Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Vergessene Schlagersterne in Goslar

  1. #11
    Gezäheschlepper Avatar von renee_goslar
    Registriert seit
    11.02.2017
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    23
    Danke
    5
    6 Danke für 4 Beiträge erhalten

    Standard

    Im Odeon gab es 846 Plätze.
    Bei Depeche Mode waren ca 400 davon belegt.

    Fotos von z.b. Bon Scott oder Black Sabbath bei Wenne gibt es denke ich nicht, oder?

  2. #12
    Hauer Avatar von Roger
    Registriert seit
    20.10.2018
    Ort
    Goslar
    Alter
    68
    Beiträge
    113
    Danke
    129
    184 Danke für 69 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von renee_goslar Beitrag anzeigen
    Im Odeon gab es 846 Plätze.
    Bei Depeche Mode waren ca 400 davon belegt.

    Fotos von z.b. Bon Scott oder Black Sabbath bei Wenne gibt es denke ich nicht, oder?
    Depeche Mode waren damals noch "Nobodys" da erst 1979 gegründet.

    Aktuell gab es gerade anlässlich des bevorstehenden Verkauf des "Beatclub" in Langelsheim einen Artikel in der GZ.
    Die Enkeltochter von "Wenne" sichtet wohl "Material" wie signierte LP´s und Plakate etc die verkauft werden sollen.
    Beste Grüße

    Roger


    Not Too Old To Rock´n Roll

  3. #13
    Gezäheschlepper Avatar von renee_goslar
    Registriert seit
    11.02.2017
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    23
    Danke
    5
    6 Danke für 4 Beiträge erhalten

    Standard

    Gründung des Namens "Depeche Mode" im Juni 1980, davor unter diversen anderen Namen unterwegs, wie "No Romance in China", oder "Composition of Sound".

    Hast du ein Foto des Artikels? Wo sollen diese Poster verkauft werden?

    Liebe Grüße

  4. #14
    Hauer Avatar von Roger
    Registriert seit
    20.10.2018
    Ort
    Goslar
    Alter
    68
    Beiträge
    113
    Danke
    129
    184 Danke für 69 Beiträge erhalten

    Standard

    Das stand so im "Live-Ticker" der GZ am Freitag 18.09.2020.

    Wennes Enkelin Lea-Vanessa Kiehne zeigt die Schallplattensammlung mit teils seltenen oder handsignierten Exemplaren aus den 50er- bis 80er-Jahren, darunter Jerry Lee Lewis, Frumpy!, Creedence Clearwater Revival oder die Krautrockband Embryo.

    Nachdem er Anfang Juni aus der Reha nach Hause kam, habe er30 Kilo weniger auf die Waage gebracht. Nun sei er „an den Rollstuhl gefesselt“. Lymphdrainage und Physiotherapie erhalte er zu Hause.

    Um endgültig einen Schlussstrich unter das Thema Beat Club zu ziehen, will er auch seine riesige Schallplattensammlung mit vielen raren und einigen handsignierten Scheiben verkaufen „am liebsten an einen Abnehmer“. Auch Gläser, Inneneinrichtung, Barhocker, Technik und Konzertplakate will er loswerden. Wichtig sei ihm jetzt vor allem, dass er gesund bleibt. Und auf dem Weg zu alter Stärke habe er auch schon wieder zehn Kilo zugenommen, sagt er und grinst.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Beatclub 18.09.20.jpg  
    Beste Grüße

    Roger


    Not Too Old To Rock´n Roll

  5. #15
    Hauer Avatar von Roger
    Registriert seit
    20.10.2018
    Ort
    Goslar
    Alter
    68
    Beiträge
    113
    Danke
    129
    184 Danke für 69 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von renee_goslar Beitrag anzeigen
    Gründung des Namens "Depeche Mode" im Juni 1980, davor unter diversen anderen Namen unterwegs, wie "No Romance in China", oder "Composition of Sound".

    Hast du ein Foto des Artikels? Wo sollen diese Poster verkauft werden?

