Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Firma Borchers

  1. #21
    Schießhauer Avatar von Hanno
    Registriert seit
    18.01.2012
    Ort
    Hannover
    Alter
    60
    Beiträge
    487
    Danke
    1.148
    256 Danke für 127 Beiträge erhalten

    Foto Bilder H.C Starck / Gebr. Borchers

    Mein Vater hat zum siebzigsten ein Buch von und über H.C.Starck geschenkt.
    bekommen.

    Daraus mal ein paar Bilder :

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Aktie.jpg 
Hits:	31 
Größe:	48,0 KB 
ID:	2217 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Gebr_Borchers_GS.jpg 
Hits:	39 
Größe:	156,9 KB 
ID:	2212

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Werkmodell_1950.jpg 
Hits:	48 
Größe:	200,8 KB 
ID:	2216 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Halle_West_1956.jpg 
Hits:	52 
Größe:	121,0 KB 
ID:	2213

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Werkansicht_1958.jpg 
Hits:	67 
Größe:	115,3 KB 
ID:	2215 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Werkansicht2_1958.jpg 
Hits:	48 
Größe:	158,0 KB 
ID:	2214


    Quelle :
    Sonderwerkstoffe im Wandel der Zeit
    Die Geschichte des Hauses H.C.Starck
    H.C.Starck GmbH & Co. KG
    Goslar, Sepember 1995


    Wenn die Zeit es zulässt, werde ich mich mal dort durch die Geschichte der
    Firma wühlen und eine Zusammenfassung hier einstellen.
    c

    Hannöversche Grüße
    Klaus

  2. Danke von:

    Andreas (24.02.2015),Peter2809 (26.09.2020)

  3. #22
    Schießhauer Avatar von uwe unten
    Registriert seit
    17.02.2012
    Ort
    goslar/ohlhof
    Alter
    67
    Beiträge
    625
    Danke
    298
    651 Danke für 224 Beiträge erhalten

    Standard

    hallo
    da standen noch alle schornsteine . jedes mal ,wenn in den letzten 30 jahren einer abgebaut wurde, wurde ich gefragt : macht borchers zu?

    glück auf uwe

  4. #23
    Schießhauer Avatar von Birgit
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    702
    Danke
    68
    39 Danke für 30 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von zeitzeugin Beitrag anzeigen
    Danke für die Antworten zur Weihnachtsfeier.

    Interessant, daß das mehrere große Betriebe gemacht haben. Ich war nur ein einziges Mal auf so einer Weihnachtsfeier.

    Gab es das vielleicht bei Odermark auch??

    Ich kann Dir nur sagen, liebe Monika,

    dass es zu meiner Zeit auch eine richtig große Weihnachtsfeier bei Odermark gab - Kurhaus Bad Harzburg. Jedoch nur für Erwachsene.
    Liebe Grüße
    Birgit

  5. #24
    Gedingeschlepper Avatar von Doro
    Registriert seit
    29.09.2011
    Ort
    Mainz
    Alter
    60
    Beiträge
    94
    Danke
    196
    55 Danke für 33 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo zusammen,

    hier ein interessanter Auszug des 5. Bd. der Spuren Harzer Zeitgeschichte, soeben erschienen.

    www.spurensuche-harzregion.de/?publikationen/127

    Gruß
    Doro

  6. #25
    Schießhauer Avatar von Monika Adler
    Registriert seit
    22.03.2012
    Ort
    Salmon Arm BC Canada
    Beiträge
    504
    Danke
    119
    102 Danke für 64 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von Susanne-K. Beitrag anzeigen
    Um die Jahrhundertwende zum 20. JH war die Chemische Fabrik Borchers noch in der Innenstadt ansässig und zwar in den Gebäuden des heutigen Museums (entlang des schmalen Weges vom heutigen Museumseingang zum früheren Museumseingang) bis hin zum Gelände der heutigen Goetheschule.
    Dieses Bild stammt nicht aus diesem Forum -- external content
    Link zum Originalbild -- Link to original Image
    Klick für Original-Bild -- Click to view fullsize image
    Susanne, woher has du solche schoenen Bilder? Gruesse, monika

  7. #26
    Gedingeschlepper Avatar von Kalle14Ak
    Registriert seit
    20.09.2014
    Ort
    38642 Goslar
    Alter
    68
    Beiträge
    41
    Danke
    0
    15 Danke für 13 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von Hanno Beitrag anzeigen
    Hallo !

