Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Christian-von-Dohm Gymnasium

  1. #1
    Schießhauer Avatar von Verwaltung
    Registriert seit
    01.03.2010
    Ort
    Hier im Forum
    Beiträge
    294
    Danke
    0
    69 Danke für 23 Beiträge erhalten

    Daumen hoch Christian-von-Dohm Gymnasium

    Gründungsdatum: 1804
    durch: Christian von Dohm

    Sonstiges:


    • Neusprachliches Gymnasium für Mädchen
    • Schulgeldfinanzierte Schule für "höhere Töchter"
    • 1971 wurde die Koedukation eingeführt, d.h. auch Jungen dürfen seitdem die CvD besuchen
    • 1975 Umzug in das neu erbaute Schulzentrum "Goldene Aue" in der Baßgeige
      (die CvD war vorher in der Altstadt in zwei Schulgebäuden beheimatet. 1x ein Gebäude auf dem Gelände des heutigen Seniorenwohnheimes "Schwiecheldt-Residenz", 1x in dem Schulgebäude in der Kornstraße gegenüber der Freimaurerloge). Die Schüler mußten durchaus von einer Stunde zur anderen einen Wechsel der Schulgebäude in Kauf nehmen.
    • 2004 Anstieg der Schüler auf ca. 1500 durch die niedersächsische Schulreform

    Heute:

    • Die CvD ist ein staatliches, allgemeinbildendes Gymnasium mit neusprachlichem und mathematisch-naturwissenschaftlichen Zweig und gilt als sehr fortschrittliches, modernes Gymnasium mit einem exzellenten Ruf weit über Goslar hinaus.
    • Teilnahme am Comenius-Programm der EU
    • offizielle Europaschule
    • Umweltschule
    • Partnerschaft mit der TU Clausthal
    • Seit dem Schuljahr 2009/2010 Ganztagsschule

    Bundesweite Auszeichnungen:

    • 1989 1. Platz im Schülerzeitungs-Wettbewerb der Süddeutschen Zeitung für Schülerzeitung Pamphlet
    • 1991 1. Platz Juniorenpressepreis für Schülerzeitung Pamphlet
    • 2010 Sonderpreis des Bundespräsidenten für eine "Jugend forscht"-Arbeit in der Kategorie Chemie. Zudem hatte die CvD mehrere kleinere Siege zu verzeichnen.


    Internet
    http://www.cvd-gs.de/


    ********************************************
    Bedeutung "Comenius-Schule"
    http://www.cvd-gs.de/index.php?id=72

    Bedeutung "Europaschule"
    http://www.cvd-gs.de/index.php?id=330

    Bedeutung "Umweltschule"
    http://www.cvd-gs.de/index.php?id=89#c555

  2. #2
    Schießhauer Avatar von Monika Adler
    Registriert seit
    22.03.2012
    Ort
    Salmon Arm BC Canada
    Beiträge
    504
    Danke
    119
    101 Danke für 63 Beiträge erhalten

    Standard

    Falls das nochmal interessiert: Die Christian von Dohm Schule bestand nur aus der Schule an der Kornstrasse. Die Schule auf dem Gelaende des Seniorenheims war die Maedchen-Mittelschule, eine unabhaengige Ausbildung,die auch kein Schulgeld kostete. Begabte und interessierte Schuelerinnen konnten soviel ich weiss nach der 10, Klasse auch dort noch weitermachen. Aber die Mittelschule bot eine abgeschlossenene Bildung in sich selbst. Das einzige, was wir zb zu meiner Schulzeit gemeinsam hatten, war die Benutzung der Turnhalle! Gruesse Monika

  3. #3
    Gedingeschlepper Avatar von Eule
    Registriert seit
    06.10.2013
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    81
    Danke
    281
    86 Danke für 48 Beiträge erhalten

    Standard

    In den sechziger Jahren hieß das CvD Lyzeum, die Mittelschule wurde zur Realschule für Mädchen. Damals war das CvD auch auf dem Gelände der jetzigen Seniorenresidenz. Es hieß, dass einige Räume im ursprünglichen Schulhaus wegen Bauschäden nicht nutzbar waren (das Problem des Sanierungsstaus ist also schon etwas älter). Außerdem gab es damals in den Nachkriegsjahren ja eine „Schülerschwemme“. Wie dem auch sei, auf den Schulhof der Mittelschule wurde ein Pavillon fürs CvD hingesetzt und ein Teil des Nebengebäudes an der Schwiecheldtstraße wurde auch von der CvD genutzt. Damals war es relativ einfach, bei guten Noten nach Abschluss der 10. Realschulklasse auf dem Lyzeum weiter zu machen oder vor der 7. Klasse zu wechseln.

  4. #4
    Schießhauer Avatar von Maria
    Registriert seit
    05.02.2013
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    273
    Danke
    1.323
    767 Danke für 221 Beiträge erhalten

    Standard

    Das stimmt, 1961 kam ich ans CVD. Unsere Klasse war das heutige Restaurant des Schwichelthauses. Besonders im Deutschunterricht fand ich es sehr angenehm, dass die Klasse eine Säule in der Mitte hatte. Bei Grammatik war es sehr angenehm in ihrem Schlagschatten zu sitzen. Der Pausenhof war direkt dahinter, manchmal sind wir aus dem Fenster gestiegen. Ich erinnere mich, dass wir den Handarbeitsraum mit der Realschhule gemeinsam hatten. Er war im Obergeschoss, wo heute dieser schöne Raum ist.

  5. Danke von:

    Andreas (27.02.2015)

  6. #5
    Schießhauer Avatar von Verwaltung
    Registriert seit
    01.03.2010
    Ort
    Hier im Forum
    Beiträge
    294
    Danke
    0
    69 Danke für 23 Beiträge erhalten

    Standard

    1974: Richtfest Schulzentrum Goldene Aue
    Name:  Schulzentrum Goldene Aue_Richtfest 1974_TB 1987.jpg
Hits: 230
Größe:  2,6 KB

    1975: Einweihung Schulzentrum Goldene Aue:
    Name:  Schulzentrum Goldene Aue Einweihung 1975_TB 1987.jpg
Hits: 227
Größe:  5,8 KB
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken   

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.