatar von A.C.
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    Goslar
    Alter
    65
    Beiträge
    254
    Danke
    530
    414 Danke für 237 Beiträge erhalten

    Blaulicht Hahndorfs News

    Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung durch Norbert Schecke die aktuellen News aus Hahndorf.
    In unregelmäßigen Abständen werde ich hier die zur Verfügung gestellten Info's reinstellen.

    STAND: Mitte Juni 2020



    • Försterbergstr. 27 (Rollwage-Haus): Zwischenzeitlich habe ich mit der Eigentümerfamilie Kontakt aufnehmen können und darf mitteilen, dass das Objekt zum Verkauf steht. Bei Interesse darf ich die Kontaktdaten von Herrn Rollwage gerne weiterleiten.
    • Dorfmitte: Die Neugestaltung der städtischen Flächen mit Umbau der Bushaltestelle (behindertengerecht) und einer neuen Pflasterung des Grubenweg ist für September/Oktober geplant.
    • Weißer Weg: Seitens der Verwaltung ist aufgrund der Corona-bedingten Haushaltssperre ein Verschieben der Planung zur Sanierung der Straße ins nächste Jahr vorgesehen.
    • Mehrzweckhalle: Der Planungsauftrag ist vergeben. Ein Abstimmungsgespräch des Planungsbüros mit den Nutzern ist seitens der Verwaltung in Arbeit.
    • Radweg Hahndorf - GS-Innenstadt: auf meine Nachfrage zur Sanierung schadhafter Stellen des Radwegs habe ich positive Signale erhalten, dass noch in diesem Jahr die Arbeiten erfolgen sollen.
    • Regenwasserabfluss Neubaugebiet „Am Försterberg“: beim letzten Starkregen am vergangenen Wochenende sind Wassermassen über die Straßen gelaufen und verdreckten diese. Fa. Eurawasser habe ich unmittelbar informiert und es wurde entsprechend gereinigt. Laut Auskunft der Fa. Eurawasser kam es zu diesem Ereignis, weil das Wasser aus dem Baufeld sich unkontrolliert seinen Weg suchen konnte und so am Wall vorbei auf die Straße gelangte. An den Stellen, an denen das Wasser schon ins Kanalsystem gelangte, funktionierte die Entsorgung einwandfrei. Auch das Regenrückhaltebecken am Grubenweg funktionierte, nur sicherheitshalber wurde die Ableitung in den Graben gespült.
    • Regenwasserabfluss auf dem Sportplatz: durch Mähgut wurde ein besseres Abfließen verhindert, mit Fa. Eurawasser bin ich bzgl. einer möglichen Lösung im Austausch.
    • Parken von PKWs etc.: vermehrt werde ich angesprochen, dass in einigen Straßen derart eng geparkt wird, dass größere Fahrzeuge (Landwirtschaft, Rettungsfahrzeuge) nicht passieren könnten oder es zumindest erschwert wird. Der Bitte um Weitergabe dieser Info möchte ich hiermit nachkommen.
    • Grünschnitt: auch werde ich immer wieder angesprochen, wenn Bäume oder Sträucher über die eigenen Grundstückgrenzen in den öffentlichen Bereich ragen und somit zu Behinderungen und Beeinträchtigungen führen. Diese Informationen kann ich nur an das zuständige Ordnungsamt (Einhaltung der entsprechenden Satzung der Stadt Goslar) weitergeben und möchte daher daran appellieren, dass jeder Eigentümer zum besseren Miteinander durch entsprechenden Grünschnitt beiträgt.


    Geändert von A.C. (21.06.2020 um 14:17 Uhr)

    Ciao Achim


  2. Danke von:

    Andreas (29.06.2020),blueshark (26.06.2020),Chief (24.10.2020)

  3. #2
    Schießhauer Avatar von A.C.
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    Goslar
    Alter
    65
    Beiträge
    254
    Danke
    530
    414 Danke für 237 Beiträge erhalten

    Blaulicht

    Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung durch Norbert Schecke die aktuellen News aus Hahndorf.