    Und noch ein Borchers-Kind. Kann mich auch noch gut und gern an die Weihnachtsfeiern erinnern. Durfte man hin bis man 12 war. Das fand in der alten Stadthalle in Oker statt. Die Okeraner hatten wenigstens noch eine.Irgendwie Messingbrücke und dann rechts rum. Die Halle gibt es mein ich auch nicht mehr - oder ?
    Das Wichtigste waren die Tüten. Die wurden allerdings Jahr für Jahr kleiner.
    Oder die Tüten blieben gleich -- der Inhalt reduzierte sich. Klar bei gleichbleibendem Etat.

    Muss mal schauen ob die Bilder noch existieren.
    nein die Stadthalle wurde leider abgerissen Hanno,schade drum war immer was los da !

  8. Danke von:

    Hanno (19.01.2016)

  9. #27
    Gedingeschlepper Avatar von Kalle14Ak
    Registriert seit
    20.09.2014
    Ort
    38642 Goslar
    Alter
    68
    Beiträge
    41
    Danke
    0
    15 Danke für 13 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von AlterSchirm Beitrag anzeigen
    Betriebsrenten müssen - zumindest heutzutage - vom Vermögen der Firma unabhängig sein und in einer eigenen Gesellschaft verwaltet werden, damit die Empfänger, die dort jahrelang ihre Beiträge erarbeitet haben, bei einer eventuellen Insolvenz des Unternehmens nicht nachträglich geschädigt werden. Deswegen sind Werksrenten im Allgemeinen von der Wirtschaftsalage des Unternehmens unabhängig und auch eventuelle Sparmaßnahmen haben keinen Einfluss. Die Höhe der Rente und deren Änderungen mit der Zeit sind in einem individuellen Versicherungsvertrag geregelt.
    bei meiner Werksrente lacht sich doch jeder kaputt,wenn ich so drüber nachdenke sind 32 Euro nach 40 Jahren Genthe malloche besser als garnichts !

  10. Danke von:

    Peter2809 (26.09.2020)

  11. #28
    Schießhauer Avatar von Goslärsche
    Registriert seit
    17.12.2011
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    382
    Danke
    194
    317 Danke für 138 Beiträge erhalten

    Standard

    Seit Jahren gibt es dies Thema schon - und heute finde, bzw. lese ich es zum ersten Mal! So hat Goslarer Geschichten also immer noch mal ne Überraschung gut!
    Zum Thema: zu der Zeit, als ich noch als Kind auf den Weihnachtsfeiern dabei sein konnte, fanden dieses immer im Schützenhaus in Oker statt. Mir ist keine andere Örtlichkeit erinnerlich.
    Was die Tüten anbetrifft: ich meine, die dicken Plastik-Tüten waren ein Eigenprodukt der Fa. Borchers - damals war an "H.C. Starck" noch nicht zu denken. In diesen Tüten - man kann es oben nachlesen, wurden hauseigene Produkte verpackt.
    Dass die Größe der Tüten abnahm von Mal zu Mal - mag es sein, dass es einfach an der Verhältnismäßigkeit 'Körpergröße versus Tütengröße' gelegen haben könnte? Wir wurden ja von Jahr zu Jahr größer!
    Was waren die Tüten früher riesig... Nüsse, Apfelsinen, Mandarinen, Süßigkeiten... da war ne Menge drin! Ja, die Bücher waren mehr oder weniger interessant zu lesen. Waren inhaltlich auf Altersgruppen abgestimmt.
    Welche Firma sonst hat so etwas für die Angehörigen seiner Mitarbeiter in Goslar oder anderswo organisiert und investiert? Kennt jemand andere Unternehmen, die solches oder ähnliches veranstaltet haben?
    Heutzutage... muss man als Mitarbeiter eines Unternehmens sein bestelltes Essen auf der Weihnachtsfeier schon selbst bezahlen, die Getränke selbstverständlich erst recht...jedefalls in den meisten Unternehmen ist es so. Es gibt noch Ausnahmen... ich bin in einer solchen tätig, die heutzutage eine Ausnahme zu sein scheint

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.