Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Cafés in Goslar

  1. #1
    Gedingeschlepper Avatar von nobby
    Registriert seit
    03.10.2015
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    81
    Danke
    278
    76 Danke für 44 Beiträge erhalten

    Standard Cafés in Goslar

    Hallo liebe Goslargemeinde.
    Ich würde in diesem Thread gerne wissen, an welche Cafés ihr euch erinnern könnt und was euch mit ihnen verbindet oder verbunden hat. Einiges steht ja schon im Forum, leider recht verstreut. Falls euch das ausreichend erscheint, ignoriert diesen Thread einfach.
    Ich selber war in den 70gern ein ausgiebiger Cafébesucher. Das war die Zeit, an der noch eine Bedienung an den Tisch kam und fragte: „Guten Tag, was darf ich ihnen bringen?“
    Es gab Kleinigkeiten zu essen, Toast-Hawaii, Brot mit Spiegelei, Strammen Max,...
    Das Kännchen Kaffee zu 2,80 DM.
    Also, woran könnt ihr euch noch erinnern.
    In Kürze stelle ich eine separate Liste mit Cafés aus diesen Jahren ein.


    VG

    nobby

  2. Danke von:

    Bergmönch (24.07.2020),blueshark (24.07.2020),ottofranz (24.07.2020),panjo (22.07.2020)

  3. #2
    Gedingeschlepper Avatar von ottofranz
    Registriert seit
    23.12.2015
    Ort
    Bad Harzburg
    Beiträge
    99
    Danke
    92
    192 Danke für 74 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Nobby,

    gute Idee, fangen wir gleich mit an:

    Mein Favorit war Cafe Bachmann in den 80'zigern, genau auf halben Weg zwischen den Modellbahnläden
    Hottenrott und Dieter Genath. Heute noch in Betrieb, erstklassige Backwaren, Kaffee und freundliche Be-
    dienung.

    Später auch Cafe Anders im Hohen Weg vorwiegend zur Frühstückszeit mit der ganzen Familie.

    In meiner Erinnerung sind noch:
    Rats-Cafe
    Cafe Huwald
    Cafe Alscher

    Fast jeder Bäcker in Goslar hatte auch zumindest ein Stehcafe z.B Bäcker Braun am Achter-
    mann. Ferner gab es am Bahnhof ein Cafe (Name ist mir entfallen) wo man schon um 5.30h
    Kaffee und Backwaren erhielt. Ein Treffpunkt von Frühpendlern, Eisenbahnern u. Reisenden.
    Heute ist dort Mc' Donalds.

    Grüsse
    Ottofranz

  4. Danke von:

    Maxe 27 (25.07.2020),nobby (24.07.2020)

  5. #3
    Gedingeschlepper Avatar von nobby
    Registriert seit
    03.10.2015
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    81
    Danke
    278
    76 Danke für 44 Beiträge erhalten

    Standard

    In den 80ern habe ich jeden Samstag bei Bachmann gesessen. Heinz, Marlies und Bettina oder Uwe waren immer für ein Gespräch zu haben. Auch in der Woche war ich häufig dort anzutreffen. Die Namen der Bedienungen sind mir leider entfallen. Leider auch der Name der netten Verkäuferin im Laden. Manchmal war auch Ute Bachmann zugegen.
    Samstags haben sie speziell für mich ab ca. 6:30 das Café geöffnet.

    Im Café Huwald habe ich oft mit dem Besitzer Hans Laubach zusammen gesessen. Meistens beim Pils.
    Er war Modellbaufan. Seine Tochter Marion ist als Kinderärztin ins Klinikum Bremen gegangen.

    Café Alscher sagt mir nix. Ich war viel mit Acki Alscher, dem Sohn, zusammen. Ich kenne nur die Bäckerei in der Klosterstraße. Heute Pension Alscher.


    Auch im Stehcafé Braun in der Mauerstraße war ich Stammgast. Erst in meiner Aussendienstzeit in Goslar (2xtäglich) dann fast zwei Jahre jeden Morgen während meiner DAA Zeit.
    Frau Braun hat mir regelmäßig ein Brötchen mit ihrem "Privatkäse" belegt. Die Söhne, Jürgen und ??, hatten sich in meiner Zeit ihren ersten PC mit Drucker angeschafft. War in der damaligen Zeit noch was besonderes. Auch hier gab es manches Gespräch mit Ernst Braun, dem Seniorchef.

    Im Laufe der nächsten Woche stelle ich die angekündigte Caféliste ein. (Breuer, Wolf, Pickhahn, Isbrecht, ..)

    vg

    nobby
    Geändert von nobby (28.07.2020 um 15:41 Uhr)

  6. Danke von:

    Maxe 27 (25.07.2020)

  7. #4
    Gedingeschlepper Avatar von Maxe 27
    Registriert seit
    21.04.2014
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    62
    Beiträge
    51
    Danke
    182
    290 Danke für 44 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von ottofranz Beitrag anzeigen
    Ferner gab es am Bahnhof ein Cafe (Name ist mir entfallen) wo man schon um 5.30h
    Kaffee und Backwaren erhielt. Ein Treffpunkt von Frühpendlern, Eisenbahnern u. Reisenden.
    Heute ist dort Mc' Donalds.
    Hallo Ottofranz, liebe Forumgemeinde,

    die Bäckerei mit Stehcafé hieß Warneke. Auf dem Foto, das aufgrund der damals dort aufgestellten Goslar-Skulptur 2002 im März desselben Jahres entstand, ist das Café eher als Beiwerk mit abgebildet.




