Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 61

Thema: Hallenbad Wachtelpforte

  1. #1
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    49
    Beiträge
    2.269
    Danke
    2.035
    2.779 Danke für 841 Beiträge erhalten

    Standard Hallenbad Wachtelpforte

    ... nach nur 30 Jahren abgerissen - wegen Baufälligkeit. Hier ging es wohl eher um das Filetgrundstück ...

    Scan aus einem alten Buch, mehr war leider nicht rauszuholen.
    Vielleicht hat jemand noch weitere Bilder des Hallenbads.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	schwimm.jpg 
Hits:	570 
Größe:	256,4 KB 
ID:	534  
    Glück Auf!
    Andreas

  2. Danke von:

    kleine (10.03.2017),zeitzeuge (12.01.2015)

  3. #2
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    49
    Beiträge
    2.269
    Danke
    2.035
    2.779 Danke für 841 Beiträge erhalten

    Standard

    Eins hab ich noch gefunden, allerdings eine sehr schlechte Vorlage.
    Aufnahme kurz vor der Fertigstellung 1965.

    Bauzeit 1963-1965
    Bauherr Sadt Goslar
    Bauausführung Fa. Walter Gangloff
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	bau.jpg 
Hits:	405 
Größe:	71,3 KB 
ID:	536  
    Glück Auf!
    Andreas

  4. Danke von:

    kleine (10.03.2017),zeitzeuge (12.01.2015)

  5. #3
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    49
    Beiträge
    2.269
    Danke
    2.035
    2.779 Danke für 841 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von Speedy Beitrag anzeigen
    Hallo Goslarer,

    Der Minigolfplatz war Sicherheit an dem Platz, wo die Wohnanlage ist. Wir mußten früher nach dem Schwimmen immer durch die kleine Gasse neben dem Minigolfplatz zur Bushaltestelle. Und wenn es das Taschengeld zugelassen hat, haben wir am Kiosk noch was gekauft.
    Ob der Kiosk von GGG war, kann ich nicht mehr sagen.



    Die kleine Gasse zwischen Parkplatz und Gall war aber eigentlich nur ein Trampelpfad oder irre ich mich da?
    Glück Auf!
    Andreas

  6. #4
    Schießhauer Avatar von Speedy
    Registriert seit
    03.09.2011
    Ort
    Goslar
    Alter
    55
    Beiträge
    1.344
    Danke
    1.361
    1.065 Danke für 444 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Andreas,

    die Gasse war wie ein Weg, der aussah wie ein Weg in einer Gartenkolonie. Halt sowas wie ein offizieller Trampelpfad. War ca. ein Meter breit und hatte an beiden Seiten einen Zaun
    Gruß
    Uwe

  7. #5
    Hauer Avatar von kleine
    Registriert seit
    01.06.2010
    Ort
    jetzt Aachen
    Beiträge
    223
    Danke
    90
    106 Danke für 52 Beiträge erhalten

    Standard

    Hab da noch ein Werbebild vom Hallenbadbetrieb aus einem alten Adressbuch von 1973/74
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_6508d.jpg 
Hits:	316 
Größe:	1,37 MB 
ID:	2924  
    Heimat ist immer noch Sehnsucht nach der Kindheit.
    Heinrich Böll

  8. Danke von:

    Andreas (31.08.2013)

  9. #6
    Hauer Avatar von kleine
    Registriert seit
    01.06.2010
    Ort
    jetzt Aachen
    Beiträge
    223
    Danke
    90
    106 Danke für 52 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von Andreas Beitrag anzeigen


    Die kleine Gasse zwischen Parkplatz und Gall war aber eigentlich nur ein Trampelpfad oder irre ich mich da?
    Ja das ist richtig.
    Neben dem Hallenbad stand der Wohnhauswürfel vom Hausmeister des Hallenbades - Der Herr Hinsemann - ein strenger Hausmeister aber privat ein ganz liebevoller Mensch!
    Ich wohnte da direkt schräg gegenüber in dem Stück der Lampastrasse, die eigentlich nur die Verbindungsstrasse zwischen Wachtelpforte und Lampestrasse war und die Tochter war eine gute Schulfreundin von mir.

    Neben dem "Würfel" war der kleine Parkplatz von dem aus der schmale Trampelpfad zur Minigolfbude hinauf ging.
    Der Pfad war im Sommer von der linken Seite oft richtig zugawachsen.

    Und an der Minigolfbude landete mein Taschengeld:
    Für 30 Pfennig bekam man 30 Bonbons und im Sommer kauften wir immer Eis. Domino und Split waren meine Lieblingeis - war aber oft zu teuer für uns das hat jeweils 50 Pfennig später 60 Pfennig gekostet.
    Meist kauften wir dann Mister Freeze, das Wassereis aud dem Kunststoffschlauch für 20 Pfennig, später 25 dann 30 Pfennig.

    Beim Minigolf spielen, was zu Geburtstagen von den Eltern gestiftet wurde, wurde von Herrn Gall streng darauf geachtet, dass niemand die Bahnen betritt - der hat das immer sofort gesehen, wenn doch einer mal darauf gelatscht ist

    Alles war immer super streng, aber irgendwie immer toll!

    Naja und das Hallenbad war mein 2. zuhause. Vom Seepferdchen bis zum Jugendschwimmer hab ich da all meine Abzeichen gemacht.
    Heimat ist immer noch Sehnsucht nach der Kindheit.
    Heinrich Böll

  10. #7
    Wasserknecht Avatar von lame
    Registriert seit
    22.12.2011
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    9
    Danke
    3
    Thanked 3 Times in 1 Post

    Standard

    Das Hallenbad habe ich nicht so gut in Erinnerung.
    In den Umkleiden hat man ständig gefroren und das Wasser im
    großen Becken war auch ständig kalt.