    STAND: Mitte Oktober 2020
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Infoblatt Schecke Oktober 2020 - Kopie-modifi_1_Seite_1.jpg 
Hits:	189 
Größe:	545,4 KB 
ID:	19328

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Infoblatt Schecke Oktober 2020 - Kopie-modifi_1_Seite_2.jpg 
Hits:	188 
Größe:	813,2 KB 
ID:	19327
    Geändert von A.C. (18.10.2020 um 16:27 Uhr)

    Ciao Achim


  4. Danke von:

    Andreas (21.10.2020),Bergmönch (24.10.2020),blueshark (23.10.2020),Chief (24.10.2020)

  5. #3
    Schießhauer Avatar von A.C.
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    Goslar
    Alter
    65
    Beiträge
    254
    Danke
    530
    414 Danke für 237 Beiträge erhalten

    Blaulicht

    Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung durch Norbert Schecke die aktuellen News aus Hahndorf.
    STAND: November 2020

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	HahndorfNews_Niederschrift 18_img_0.jpg 
Hits:	131 
Größe:	3,8 KB 
ID:	19462
    Niederschrift
    Arbeitsgemeinschaft Hahndorfer Vereine und Verbände
    Mittwoch, 19.11.2020, 19:00 Uhr bis 19:40 Uhr

    per Videokonferenz

    Top 1: Um 19:00 Uhr eröffnet Norbert Schecke die erste Videokonferenz der Arbeitsgemeinschaft und begrüßt die Anwesenden.

    Top 2: Protokoll 26.08.2020: keine Einwände

    Top 3
    : Mehrzweckhalle Hahndorf: Schecke erläutert den aktuellen Sachstand. Nach dreimaligen Abstimmungsgesprächen zwischen Hahndorfer Vereinsvertretern (R. Heine, U. Schramm- Banas, J. Bürdeck, P. Czwojdrak, N. Schecke) und den Planern gibt es derzeit folgenden Stand: die neue MZH soll hinter der heutigen MZH errichtet werden. Der Parkplatz wird dann auf dem Standort der heutigen Halle nach deren Abriss gebaut. Aus Platzgründen wird nach Rücksprache mit dem SV der Sportplatz Richtung Norden verlegt.
    Problem ist aktuell noch das Sportheim, ehemaliger Jugendraum. Dieser ist nicht Bestandteil des Förderprogramms. Als Ersatz bedarf es eines Neubaus, der auf der Freifläche hinter dem Feuerwehrhaus angedacht ist. Schecke holt hierzu gerade Pläne und Kostenvoranschläge von Bauunternehmen ein und führt Gespräche mit der Verwaltungsspitze.
    Die geplanten Raumgrößen der Mehrzweckhalle entsprechen den Vorstellungen aller Nutzer.

    Top 4
    : Bushaltestelle Dorfmitte: der Umbau soll im November beginnen, das Bauunternehmen Kreie wird die Ausführung machen. Schecke erläutert die Veränderungen. Zum Erhalt des Baumes neben dem Haltehäuschen wird eine Umsetzung von Parkflächen schwierig sein. In Absprache mit dem Bauamt hat der Erhalt des Baums Priorität.

    Top 5
    : Weihnachtsbaum schmücken: siehe Punkt 4.), wegen des Umbaus wird der Weihnachtsbaum für Hahndorf in diesem Jahr gemeinsam mit der Feuerwehr am Feuerwehrhaus genutzt.
    Stefan Schwerdhelm und Joachim Miehe haben alles Organisatorische hierfür bereits unternommen. Schecke bittet den Kirchenvorstand zu prüfen, ob in Zukunft das Areal um das Gemeindehaus für den Weihnachtsbaum genutzt werden kann. Bei Zustimmung könnten die Vorkehrungen (Bodenhülse, Strom) in 2021 errichtet werden.

    Top 6: Ehrenamtsfonds HarzEnergie 2020: Der Förderverein der FFW hat „seine“ Zuwendung von HarzEnergie erhalten, ein „Dankeschön“ erfolgt laut Marcus Habig gegenüber HarzEnergie. Zuwendung für den SV ist zu klären.

    Top 7: Veranstaltungen, Rückblick, Vorausschau:

    • RCG, R. Heine: alle Veranstaltungen für 2020 abgesagt, kein Spielbetrieb, Planungen 2021 stehen
    • SV, N. Sche >FFW, S. Schwerdhelm: JHV ist bereits abgesagt
    • Schule, A. Nitsch: keine Veranstaltungen derzeit
    • Kirche St,. Kilian, M. Grauer: Lebendiger Advent abgesagt, Angebote im Schaukasten, Gottesdienste zu Weihnachten evtl. in der MZH
    • Aktiv f. Hahndorf, T. Sonnenberg: Hahndorf-Quiz hatte 26 Rückläufer, JHV wurde abgesagt

    Aufgrund der unklaren Situation im Rahmen der Corona-Pandemie wird derzeit auf das Zusammenstellen eines Terminkalenders 2021 verzichtet.

