Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 73

Thema: Coronavirus COVID 19

  1. #1
    Hauer Avatar von Peter2809
    Registriert seit
    23.04.2020
    Ort
    Am Niederrhein
    Alter
    71
    Beiträge
    152
    Danke
    474
    113 Danke für 66 Beiträge erhalten

    Standard Coronavirus COVID 19

    Der Landkreis GOSLAR meldet Stand: 27.8.2020 ( nicht tagesaktuell ):

    278 Menschen wurden bisher infiziert

    248 Menschen gelten als genesen

    25 Menschen sind bisher verstorben

    5 Menschen sind noch erkrankt

    106 Menschen befinden sich in häuslicher Quarantäne ( Verdachtsfälle )


    LG / Peter2809

  2. #2
    Schießhauer Avatar von Harzer06
    Registriert seit
    09.07.2012
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    388
    Danke
    418
    602 Danke für 235 Beiträge erhalten

    Standard

    Moin,

    gibt es auch eine Angabe, wieviele der Infizierten gar nicht erkrankten?

    G´Auf
    Harzer06

  3. #3
    Hauer Avatar von nobby
    Registriert seit
    03.10.2015
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    171
    Danke
    391
    165 Danke für 91 Beiträge erhalten

    Standard

    Es gibt noch nicht einmal Zahlen darüber, wieviel Erkrankte AN Corona statt MIT Corona sterben. Außerdem sagt die Angabe der Infizierten in absoluten Zahlen gar nichts aus. Um korrekt zu sein, müssten sie ins Verhältnis der getesteten gesetzt werden. Je mehr Menschen getestet werden, um höher ist natürlich die Zahl der Infizierten.


    VG

    nobby

  4. Danke von:

    Luzi (03.09.2020),ottofranz (31.08.2020),Peter2809 (30.08.2020)

  5. #4
    Hauer Avatar von Peter2809
    Registriert seit
    23.04.2020
    Ort
    Am Niederrhein
    Alter
    71
    Beiträge
    152
    Danke
    474
    113 Danke für 66 Beiträge erhalten

    Standard

    Wie ich soeben in Wikipedia gelesen habe: 1 Infizierter steckt 3,28 weitere Personen an. Auch steht dort geschrieben, daß ca. 1/3 ( wenn ich falsch liege, bitte korrigieren ) der Infizierten andere Menschen anstecken, ohne selbst Symptome zu zeigen, sprich: ohne "erkrankt" zu sein - sie wissen nicht, daß sie den Erreger in sich tragen. Der Virus wird über die Atemluft verbreitet. Da es zur Zeit kein Medikament und auch keinen Impfstoff gibt, sind der Nasen-Mund-Schutz, die Abstandsregelung und die Hygiene unsere wichtigsten Waffen gegen diese Krankheit. Auch die Stärkung unseres Immunsystems ist von Bedeutung.

    Die WHO hat Anfang Februar 2020 dieser Lungenkrankheit den Namen: COVID-19 gegeben, der Krankheitserreger heißt: SARS-CoV-2


    LG / Peter2809
    Geändert von Peter2809 (30.08.2020 um 17:25 Uhr)

  6. Danke von:

    nobby (31.08.2020),ottofranz (31.08.2020)

  7. #5
    Hauer Avatar von nobby
    Registriert seit
    03.10.2015
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    171
    Danke
    391
    165 Danke für 91 Beiträge erhalten