    Dann kam irgendwann die Rutsche dazu und
    eine Gaststätte "Zur Rutsche" direkt daneben.
    Als das Hallebad dann irgenwann abgerissen wurde (Ende der 90er?) und das Aquantic eröffnet wurde, war mir klar, daß die Modernisierung des alten Bades ausreichend gewesen wäre. Das Aquantic ist zwar moderner, mit einer netten Saunalandschaft und ohne "Kante" zum Wasser, aber mit einem Silberbornbad kann es nicht mithalten. Man hat eher gekleckert als geklotzt.

  11. #8
    Schießhauer Avatar von märklinist
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    59
    Beiträge
    696
    Danke
    1.034
    786 Danke für 339 Beiträge erhalten

    Standard Hallenbad Wachtelpforte

    Ach, wie schön war doch die Zeit, als ich noch zum Schwimmen ins Hallenbad Wachtelpforte gegangen bin. Sämtliche Schwimmabzeichen habe ich dort gemacht. Viele nette Mädchen lernten wir dort kennen, wenn man in der Clique dort siene "Wasserspielchen" abhielt. Ein User beanstandet das zu kalte Wasser. Also zu kalt kann ich eigentlich nicht sagen, sicherlich, wenn man reinsprang, was dem Bademeister nicht unbedingt immer gefiel, war es im ersten Augenblick frisch. Aber wenn man sich dann etwas bewegt hatte, war eigentlich alles beim Besten. Man muss natürlich bedenken, das die Technik nicht so weit war wie heute. Und Wassertemperaturen wie im Mittelmeer kann man natürlich nicht erwarten.
    Ein Becken mit Wasser gefüllt und an die 30 Grad, ne das kommt irgendwei nicht gut, en bisschen Erfrischung muss schon sein.
    Und überhaupt, das jetzige Aquantic, kann doch an Ausstattung, wie die großen Sprungtürme etc. dem ehemaligen Hallenbad an der Wachtelpforte nicht im geringsten "das Wasser reichen".

    Den Eindruck von Baufälligkeit, machte das ehemaligen Hallenbad nach meinen Augen nicht. Da hat man mal wieder schlecht geredet, so dass es von der Masse auch geglaubt wurde.
    Ein User muss ich Recht geben, da war wohl eher das Grundstück interessant.
    Sicherlich, so ein Bad muss auch mal renoviert werden und das kostet natürlich Geld.

    Und am Osterfeld hat man sich doch nur für Plan B entschieden, eigentlich waren doch Planungen für ein Spaßbad angedacht. So etwas hätte Goslar gebraucht, das wäre ein Besuchermagnet geworden.
    Und da sind wir gleich beim Thema: Die Anwohner vom Petersberg waren natürlich dagegen, wegen des Lärms.
    In anderen Städten hat man ja auch das Volksfest vor der Tür oder ein Schwimmbad.
    Verständnis würde ich für die dortigen Anwohner aufbringen, wenn man dort eine Standortschießanlage errrichtet hätte.

    Schade, das alte Hallenbad hat so eine schöne zentrale Lage gehabt, warum hat man dort kein neues gebaut, wenn es denn baufällig gewesen wäre. Das Areal war doch groß genug.

  12. #9
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    49
    Beiträge
    2.269
    Danke
    2.035
    2.779 Danke für 841 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von märklinist Beitrag anzeigen
    Schade, das alte Hallenbad hat so eine schöne zentrale Lage gehabt, warum hat man dort kein neues gebaut, wenn es denn baufällig gewesen wäre. Das Areal war doch groß genug.
    Eben, die Lage ...
    ... ein echtes Filetstück, das konnte man gut vermarkten
    Glück Auf!
    Andreas

  13. #10
    Hauer Avatar von kleine
    Registriert seit
    01.06.2010
    Ort
    jetzt Aachen
    Beiträge
    223
    Danke
    90
    106 Danke für 52 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von märklinist Beitrag anzeigen
    Ach, wie schön war doch die Zeit, als ich noch zum Schwimmen ins Hallenbad Wachtelpforte gegangen bin. Sämtliche Schwimmabzeichen habe ich dort gemacht. Viele nette Mädchen lernten wir dort kennen, wenn man in der Clique dort siene "Wasserspielchen" abhielt. Ein User beanstandet das zu kalte Wasser. Also zu kalt kann ich eigentlich nicht sagen, sicherlich, wenn man reinsprang, was dem Bademeister nicht unbedingt immer gefiel, war es im ersten Augenblick frisch. Aber wenn man sich dann etwas bewegt hatte, war eigentlich alles beim Besten.
    Ach ja der Bademeister...auch so´n strenger...
    bloss nicht von der Seite reinspringen, da gab´s sofort nen Abpfiff.
    Selten hat man ihn lächeln gesehen, aber das war wohl der Job.

    Schade auch dass so selten der Turm offen war - Das Springen hat doch immer so Spass gemacht - aber es war wohl auch immer sehr voll, wie man ja auch auf dem Bild sieht - so war es eigentlich immer.

    Gab´s im Sommer nicht auch mal die Möglichkeit draussen zu schwimmen?
    Hab da so was in Erinnerung.
    Weiss dazu jemand etwas?
    Heimat ist immer noch Sehnsucht nach der Kindheit.
    Heinrich Böll

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.