    Liebe Grüße
    Folgender (gekürzter) Text stand am Freitag 18.09.2020 im "Live-Ticker" der GZ:

    Wennes Enkelin Lea-Vanessa Kiehne zeigt die Schallplattensammlung mit teils seltenen oder handsignierten Exemplaren aus den 50er- bis 80er-Jahren, darunter Jerry Lee Lewis, Frumpy!, Creedence Clearwater Revival oder die Krautrockband Embryo.

    Um endgültig einen Schlussstrich unter das Thema Beat Club zu ziehen, will er auch seine riesige Schallplattensammlung mit vielen raren und einigen handsignierten Scheiben verkaufen „am liebsten an einen Abnehmer“. Auch Gläser, Inneneinrichtung, Barhocker, Technik und Konzertplakate will er loswerden. Wichtig sei ihm jetzt vor allem, dass er gesund bleibt. Und auf dem Weg zu alter Stärke habe er auch schon wieder zehn Kilo zugenommen, sagt er und grinst.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Beatclub 18.09.20.jpg 
Hits:	0 
Größe:	193,4 KB 
ID:	19280
    Beste Grüße

    Roger


    Not Too Old To Rock´n Roll

  6. #16
    Hauer Avatar von Roger
    Registriert seit
    20.10.2018
    Ort
    Goslar
    Alter
    68
    Beiträge
    113
    Danke
    129
    184 Danke für 69 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von renee_goslar Beitrag anzeigen
    Gründung des Namens "Depeche Mode" im Juni 1980, davor unter diversen anderen Namen unterwegs, wie "No Romance in China", oder "Composition of Sound".

    Hast du ein Foto des Artikels? Wo sollen diese Poster verkauft werden?

    Liebe Grüße
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Beatclub 18.09.20.jpg 
Hits:	0 
Größe:	193,4 KB 
ID:	19282

    Wennes Enkelin Lea-Vanessa Kiehne zeigt die Schallplattensammlung mit teils seltenen oder handsignierten Exemplaren aus den 50er- bis 80er-Jahren, darunter Jerry Lee Lewis, Frumpy!, Creedence Clearwater Revival oder die Krautrockband Embryo.

    Um endgültig einen Schlussstrich unter das Thema Beat Club zu ziehen, will er auch seine riesige Schallplattensammlung mit vielen raren und einigen handsignierten Scheiben verkaufen „am liebsten an einen Abnehmer“. Auch Gläser, Inneneinrichtung, Barhocker, Technik und Konzertplakate will er loswerden. Wichtig sei ihm jetzt vor allem, dass er gesund bleibt. Und auf dem Weg zu alter Stärke habe er auch schon wieder zehn Kilo zugenommen, sagt er und grinst.

    So stand es am 18.09.2020 im "Live-Ticker" der GZ
    Beste Grüße

    Roger


    Not Too Old To Rock´n Roll

  7. #17
    Hauer Avatar von Peter2809
    Registriert seit
    23.04.2020
    Ort
    Am Niederrhein
    Alter
    71
    Beiträge
    152
    Danke
    474
    113 Danke für 66 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von Golfpunk Beitrag anzeigen
    Kann man zwar nicht gerade als Schlagersternchen bezeichnen,
    aber die Jungs waren auch im Odeon: Kann sich noch jemand an den legendären Auftritt von Depeche Mode Anfang der 80'er erinnern?
    Ich schon: Ich war dabei....
    Waren damals eigentlich erst der Punk -und New-Wave Szene ein Begriff, standen am Anfang Ihrer großen Karriere. Richtig süße Bengels, mit Pickeln
    und Teeny Groupies. Gewohnt haben Sie im Brusttuch. Erster Erfolg damals: New Age, oder Live???
    So schön, schön war die Zeit!
    Hallo Golfpunk,

    das genaue Datum: 4.12.1982. Die französische Modezeitschrift Dépêche Mode ist Namensgeber. Musikstil: elektronische Musik.
    Vom Konzert in Goslar kursiert im Internet eine playlist. Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	GG Depeche Mode route 66 text.jpg 
Hits:	1 
Größe:	1,20 MB 
ID:	19288

    Lieblingslied: The sun & the rainfall --- und jetzt entdeckt: Route 66 ( b-side von der single: behind the wheel.