    Herzlichst Maxe 27

  8. Danke von:

    Harzer06 (29.07.2020),nobby (25.07.2020),Peter2809 (26.07.2020)

  9. #5
    Gedingeschlepper Avatar von Eule
    Registriert seit
    06.10.2013
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    90
    Danke
    282
    107 Danke für 57 Beiträge erhalten

    Standard

    Alscher hatte Ende der 70er Anfang der 80er eine Filiale im Gebäude vom Niedersächsischen Hof. Direkt neben Blumen-Körner. Es war ein langer, schmaler Schlauch mit Steh-Cafe. Viele Busfahrer haben da ihre Pausen verbracht.
    Später (Anfang der 90er?) kam der Umbau und die Bäckerei Wolf machte sich breit im wahrsten Sinne des Wortes.

  10. Danke von:

    nobby (25.07.2020)

  11. #6
    Gedingeschlepper Avatar von nobby
    Registriert seit
    03.10.2015
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    81
    Danke
    278
    76 Danke für 44 Beiträge erhalten

    Standard

    Danke Eule.

    An Alscher habe ich an dieser Stelle keine Erinnerung. Als Wolf damals eröffnete gab es richtigen Kaffeestammtisch. Es gab in der Mitte des Raumes eine Säule mit einem Tisch rundherum. Jeden Morgen trafen sich damals die Bahn- und Postbusfahrer. Einige Fernmelder waren vor ihrem Dienstbeginn (mich eingeschlossen) auch dabei. Es gab immer Neuigkeiten zu berichten. Irgendwann in dieser Zeit, wollte ich mit dem Bus in den Harz fahren, kannte den Fahrer und wollte meine Fahrkarte lösen. Er sagte mir, dass nicht wechseln könne und sagte ihm, dass ich es passend hätte. Er sah mich und meinte: „Stimmt wohl, dass die Postler alle nicht so fix im Denken sind.“ War vermutlich ein Bus von der Bahn. Lange gab die Trennung der Post- und Bahnbusse dann nicht mehr.
    Bis heute sieht man allerdings diese Art der Stammtische, in den Bäckereicafés. Meistens sind es Rentner.

    vg

    nobby

  12. #7
    Schießhauer Avatar von Harzer06
    Registriert seit
    09.07.2012
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    362
    Danke
    389
    541 Danke für 213 Beiträge erhalten

    Standard

    Moin,

    an die Skulptur vor dem Stehcafe kann ich mich gar nicht erinnern. Stand die vielleicht nur recht kurzzeitig dort?

    G´Auf
    Harzer06

  13. #8
    Hauer Avatar von Peter2809
    Registriert seit
    23.04.2020
    Ort
    Am Niederrhein
    Alter
    70
    Beiträge
    101
    Danke
    271
    79 Danke für 48 Beiträge erhalten

    Standard

    Im Rahmen der EXPO 2000 in Hannover wurde am 8.2.2000 eine GOSLAR SKULPTUR 2000 vor dem Goslarer Bahnhof aufgestellt.
    Im Auftrag des Mönchehaus-Museums in Goslar hat der Berliner Bildhauer Michael Hischer diese Skulptur angefertigt.

    LG / Peter
    Geändert von Peter2809 (26.07.2020 um 15:56 Uhr) Grund: Antwort

  14. Danke von:

    Harzer06 (29.07.2020),Maxe 27 (26.07.2020)

  15. #9
    Gedingeschlepper Avatar von Maxe 27
    Registriert seit
    21.04.2014
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    62
    Beiträge
    51
    Danke
    182
    290 Danke für 44 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo in die Runde,

    bei der Skulptur, die auf meinem oben eingestellten Foto abgebildet ist, handelte es sich um die "Goslar-Skulptur" des Jahres 2002. Etwa 1 Jahr lang war sie dort zu sehen. Wo sich das Kunstwerk heute befindet, entzieht sich meiner Kenntnis.

    Die von Peter angeführte Skulptur des Jahres 2000 befindet sich heute vor dem Telemann-Haus (Musikschule) in der Marktstraße.

    Bei Gelegenheit werde ich im entsprechenden Forum die einzelnen Jahres-Skulpturen vorstellen.

    Herzlichst Maxe 27

  16. Danke von:

    Harzer06 (29.07.2020),Peter2809 (26.07.2020)

  17. #10
    Hauer Avatar von Peter2809
    Registriert seit
    23.04.2020
    Ort
    Am Niederrhein
    Alter
    70
    Beiträge
    101
    Danke
    271
    79 Danke für 48 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Maxe27,

    danke für die Aufklärung! "Deine" Skulptur aus 2002 ist durch Volker Bartsch angefertigt worden, der zuvor von mir genannte Künstlername war falsch - ich bitte um Nachsicht. Heutiger Standort ist mir auch nicht bekannt. Bilder könntest Du vielleicht in einem separaten Thema veröffentlichen.

    So, und jetzt zurück zu dem Thema "CAFÉS" in Goslar.

    LG / Peter
    Geändert von Peter2809 (28.07.2020 um 16:16 Uhr) Grund: Künstlernamen verwechselt, Korrektur

  18. Danke von:

    Maxe 27 (29.07.2020),nobby (26.07.2020)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.