    Top 8: Mitteilungen, Anfragen, Anregungen: keine

    Die nächste Sitzung ist für den 03.03.2021, 19:00 Uhr, terminiert.

    Freundliche Grüße Norbert Schecke
    Geändert von A.C. (09.12.2020 um 12:33 Uhr)

    Ciao Achim


  6. #4
    Schießhauer Avatar von A.C.
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    Goslar
    Alter
    65
    Beiträge
    254
    Danke
    530
    414 Danke für 237 Beiträge erhalten

    Blaulicht

    Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung durch Norbert Schecke die aktuellen News aus Hahndorf.
    STAND: Februar 2021

    In meiner email „Neues aus Hahndorf“ informiere ich immer über aktuelle Themen rund um unser Dorf, speziell aus der Ratspolitik. Heute müsste es eher heißen „Neues für Hahndorf“ (?)

    • Natürlich sind die jetzt genannten Zusatzkosten von 1,5 Mio € für den Neubau unserer Mehrzweckhalle ein enormer Betrag. Ich möchte aber an dieser Stelle deutlich kommunizieren, dass es sich hier nicht um Mehrkosten handelt, die auf jetzt erst bekanntgewordenen „tatsächlichen Nutzerwünschen“ handelt!

    - Wie auch hier zigfach informiert, hat es eine Vielzahl an Abstimmungsgespräche mit der Verwaltung gegeben, in denen die Bedarfe der Vereine etc. auch schon vor Stellung des Förderantrags benannt worden sind.
    - Folgende Punkte sind zu nennen: vier Umkleidekabinen (Für Außen- und Innensport, Geschlechtertrennung, etc. ), Schirikabine ist heutzutage Standard, Anpassung der Geräteräume auf ein erforderliches Maß (damit keine Nebengebäude genutzt oder angemietet werden müssen). Die Spielfläche soll größer werden, weil wir dann die Halle in zwei kleinere Flächen teilen könnten, um weitere Kapazitäten zu erzielen. Das aktuell wegfallende Sportheim wird im Mehrzweckraum untergebracht. Die Halle ist nicht für 400 Personen, lediglich die Fläche würde hierfür reichen können - aber wir haben diese Anzahl reduziert nach der Gaststättenverordnung auf 199 Personen, damit aufwendige Technik (u.a. Lüftungsanlage) nicht nötig wird (per Ausnahmegenehmigung dürfen die Halle bei Einzelveranstaltung aber mehr Personen besuchen).
    - Persönlich bin ich im Austausch mit der Verwaltung und insbesondere den anderen Fraktionen, um diese Faktenlage verständlich zu machen. Wir wollen keine „goldenen Wasserhähne“ sondern nur eine den heutigen Erfordernissen angepasste Halle. Für die Preise, die heutzutage aufgerufen werden, können wir nichts. Ein Ersatz 1:1 würde uns wenig helfen. Von daher hoffe ich auf eine wohlwollende Unterstützung im Rat, seitens der Verwaltung ist diese gegeben (beweist ja die Vorlage).

    • Für den Kindergarten Hahndorf ist ein Neubau angedacht, im Haushalt 2021 sind Planungskosten bereitgestellt. Also auch hier geht es weiter, mit der Verwaltung bin ich im Austausch.
    • Verzögert hat sich der Umbau der Bushaltestelle Dorfmitte, leider, aber sobald das Wetter wieder besser wird, sollte es angehen.
    • Die Erneuerung des Grubenwegs ist im Haushalt für 2021 angedacht. Der „Weißer Weg“ ist für 2023 vorgesehen.
    • Im Stadtweg hat es Ersatzpflanzungen mit Rotdornbäumen gegeben, dieses wird bei weiteren Abgängen Zug um Zug weiter erfolgen.


    So, das soll es mal wieder in Kürze gewesen sein. Wenn Sie / Du ein weiteres Anliegen haben/hast, sprechen Sie / sprich Du mich bitte an. Und natürlich freue ich mich, wenn diese Informationen ggf. auch weiter verteilt werden (oder mir die entsprechende email-Adresse von Interessierten mitgeteilt wird).
    Geändert von A.C. (23.02.2021 um 12:37 Uhr)

    Ciao Achim


  7. #5
    Schießhauer Avatar von A.C.
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    Goslar
    Alter
    65
    Beiträge
    254
    Danke
    530
    414 Danke für 237 Beiträge erhalten

    Standard


    Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung durch Norbert Schecke die aktuellen News aus Hahndorf.

