Seite 21 von 21 ErsteErste ... 11192021
Ergebnis 201 bis 205 von 205

Thema: Fliegerhorst Goslar - Diskussionen

  1. #201
    Hauer Avatar von A.C.
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    Goslar
    Alter
    64
    Beiträge
    211
    Danke
    429
    339 Danke für 184 Beiträge erhalten

    Standard

    Zustand der Bäume an der ehem. Kantine
    (Fotos vom 26. Juni 2020).
    Hatte ich schon ganz vergessen. Besser jetzt als nie.

    Ansicht ~ Richtung Norden
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Fliegerhorst 1.jpg 
Hits:	69 
Größe:	667,4 KB 
ID:	19257 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Fliegerhorst 2.jpg 
Hits:	70 
Größe:	734,9 KB 
ID:	19256

    Ansicht ~ Richtung Westen
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Fliegerhorst 4.jpg 
Hits:	65 
Größe:	696,2 KB 
ID:	19254 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Fliegerhorst 3.jpg 
Hits:	68 
Größe:	575,0 KB 
ID:	19255

    Weiß jemand was mit dem Verfahren durch die Obrigkeit gegenüber dieser verachtenswerten Person ist?
    Geändert von A.C. (14.08.2020 um 13:57 Uhr) Grund: Marginale Anpassungen

    Ciao Achim
    Lasst die anderen reden.
    Corona hat keine Freunde!

  2. Danke von:

    Bergmönch (14.08.2020),Harzer06 (13.08.2020),Herr_Wolff (19.08.2020),Maria (14.08.2020),nobby (13.08.2020),Trichtex (13.08.2020)

  3. #202
    Schießhauer Avatar von Trichtex
    Registriert seit
    21.02.2016
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    295
    Danke
    287
    625 Danke für 255 Beiträge erhalten

    Standard

    Moin!

    Erstaunlich, dass die Bäume noch leben. Schließlich handelt es sich ja nicht um Korkeichen.

    Viele Grüße,

    Gunther

  4. #203
    Schießhauer Avatar von Harzer06
    Registriert seit
    09.07.2012
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    380
    Danke
    406
    579 Danke für 227 Beiträge erhalten

    Standard

    Moin,

    abwarten. Die Wasser- und Mineralienversorgung aus den Wurzeln nach oben verläuft in weiter innen liegenden Stammteilen. Der Transport der in den Blättern gebildeten Kohlenhydrate Richtung Wurzel hingegen im rindennahen Bereich. Solange die in den Wurzeln gespeicherten Nährstoffe für deren Versorgung reichen, bleibt der Baum erstmal frisch. Die längerfristige Prognose sieht nicht so gut aus. Der Rindenabtrag ging schon recht tief und dürfte die aktiven Leitungsbahnen mit betroffen haben. Ich hoffe, daß ich mich da irre, befürchte aber, daß das nicht der Fall ist.

    G´Auf
    Harzer06

  5. Danke von:

    Bergmönch (14.08.2020),Herr_Wolff (19.08.2020),Maria (14.08.2020),nobby (14.08.2020)

  6. #204
    Hauer Avatar von Nils
    Registriert seit
    13.10.2011
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    220
    Danke
    143
    281 Danke für 111 Beiträge erhalten

    Standard

    Insgesamt ist diese Straftat nun aber schon wieder Monate alt, alle möglichen Behörden und Vereine sind eingeschaltet und ... fast wie zu erwarten, ist ein Hauch von Nichts passiert ! Oder habe ich aktuelle Berichterstattung verpasst ?

    Und noch 'ne Frage: hilft den Bäumen nicht vielleicht eine dauerhafte "Bandage" - aus was und wie auch immer ?

    Mit Grüßen

  7. Danke von:

    Herr_Wolff (19.08.2020),nobby (15.08.2020),Peter2809 (15.08.2020),Trichtex (15.08.2020)

  8. #205
    Schießhauer Avatar von Trichtex
    Registriert seit
    21.02.2016
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    295
    Danke
    287
    625 Danke für 255 Beiträge erhalten

    Standard

    Moin!

    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    Und noch 'ne Frage: hilft den Bäumen nicht vielleicht eine dauerhafte "Bandage" - aus was und wie auch immer ?
    Kommt darauf an, wieviel vom Bast noch vorhanden ist. Aus baumpflegeportal.de:

    "Die Rinde enthält den Bast. Dies ist ein Leitungsgewebe, welches dazu dient, Assilimilate in Form von Zuckerlösungen zu transportieren. Die hauptsächliche Richtung ist von den photosynthetisch aktiven Blättern über den Stamm bis in die Speicherzellen der Wurzeln. Oft geht der Transport auch in die andere Richtung, wenn sich beispielsweise die Knospen im Frühling öffnen. Der aktive Teil des Leitungsgewebes ist oft wenige Zellen breit und versorgt den gesamten Baum. Nach außen hin folgen die restlichen Bastzellen. Sie sind tot und dienen als Speichergewebe."

    Dies macht man sich u. a. bei Veredeln von Bäumen zunutze. Dabei wird das Leitungsgewebe der Unterlage mit dem des Edelreises verbunden - aber das ist eine andere Geschichte.

    Wir werden wohl erst im nächsten Frühjahr wissen, ob die Bäume die Schälung überlebt haben.

    Viele Grüße,

    Gunther

  9. Danke von:

    A.C. (25.08.2020),Bergmönch (24.08.2020),Herr_Wolff (19.08.2020),Nils (15.08.2020),nobby (15.08.2020)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.