Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Molchbad -> Freibad Osterfeld -> Aquantic Schwimmpark

  1. #1
    Schießhauer Avatar von Verwaltung
    Registriert seit
    01.03.2010
    Ort
    Hier im Forum
    Beiträge
    294
    Danke
    0
    69 Danke für 23 Beiträge erhalten

    Pfeil Molchbad -> Freibad Osterfeld -> Aquantic Schwimmpark

    Bildquelle:
    Buch "Schönes Goslar"
    1969, Fackelträger Verlag
    2. überarbeitete Neuauflage 1975
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Freibad Osterfeld 1975.jpg 
Hits:	340 
Größe:	84,8 KB 
ID:	740

    Freibad in der städtischen Sportanlage am Osterfeld
    (c) Silberführer XI. Auflage, 1972
    Fotograf: nicht bekannt
    (siehe Albumbeschreibung)
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Freibad Osterfeld - Buch Silberführer XI mmp.jpg 
Hits:	422 
Größe:	100,2 KB 
ID:	790

  2. Danke von:

    Refraktor (24.10.2013)

  3. #2
    Schießhauer Avatar von Hanno
    Registriert seit
    18.01.2012
    Ort
    Hannover
    Alter
    58
    Beiträge
    476
    Danke
    1.056
    238 Danke für 117 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von Monika Beitrag anzeigen
    hallo , susanne! Ha, auf diesem Sprungturm habe ich auch gestanden, bin einmal sogar vom 5 Meter Brett gesprungen. aber nur um mich nicht zu blamieren, und dann nie wieder . Hoehen sind nicht meine Staerke. Monika
    Ja, das mussten wir wohl alle mal. Ich bin aber über drei Meter nicht rausge-
    kommen. Ich mag nämlich die Höhe auch nicht.
    Ich war aber mal mit etwa zwölf Jahren mit einem etwa gleichaltrigen Freund
    im Sommer im Freibad. Das hatten wir uns vorgenommen. Okay, der Sommer
    war auch nicht soooo warm. Das Wasser hatte 13 Grad. Aber wir waren im
    Freibad! Merkwürdigerweise allein. Obwohl die Sonne schien. War schon
    komisch......


    Obwohl....
    im letzten Jahr war ich in Österreich aud dem Skywalk dieser Staumauer.
    Da geht es knapp 200m runter. Aber das sah mir stabil aus. Da ging es.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCF2468.JPG 
Hits:	257 
Größe:	102,7 KB 
ID:	2232

    So sah es dann durch die Füsse aus :

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCF2474.JPG 
Hits:	196 
Größe:	124,4 KB 
ID:	2233
    c

    Hannöversche Grüße
    Klaus

  4. #3
    Schießhauer Avatar von uwe unten
    Registriert seit
    17.02.2012
    Ort
    goslar/ohlhof
    Alter
    64
    Beiträge
    625
    Danke
    299
    617 Danke für 205 Beiträge erhalten

    Standard

    hallo
    das hat im freibad auch einer geschafft .der hat sich soviel ich weis den rücken aufgerissen.das muss so 62/63 gewesen sein , er wohnte in der kornstr . wo jetzt die senjorenwohnungen sind .zu den 10 m einmal ,danach taten mir die füsse weh . das für mich als damals 14j. sehr hoch . ein paar jahre später waren 100 meter höhe normal --im rammelsberg .den gesammten ramelsbergschacht runter o. hoch klettern waren 512 meter .
    Glück Auf Uwe

  5. #4
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    49
    Beiträge
    2.269
    Danke
    2.035
    2.779 Danke für 841 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von Susanne-K. Beitrag anzeigen
    Um 1918 herum wurde dem TSV (identisch mit dem GSC) oberhalb des Osterfeldes Ödland mit einer Pacht auf 30 Jahre zur Verfügung gestellt.
    Das dort entstandene Schwimmbad wurde vom Volksmund bis in die 1930er Jahre hinein "Molchbad" genannt.

    Weiß jemand, ob dies der Vorgänger vom (alten) Freibad Osterfeld war ??

    Das "Molchbad" wurde offenbar 1947 modernisiert.
    Der Name "Molchbad" hat seinen Ursprung in den vielen tausenden winzigen Fischen (oder sogar Moche), die aufgeregt davonschwammen, wenn man die glitschige Treppe ins bräunliche Wasser des Freibades hinunterstieg.