    STAND: April 2021

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Infoblatt Schecke April 2021.jpg 
Hits:	89 
Größe:	856,7 KB 
ID:	19692

    Ciao Achim


  8. Danke von:

    Bergmönch (16.05.2021)

  9. #6
    Moderator Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    58
    Beiträge
    765
    Danke
    1.598
    2.026 Danke für 547 Beiträge erhalten

    Standard

    Vier Internetfundstücke, die unseren Hahndorfern sicher Spaß machen:














    Wer die Schätzchen vielleicht kaufen möchte, findet sie aktuell hier:

    https://www.ansichtskartenversand.com


    Beste Grüße

    Bergmönch
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

  10. Danke von:

    A.C. (09.08.2021),Chief (27.08.2021),Luzi (09.08.2021),nobby (10.08.2021),Speedy (10.08.2021),Stulle (10.08.2021)

  11. #7
    Moderator Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    58
    Beiträge
    765
    Danke
    1.598
    2.026 Danke für 547 Beiträge erhalten

    Standard

    Nachschlag:





    Beste Grüße

    Bergmönch
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

  12. Danke von:

    A.C. (08.09.2021),nobby (08.09.2021)

  13. #8
    Schießhauer Avatar von A.C.
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    Goslar
    Alter
    65
    Beiträge
    254
    Danke
    530
    414 Danke für 237 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von Bergmönch Beitrag anzeigen
    Nachschlag:





    Beste Grüße

    Bergmönch
    Nachtrag zur Luftaufnahme vom Bergmönch
    Laut einem mir gut bekannten Bewohner von Hahndorf, könnte dieses Foto 1973 - 76 entstanden sein.
    Die Tennisplätze vom HTC76 fehlen noch.
    Sein Haus , Baujahr 1973, ist aber schon da.

    Ciao Achim


  14. #9
    Schießhauer Avatar von A.C.
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    Goslar
    Alter
    65
    Beiträge
    254
    Danke
    530
    414 Danke für 237 Beiträge erhalten

    Standard


    Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung durch Norbert Schecke die aktuellen News aus Hahndorf.
    STAND: September 2021

    1. In den Schlagackern: Der zugewachsene Gehweg lässt keinen Fußgängerverkehr mehr zu, es muss auf die Straße ausgewichen werden. Problematisch für Kinder, da dieser Bereich auch Schulweg ist.Bei einer Kontrolle wurde festgestellt, dass in den Schlackackern alles geschnitten war, bzw. Grundstückseigentümer zum Schneiden aufgefordert worden.
    Bei dieser Gelegenheit wurden auch Grundstückseigentümer in der Sudermannstr. und Wasserstraße 15 zum Rückschnitt aufgefordert.

    2. In den Schlagackern: Die Fahrbahn in Höhe des Hauses Nr. 6 ist stark beschädigt. Es ist eine Lücke von 95 x 45 cm ausgewaschen, die Tiefe beträgt z. T. 4,5 cm.
    Dies ist eine erhebliche Gefahr für Radfahrer, insbesondere auch für Kinder, da Kinderfahrräder eine kleinere Bereifung haben und eine Sturzgefahr höher ist.
    Müsste zwischenzeitlich repariert sein. Falls nicht, bitte erneut einen Hinweis an mich geben.

    3. In den Schlagackern: Ich möchte noch kurz auf die Bäume in unserer Straße hinweisen, und zwar im Bereich der Häuser 18 bis 22. Ein Baum wurde schon vor geraumer Zeit entfernt, ein weiterer ist vertrocknet.
    Die Fällung des abgestorbenen Baumes wurde im Februar 2021 durchgeführt. Der entsprechende Ausschuss für Bauen und Umwelt wurde hierüber mit der Mitteilung Nr. 2020/146 informiert. Eine Nachpflanzung erfolgt in der kommenden Pflanzperiode.Der andere Baum wird zeitnah kontrolliert. Entsprechende Maßnahmen werden eingeleitet. Auch hier erfolgt eine Nachpflanzung.

    4. An der Mergelkuhle: Die aufgrund der Erschließung des Baugebietes „Am Försterberg" umgesetzten Bäume (Regenrückhaltebecken) sind in einem ungesunden Zustand, z.T. auch vertrocknet.
    Die Zuständigkeit liegt hier bei dem Erschließungsträger. Die Stadtverwaltung nimmt Kontakt zu diesem auf, um auf eine Verbesserung hinzuwirken.