    LG / Peter
    Geändert von Peter2809 (23.09.2020 um 21:06 Uhr) Grund: Bild eingefügt

  8. #18
    Gezäheschlepper Avatar von renee_goslar
    Registriert seit
    11.02.2017
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    23
    Danke
    5
    6 Danke für 4 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von Peter2809 Beitrag anzeigen
    Hallo Golfpunk,

    das genaue Datum: 4.12.1982. Die französische Modezeitschrift Dépêche Mode ist Namensgeber. Musikstil: elektronische Musik.
    Vom Konzert in Goslar kursiert im Internet eine playlist.

    Lieblingslied: The sun & the rainfall --- und jetzt entdeckt: Route 66 ( b-side von der single: behind the wheel.

    LG / Peter


    Genau, Poster und Ticket des Konzertes hängen bei mir im Musikzimmer :-)

  9. #19
    Hauer Avatar von Roger
    Registriert seit
    20.10.2018
    Ort
    Goslar
    Alter
    68
    Beiträge
    113
    Danke
    129
    184 Danke für 69 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von renee_goslar Beitrag anzeigen
    Gründung des Namens "Depeche Mode" im Juni 1980, davor unter diversen anderen Namen unterwegs, wie "No Romance in China", oder "Composition of Sound".

    Hast du ein Foto des Artikels? Wo sollen diese Poster verkauft werden?

    Liebe Grüße
    GZ Liveticker vom 18.09.2020


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Beatclub 18.09.20.jpg 
Hits:	0 
Größe:	193,4 KB 
ID:	19283

    Wennes Enkelin Lea-Vanessa Kiehne zeigt die Schallplattensammlung mit teils seltenen oder handsignierten Exemplaren aus den 50er- bis 80er-Jahren, darunter Jerry Lee Lewis, Frumpy!, Creedence Clearwater Revival oder die Krautrockband Embryo
    Um endgültig einen Schlussstrich unter das Thema Beat Club zu ziehen, will er auch seine riesige Schallplattensammlung mit vielen raren und einigen handsignierten Scheiben verkaufen „am liebsten an einen Abnehmer“. Auch Gläser, Inneneinrichtung, Barhocker, Technik und Konzertplakate will er loswerden. Wichtig sei ihm jetzt vor allem, dass er gesund bleibt. Und auf dem Weg zu alter Stärke habe er auch schon wieder zehn Kilo zugenommen, sagt er und grinst.
    Beste Grüße

    Roger


    Not Too Old To Rock´n Roll

  10. #20
    Hauer Avatar von Roger
    Registriert seit
    20.10.2018
    Ort
    Goslar
    Alter
    68
    Beiträge
    113
    Danke
    129
    184 Danke für 69 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von renee_goslar Beitrag anzeigen
    Gründung des Namens "Depeche Mode" im Juni 1980, davor unter diversen anderen Namen unterwegs, wie "No Romance in China", oder "Composition of Sound".

    Hast du ein Foto des Artikels? Wo sollen diese Poster verkauft werden?

    Liebe Grüße
    Das war am 18.09.2020 im Liveticker der GZ:



    Wennes Enkelin Lea-Vanessa Kiehne zeigt die Schallplattensammlung mit teils seltenen oder handsignierten Exemplaren aus den 50er- bis 80er-Jahren, darunter Jerry Lee Lewis, Frumpy!, Creedence Clearwater Revival oder die Krautrockband Embryo
    Um endgültig einen Schlussstrich unter das Thema Beat Club zu ziehen, will er auch seine riesige Schallplattensammlung mit vielen raren und einigen handsignierten Scheiben verkaufen „am liebsten an einen Abnehmer“. Auch Gläser, Inneneinrichtung, Barhocker, Technik und Konzertplakate will er loswerden. Wichtig sei ihm jetzt vor allem, dass er gesund bleibt. Und auf dem Weg zu alter Stärke habe er auch schon wieder zehn Kilo zugenommen, sagt er und grinst.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Beatclub 18.09.20.jpg  
    Beste Grüße

    Roger


    Not Too Old To Rock´n Roll

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.