Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38

Thema: Kindergarten Am Petersberg

  1. #21
    Hauer Avatar von zeitzeugin
    Registriert seit
    16.02.2012
    Ort
    Giesen bei Hildesheim
    Alter
    72
    Beiträge
    162
    Danke
    259
    136 Danke für 59 Beiträge erhalten

    Lächeln

    J-ein, der Weg ist nur zur Hälfte "mein" alter Weg. Ein Stück hinter Cunard, da wo die Gärten zu Ende sind, ging es über die Schienen und dann auf der anderen Seite hoch.
    Der Weg wie er jetzt ist, wurde "irgendwann", ich glaube in den Siebziger Jahren so angelegt. Die Anwohner, die hinter ihren Gärten noch einen Graben hatten, und dann kamen die Schienen, mußten neue Gartenzäune machen lassen, denn die Leute liefen nun direkt an den Gärten vorbei. Das waren die Leute gar nicht gewohnt. Die Eltern meiner Freundin wohnten da, darum weiß ich das.
    Viele Grüße
    Erika

  2. #22
    Schießhauer Avatar von Birgit
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    702
    Danke
    68
    30 Danke für 23 Beiträge erhalten

    Standard

    Wie lange gab es diesen Bahnübergang, weißt Du das noch liebe Zeitzeugin? Ich wundere mich, dass mein Vater mir nichts darüber erzählt hat. Er war Eisenbahner und hat uns Kindern solche Dinge immer erzählt, um uns auf Veränderungen aufmerksam zu machen. Unterhalb der ehemaligen Geobar geht ein Weg, von der Stadt aus gesehen nach rechts weg (oberhalb der Bahnlinie). War dies der Weg der vom ehemaligen Bahnübergang weiter führte?
    Liebe Grüße
    Birgit

  3. #23
    Hauer Avatar von zeitzeugin
    Registriert seit
    16.02.2012
    Ort
    Giesen bei Hildesheim
    Alter
    72
    Beiträge
    162
    Danke
    259
    136 Danke für 59 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Birgit,
    meine Mutter hat mir wunderbarerweise gerade in den letzten Tagen einen Zeitungsausschnitt mitgebracht.
    Ich war auch erstaunt, daß dieser Bahnübergang zum Georgenberg gehört, aber lies selber - ich hoffe da klappt mit dem Reinstellen...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Goslar017.jpg 
Hits:	174 
Größe:	1,00 MB 
ID:	1845  
    Viele Grüße
    Erika

  4. Danke von:

    Refraktor (30.10.2013)

  5. #24
    Hauer Avatar von zeitzeugin
    Registriert seit
    16.02.2012
    Ort
    Giesen bei Hildesheim
    Alter
    72
    Beiträge
    162
    Danke
    259
    136 Danke für 59 Beiträge erhalten

    Standard

    @ Birgit,
    wo war denn die Geobar?
    Viele Grüße
    Erika

  6. #25
    Schießhauer Avatar von Hanno
    Registriert seit
    18.01.2012
    Ort
    Hannover
    Alter
    57
    Beiträge
    475
    Danke
    1.047
    238 Danke für 117 Beiträge erhalten

    Standard

    @ Birgit,

    der Weg von der Brücke runter zum alten Bahnübergang ist heute -wenn auch
    arg zugewachsen- auch heute noch zu sehen. Quasi in Verlängerung der
    Allee unterm Bismarck-Denkmal Richtung Feldstraße.
    Der im Artikel der Zeitzeugin angesprochene Ersatzweg auf der Seite Richtung
    Mauerstraße existiert ja erst seitdem.
    Wenn man die Angaben 1866 pluss 99 Jahre addiert ist man bei 1965 -dem
    Jahr der Schließung des Überganges. Ich hätte allerdings aus meiner Erinnerung
    heraus noch ein paar Jahre dazugegeben. So kann man sich irren.