    Standard

    Bitte nicht vergessen, dass diese Zahlen auf Schätzungen beruhen. Es gibt keine fundierte Grundlage mit der diese Zahlen verifiziert werden können.
    Das ist alles andere als wissenschaftlich. Es gibt keinen Beweis für die Infektionskette. Das bedeutet nichts anderes, als dass man gar nicht wissen kann, wer sich wann und wo infiziert hat. Wenn ich in ein Lokal gehe in dem ein infizierter Gast sitzt und werde im Anschluss auch positiv getestet, ist keinesfalls der Beweis erbracht, dass ich mich im Lokal infiziert habe. Ich kann das Lokal schon infiziert betreten haben oder mich im Anschluss angesteckt haben. Vielleicht pilotiere ich auch schon seit Wochen mit dem Virus durch die Gegend, habe keine Symptome und rotte somit eine Kleinstadt aus.
    Ich bin keinesfalls ein Coronaleugner, glaube aber auch nicht alles was man mir erzählen will. Dahinter stecken auch massive andere Interessen.
    Welche, mag jeder für sich selber klären.

    VG

    nobby
    Geändert von nobby (30.08.2020 um 18:57 Uhr)

  8. Danke von:

    Luzi (03.09.2020),ottofranz (31.08.2020),Toni Pepperoni (01.09.2020)

  9. #6
    Gedingeschlepper Avatar von Chief
    Registriert seit
    16.10.2016
    Ort
    Neustadt an der Weinstraße
    Alter
    72
    Beiträge
    26
    Danke
    9
    24 Danke für 11 Beiträge erhalten

    Standard

    Mein lieber Nobby,
    Fakt ist doch, das es jeden Tag über Tausende neue Infektionen gibt.
    Egal ob weniger oder mehr getestet.
    Halte dich zurück. Trage den Nase-Mund-Schutz.
    Und versuche den Abstand zu gewähren.
    Das ist imAugenblick die einzige Möglichkeit, das Virus in den Griff zu bekommen.
    Das Virus ist unbekannt und
    neu. Auch für Wissenschaftler.
    Die Virologen bekommen täglich neue Erkenntnisse.
    Da können wir uns als Laien eigentlich kein Urteil erlauben.
    Das haben wir nicht studiert. Oder du ??????
    Bleib gesund !
    Chief

  10. Danke von:

    Andre Immenroth (01.09.2020),Bergmönch (31.08.2020),blueshark (06.09.2020),ottofranz (31.08.2020),Peter2809 (01.09.2020)

  11. #7
    Hauer Avatar von nobby
    Registriert seit
    03.10.2015
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    171
    Danke
    391
    165 Danke für 91 Beiträge erhalten

    Standard

    Mein lieber Chief,
    hättest du meinen Beitrag verstanden, wäre dir aufgefallen, dass ich keinen deiner aufgeführten Punkte auch nur bezweifelt, abgestritten oder auch nur erwähnt habe.
    Es ging mir ausschließlich um das zugrunde gelegte Zahlenmaterial und dessen „Berechnungsgrundlage“.
    Ein großer Teil der Zahlen beruht nicht Berechnungen sondern auf Wahrscheinlichkeiten. Wahrscheinlichkeiten sind allerdings interpretierbar, können also nicht statistisch beweisbar nachvollzogen werden. Wieviele Menschen infiziert sind wissen wir nicht. Was wir wissen ist der Anteil derjenigen, die getestet wurden. Die Dunkelziffer beträgt ein Vielfaches. Das heißt, dass die Zahl die Peter1809 nennt korrekt ist, wenn wir die Dunkelziffer vernachlässigen. Somit sind die Angaben der WHO und des RKI für mich eine Zahlenspielerei ohne die Tatsachen abzubilden.
    Wenn zwei Menschen hungrig sind und einer isst ein Hähnchen, haben statistisch gesehen jeder ein halbes Hähnchen gegessen. Das nützt dem, der nichts abbekommen hat wenig, sieht als Zahl aber ganz gut aus.