    5. Sudermannstr.: Der Grünbewuchs wächst zunehmend in den Straßenbereich, so dass Autofahrer einen Bogen fahren müssen.
    Siehe Antwort 1.

    6. Am Bohrfeld, Spielplatz: Nutzer bemängeln den mangelnden Rasenschnitt („zu hoch“)
    Das Grünflächenpflegekonzept sieht für Kinderspielplätze 6 Rasenschnitte proJahr vor. Diese Vorgabe wird auch an diesem Standort eingehalten. DieRasenhöhe (mit starkem Weißkleebesatz) war am 29.07.2021 ca. 15cm hoch.Der nächste Rasenschnitt erfolgt voraussichtlich in der 30./31. KW.

    7. Schmiedestr.: in diesem Jahr hat hier bis dato kein Grünschnitt stattgefunden, ich erinnere an meine email an Herrn Briegel vom 12.04. und 30.05. d.J.
    Die betreffenden Flächen wurden am 29.07.2021 in einen ordnungsgemäßen Zustand gebracht.

    8. Kleinsthofsiedlung: bei einem Rundgang bin ich mehrfach auf die Grünpflege angesprochen worden. In den Kurvenbereichen wird eine schlechte Sichtmöglichkeit für Autofahrer bemängelt.
    Die Kontrolle am 29.07.2021 ergab keine Hinweise darauf, dass die Sichtbehinderungenaufgrund städtischer Bepflanzung bestehen. Vielmehr tragen an mehreren Stellen dieNutzung/Bepflanzung der Anliegergrundstücke durch Überhang auf die öffentlicheFläche zu einer Einschränkung der Sicht bei. (z.B. ackerbaul. Nutzung Mais, Gartengehölze).

    9. Kleinsthofsiedlung: Am Weinberg/ Vierbergestr.: Anlieger meinen, dass sie auch aufgrund des Bewuchses des Eckgrundstücks schwer in die einfahrende Straße bzgl. Gegenverkehrs schauen können und verweisen auf die Anbringung eines Spiegels bei den Wertstoffcontainern. Oder der Anlieger ist um Rückschnitt zu bitten.
    Eine Vor-Ort-Prüfung erfolgte am 02.08.2021Der Bewuchs des privaten Eckgrundstücks wächst nicht in den öffentlichen Verkehrsraum. Die Situation ist in der Tat schwieriger einsehbar und erfordert langsames sowie aufmerksames Fahren der Verkehrsteilnehmer*Innen. Aus Sicht der Verwaltung sind jedoch keine weiteren Maßnahmen zu veranlassen.

    10. Jerstedter Str.: das Halteverbot wird jetzt umgangen, in dem auf der anderen Straßenseite geparkt wird, der Landwirt Warnecke hat aber mit seinen Auslegern zunehmend Probleme diesen Bereich zu durchfahren, da die Ausleger verschränken bei Kurvenfahrten.
    Ein beidseitiges Halteverbot bzw. eingeschränktes Halteverbot wurde beschildert.

    11. Fahrradweg K33 von Kleinsthofsiedlung nach Hahndorf: wäre eine Planung aus Sicht der Verwaltung sinnvoll? Könnte der Gehweg ggf. verbreitert werden? Seit Jahrzehnten wird zwar der Wald durchfahren, aber ich habe jetzt Nachfragen bzgl. eines „vernünftigen“ Radwegs erhalten.
    Die Zuständigkeit liegt beim Landkreis Goslar. Ein entsprechendes Schreiben an den Landkreis ist derzeit in Vorbereitung.

    12. Im Waldstück zwischen Hahndorf Richtung Morgensternteiche liegen Baumstämme, die laut Hinweisen wertig sind. Wer ist für diesen Wald zuständig und kann hierzu ggf. eine Aussage
    machen?
    Für den Wald bzw. das Holz ist vermutlich das Forstamt Liebenburg zuständig.

    13. Bushaltestelle Dorfmitte: wo ist jetzt final der Standort geplant?
    Die Fundamente der Wartehalle Hahndorf Mitte sind vor Ort erkennbar. In der Zwischenzeit errichtet.


    Norbert Schecke
    Geändert von A.C. (16.09.2021 um 13:58 Uhr)

    Ciao Achim


Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.