    Nebenbei bemerkt:
    Das jetzige Frei- und Hallenbad "Aquantic" am Osterfeld 11 wurde 1998 eröffnet.
    Das alte "Freibad Osterfeld" muß also irgendwann zwischen 1947 gebaut und spätestens 1997/1998 geschlossen worden sein.



    Quelle:
    Buch "Nun muss sich alles wenden" (H. Giesecke), Seite 109


    Das Schwimmbad am Osterfeld wurde ja nicht wirklich geschlossen, man hat nur das Aquantic Hallenbad dazu gebaut.
    Glück Auf!
    Andreas

  6. #5
    Hauer Avatar von zeitzeugin
    Registriert seit
    16.02.2012
    Ort
    Giesen bei Hildesheim
    Alter
    73
    Beiträge
    162
    Danke
    259
    136 Danke für 59 Beiträge erhalten

    Standard

    Das Freibad am Osterfeld wurde - lt. H. Giesecke - am 03. Juli 1949 eingeweiht, als TSV-Bad.
    In meinem Fotoalbum gibt es ein Bild vom 10.07.49 - Einweihung des Schwimmbades, hat meine Mutter dazugeschrieben...
    Viele Grüße
    Erika

  7. #6
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    49
    Beiträge
    2.269
    Danke
    2.035
    2.779 Danke für 841 Beiträge erhalten

    Standard

    Die Form und Anordnung der Becken ist bis heute geblieben. Nur das Becken am Sprungturm kam irgendwann dazu.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	osterfeld.jpg 
Hits:	248 
Größe:	159,6 KB 
ID:	8311  
    Glück Auf!
    Andreas

  8. #7
    Schießhauer Avatar von Maria
    Registriert seit
    05.02.2013
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    273
    Danke
    1.325
    767 Danke für 221 Beiträge erhalten

    Standard

    Die Goslarer Schwimmbadgeschichte geht weiter.

    23.1.1993 Werksausschuss gibt grünes Licht für Hallenbad am Osterfeld

    22.1.1993 Bebauungsplan Osterfeld geändert

    3.2.1993 Rat gibt grünes Licht für Hallenbadneubau am Osterfeld

    17.5.1996 Rat stimmt mit großer Mehrheit dem Hallenbad - Neubau am Osterfeld zu

    30.8.1996 Grundsteinlegung
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image059b.jpg 
Hits:	191 
Größe:	658,1 KB 
ID:	15509



    19.10.1996 erste Betonarbeiten
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image057b.jpg 
Hits:	107 
Größe:	847,2 KB 
ID:	15517 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image063b.jpg 
Hits:	96 
Größe:	907,6 KB 
ID:	15512 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image058b.jpg 
Hits:	88 
Größe:	808,6 KB 
ID:	15518 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image067b.jpg 
Hits:	128 
Größe:	860,4 KB 
ID:	15523


    27.3.1997 Das kleine Becken ist fertig

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image064b.jpg 
Hits:	89 
Größe:	802,7 KB 
ID:	15519 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image056b.jpg 
Hits:	95 
Größe:	886,8 KB 
ID:	15520 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image062b.jpg 
Hits:	105 
Größe:	735,7 KB 
ID:	15521

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image066b.jpg 
Hits:	96 
Größe:	680,8 KB 
ID:	15522
    30.5.1998 Richtfest

    27.2.1998 Eröffnung des Aquantik


    31.3.1999 Gaststätte und Cafeteria in eigener Regie

    13.7.2002 Innenbereich nach Sanierungsarbeiten wieder eröffnet

    16.7.2004 Aquantik bezieht Wasser aus eigenem Brunnen (Tiefer Julius Fortunatusstollen)

    24.5.2007 neues Biomasse Blockheizkraftwerk

    24.4.2010 Fitnesscenter im Aquantik geplant ( ehemalige Gaststätte)

    8.10.2010 Eröffnung des Fitnesscenters


    Maria
    Geändert von Maria (14.11.2017 um 18:20 Uhr)

  9. Danke von:

    Andreas (14.02.2016),Bergmönch (14.02.2016),Hanno (14.02.2016),Onkel Hotte (15.02.2016),Speedy (14.02.2016),Strippenzieher (15.02.2016),thronerbe (14.02.2016)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.