    Solltest du dort im Nachhinein Fehler in meinen Ausführungen entdecken, freue ich mich auf deinen Beitrag.

    nobby
    Geändert von nobby (31.08.2020 um 12:20 Uhr)

  12. Danke von:

    Luzi (03.09.2020),ottofranz (31.08.2020),Toni Pepperoni (01.09.2020)

  13. #8
    Hauer Avatar von ottofranz
    Registriert seit
    23.12.2015
    Ort
    Bad Harzburg
    Beiträge
    112
    Danke
    109
    209 Danke für 80 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Leute,

    zu den Beiträgen der Vorredner kann man nur seine Zustimmung geben. Die Wissenschaft bzw. die diversen
    anderen Disziplinen der Medizin stehen im Grunde vor einem Rätsel.

    Warum werden infizierte Menschen nicht krank bzw. zeigen Symptome ? Wieso verlaufen bei dem Nächsten
    die Infektion eher mild ? Andere kämpfen de facto mit dem Tod ? Und selbst nach einer Genesung haben sie
    mit den Folgen zu kämpfen. Fragen über Fragen auf die es bisher keine Antwort gibt.

    Also müssen wir mit den bisherigen AHA Bestimmungen leben.

    Grüße
    Ottofranz

  14. Danke von:

    Andre Immenroth (01.09.2020),nobby (31.08.2020),Peter2809 (01.09.2020)

  15. #9
    Hauer Avatar von nobby
    Registriert seit
    03.10.2015
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    171
    Danke
    391
    165 Danke für 91 Beiträge erhalten

    Standard

    Die letzte Pandemie wurde übrigens von der WHO im Juni 2009 ausgerufen. Es war die sogenannte „Schweinegrippe“. Die Pharmaindustrie hatte die Lager voll mit Impfstoffen. Alleine Deutschland kaufte für 456 Millionen Euro Impfstoff ein. Ich betone, dass das nur Deutschland war. Zahlen aus anderen Ländern kenne ich nicht. Der gesamte Impfstoff wurde anschließend vernichtet. Ein Jahr später wurde die „Pandemie“ für beendet erklärt. 2012 wurde bekannt, dass „Big Pharma“ im Jahre 2008 die größte Einzelspende an die WHO geleistet hat. Es gab sogar einige Untersuchungen zu der Angelegenheit, die aber im Sande verlaufen sind.
    2017 und 2019 berichtete dann der SWR 2 in seinem Faktencheck unter „Die WHO am Bettelstab: Wie Bill Gates bestimmt was Gesundheit ist“. Kann jederzeit im Internet nachgelesen werden.
    Nicht alles, was nicht ins eigene Weltbild ist also eine Verschwörungstheorie.

    https://www.swr.de/swr2/wissen/who-a...gates-100.html

    VG

    nobby
    Geändert von nobby (31.08.2020 um 15:09 Uhr)

  16. Danke von:

    Luzi (03.09.2020),Toni Pepperoni (01.09.2020)

  17. #10
    Gedingeschlepper Avatar von martin18330
    Registriert seit
    21.06.2014
    Ort
    Einbeck
    Alter
    65
    Beiträge
    35
    Danke
    38
    56 Danke für 21 Beiträge erhalten

    Standard

    Das Leute zwar infiziert sind, aber nicht erkranken ist nichts besonderes. Man traf oder trifft immer wieder auf Leute, die zwar z.B. gegen Tuberkulose immun sind, aber nie krank waren. Die haben eine sogenannte "stille Feiung" durchgemacht. Ich bin selbst so ein Fall. Bei mir erkennt man im Röntgenbild der Lunge typischer Weise auch verkalkte Hiluslymphknoten.
    Das Bill Gates seines Engagements für die WHO "bestimmt, was Gesundheit ist" kann man so sehen, entspricht aber wahrscheinlich nicht den Tatsachen. Es ist vielmehr so, dass es in den USA eine ausgeprägte "Wohltätigkeitskultur" gibt, d.h. Reiche spenden für wohltätige Zwecke Geld. Das ist sicher auch der in unseren Augen mangelhaften staatlichen Vorsorge geschuldet. Ich glaube, die große Weltverschwörung ist eine Schimäre.

  18. Danke von:

    Andre Immenroth (01.09.2020)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.