Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Ehemaliges Schullandheim Braunschweig in Hahnenklee-Bockswiese in 30er/40er-Jahren

  1. #1
    Wasserknecht Avatar von HelgeG
    Registriert seit
    11.04.2021
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    68
    Beiträge
    0
    Danke
    0
    0 Danke für 0 Beiträge erhalten

    Frage Ehemaliges Schullandheim Braunschweig in Hahnenklee-Bockswiese in 30er/40er-Jahren

    Hallo Gemeinde,

    ich bin auf der Suche nach dem ehemaligen Schullandheim der Stadt Braunschweig in Hahnenklee-Bockswiese.
    Steht das Gebäude noch?
    Was ist es evtl. heute?
    Mein Interesse ist genealogisch, denn dort verstarb 1943 mein Großvater, der als Maler Arbeiten in dem Haus im Auftrag der Stadt Braunschweig ausführte.
    Für einen Hinweis oder vielleicht sogar ein Foto wäre ich sehr dankbar!

    Vielen Dank und freundliche Grüße aus Braunschweig
    Helge Greunke
    helge.greunke@t-online.de

  2. #2
    Hauer Avatar von Volker
    Registriert seit
    25.01.2014
    Ort
    Hahnenklee
    Alter
    76
    Beiträge
    115
    Danke
    3
    306 Danke für 80 Beiträge erhalten

    Standard Kinderheim Braunschweig

    Hallo Helge!
    Ich wohne seit 1953 in Hahnenklee und kenne dieses Heim. Wir sagten allerdings "Kinderheim Braunschweig" dazu, in Unterscheidung zu dem "Kinderheim Hannover", welches oben an der Triftstraße lag. Dieses ehem. Heim gibt es nicht mehr, es befindet sich inzwischen in Privatbesitz. Das von Dir angesprochenen "Kinderheim Braunschweig" dagegen gibt es noch.
    Es ist inzwischen großzügig ausgebaut worden und beherbergt Kinder und Jugendliche aus problematischen Familienverhältnissen, ob nur aus Braunschweig, das weiß ich nicht.
    In den fünfziger Jahren des 20. Jahrhunderts hieß die Leiterin Frau Triepel. Das war eine zierliche kleine Person, die wohl mit der Leitung überfordert war, die Kinder konnten weitestgehend machen, was sie wollten. Ich kann mich noch erinnern, daß die "Kinderheimer", wie wir sie nannten, auch in unserer Schule von gewissen Lehrern unfair behandelt wurden. Das hat mich schon damals aufgeregt, die Kinder konnten sich dagegen nicht wehren. Die damalige Leiterin des Heims, Frau Triepel, wurde bei Beschwerden nicht ernst genommen.
    Ich hatte einen Schul- und Spielkameraden aus diesem Heim mit Namen Joachim Wagner, mit dem ich auch einiges an Unfug getrieben habe, wie Kinder es so tun. Soweit ein kleiner Rückblick. Ich werde noch versuchen, ein Bild dieses Heimes aus der frühen Nachkriegszeit einzusetzen, hoffentlich gelingt es.
    Solltest Du auch an einem Bild aus der heutigen Zeit interessiert sein, kann ich es nachreichen, da mache ich mich mit dem Fotoapparat auf den Weg. Bei evtl. Fragen stehe ich auch gern zur Verfügung, wenn ich sie denn beantworten kann.
    MfG V. SteckhanKlicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Skiwiese - Kopie.jpg 
Hits:	74 
Größe:	290,8 KB 
ID:	19674

  3. Danke von:

    Bergmönch (17.04.2021),nobby (16.04.2021)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.