    P.S.
    ein wenig driften wir hier vom Thema "Kindergarten" ab, oder ??
    c

    Hannöversche Grüße
    Klaus

  7. #26
    Schießhauer Avatar von Birgit
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    702
    Danke
    68
    30 Danke für 23 Beiträge erhalten

    Standard

    Ja danke Hanno,
    habe ich ja schon geschrieben. Wenn Du vom Köppels runter gehst zur Brücke, geht der Weg rechs ab. unterhalb der ehemaligen Geobar.

    Wobei wir gleich beim Dir sind liebe Zeitzeugin,

    die Geobar war , ups aus welcher Richtung schaun wir denn jetzt mal - aus Richtung Mauersstraße die Brückenstraße hoch gehst in Richtung Köppelsbleek. Es ist gleich das 1. Haus, bevor Du die Bismarckstraße überaquerst.

    Und Dein Artikel hat mir weitergeholfen. Es ist genau der Weg, der heute im Nichts endet.
    Nämlich der unterhalb der Geobar.
    Liebe Grüße
    Birgit

  8. #27
    Schießhauer Avatar von uwe unten
    Registriert seit
    17.02.2012
    Ort
    goslar/ohlhof
    Alter
    64
    Beiträge
    625
    Danke
    299
    617 Danke für 205 Beiträge erhalten

    Standard

    hallo
    ja geo bar die zum schluss keinen guten ruf. über den bahnübergang bin ich früher oft ,wenn ich zum kinderarzt musste am georgenberg der hies dr. frankenstein ,da war dann später die kripo drin.

    glück auf uwe

  9. #28
    Schießhauer Avatar von Birgit
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    702
    Danke
    68
    30 Danke für 23 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von uwe unten Beitrag anzeigen
    hallo
    ja geo bar die zum schluss keinen guten ruf. über den bahnübergang bin ich früher oft ,wenn ich zum kinderarzt musste am georgenberg der hies dr. frankenstein ,da war dann später die kripo drin.

    glück auf uwe
    Dass in der Reußsstraße die Kripo war weiß ich auch, aber war sie im Gebäude von Dr. Frankenstein? Und was die Geobar betrifft hatte die einen verdammt schlechten Ruf. Irgend eine Großkatze hatten die, wenn ich mich richtig erinnere hinten im Garten, in einem, ich sage mal Gehege dazu. Wenn ich am Abend gegen 22.00 Uhr (länger durfte man ja damals mit 16 nicht weg) aus der Galle kam, habe ich schon so manches Mal, wegen des doch oft sehr fraglichen Pumplikums, Angst geschoben, weil ich die Brücke überqueren und dann noch an diesem Haus vorbei musste, um dann noch über die Hirschstraße und von Burgdorfstraße am Köppels entlang musste, um nach Hause zu kommen. Da waren Typen unterwegs, die aus der Geobar kamen -
    mich gruselt es immer noch.
    Liebe Grüße
    Birgit

  10. #29
    Wasserknecht Avatar von Karola Moll
    Registriert seit
    14.04.2011
    Ort
    Grävenwiesbach
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post

    Standard Kindergarten Am Petersberg

    Hallo,ich bin da in den Kindergarten gegangen! Fast 8 Jahre,es war schön dort.Kannst Du dich noch an das Fest im Sommer erinnern!Ich war damals ein Heinzelmänchen.Und vor dem Muttertag wurden Geschneke für die Muttis gemacht,ich glaube meine Mutter hat noch alle.Ich denke gern an die Zeit zurück.Der Kindergarten war,soweit ich das weiß von der Firma Odermark unterstütz. Gruß Karola

  11. #30
    Schießhauer Avatar von Monika Adler
    Registriert seit
    22.03.2012
    Ort
    Salmon Arm BC Canada
    Beiträge
    504
    Danke
    119
    101 Danke für 63 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von Birgit Beitrag anzeigen
    Lieber Klaus,
    und dies noch zum Thema Kunst:
    ja Birgit, Das ist moderne Kunst davon versteht der Durchsnittsmensch gar nichts. Mein Vater hat mal gesagt, er wollte einen Orangen Klecks malen und den betiteln: Apfelsine abends um halb neun--- Ist nichts draus geworden, er hatte ja keine Beziehungen! Monika

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.