Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 38 von 38

Thema: Kindergarten Am Petersberg

  1. #31
    Schießhauer Avatar von Monika Adler
    Registriert seit
    22.03.2012
    Ort
    Salmon Arm BC Canada
    Beiträge
    504
    Danke
    119
    101 Danke für 63 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von Hanno Beitrag anzeigen
    Hallo in die Runde.

    Zählen Kindergärten auch zu Bildungeinrichtungen ?
    Habe in meiner Foto-Kiste noch ein Bild vom Kindergarten "Am Petersberg"
    gefunden. Hieß der überhaupt so ? Ich bin jedenfalls drei Jahre da gewesen.

    Das Gebäude existiert heute noch hinter dem Altersheim - oder gehört dazu ?
    Das Foto ist von 1967.

    Anhang 1368


    Kann sich da noch jemand erinnern ??
    Hanno, da muss ich doch danken weil ich endlich weiss, wo ich als 4 jaehrige fuer eine Zeit war. Das war aber fuer mich keine schoene Erinnerung, weil es kurz vor Kriegsende war. Keine Richtige Heizung etc. Da waren wir alle in einem kleinen Zimmer, und die Jungen warfen mir die Baukloetze an den Kopf. Ans Malen kann ich mich auch nicht erinnern. Wahrscheinlich gab es auch kein Papier und Malstifte. Ich liebte meine Mutter sehr, als sie mich auf mein Bitten wieder zu Hause behielt. Aber wie schoen ,dass ich jetzt weiss, dass das der Kindergarten der Stephani Kirche war. In der Gemeinde hatte ich spaeter die schoensten Zeiten Monika

  2. #32
    Schießhauer Avatar von Hanno
    Registriert seit
    18.01.2012
    Ort
    Hannover
    Alter
    57
    Beiträge
    475
    Danke
    1.047
    238 Danke für 117 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von Karola Moll Beitrag anzeigen
    Hallo,ich bin da in den Kindergarten gegangen! Fast 8 Jahre,es war schön dort.Kannst Du dich noch an das Fest im Sommer erinnern!Ich war damals ein Heinzelmänchen.Und vor dem Muttertag wurden Geschneke für die Muttis gemacht,ich glaube meine Mutter hat noch alle.Ich denke gern an die Zeit zurück.Der Kindergarten war,soweit ich das weiß von der Firma Odermark unterstütz. Gruß Karola
    Hallo Karola,

    8 Jahre im Kindergarten ? Hast Du Dich sehr langsam entwickelt ??

    Also ich habe da kaum noch Erinnerungen. Nur, dass es da mal Sommerfeste
    gab. Viel mehr aber auch nicht.

    Ob der von Odermark unterstützt wurde, weiß ich auch nicht. Da er
    "St. Stephani-Kindergarten" hieß, hätte ich jetzt vermutet, dass er von der
    Gemeinde bzw. der ev. Kirche finanziert wurde.
    c

    Hannöversche Grüße
    Klaus

  3. #33
    Hauer Avatar von zeitzeugin
    Registriert seit
    16.02.2012
    Ort
    Giesen bei Hildesheim
    Alter
    72
    Beiträge
    162
    Danke
    259
    136 Danke für 59 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Hanno,
    der Stephani-Kindergarten war nicht nur Kindergarten, sondern auch Kinderhort, somit für Kinder bis zu 14 Jahren.
    Da gab es die Krabbelkinder, die Vorschulkinder und die Schulkinder.
    Ich selber war bis zur 5. oder 6. Klasse im Kindergarten, dann hatte ich keine Lust mehr und habe es vorgezogen ein "Schlüsselkind" zu sein, zumal damals die Kindergartenleiterin gewechselt hatte und meine geliebte Tante Margot nicht mehr da war.

    Die Sommerfeste waren immer sehr schön, jedes stand unter einem besonderen Motto. Selbst die Einladungskarten dafür waren originell - ich müßte mal suchen, ein paar müßte ich noch haben.
    Als das Altersheim noch nicht da war, und die die Wiese zur Verfügung stand, hatten wir mal das Motto "Eine Seefahrt, die ist lustig".

    Erinnerungen...
    Viele Grüße
    Erika

  4. #34
    Hauer Avatar von zeitzeugin
    Registriert seit
    16.02.2012
    Ort
    Giesen bei Hildesheim
    Alter
    72
    Beiträge
    162
    Danke
    259
    136 Danke für 59 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von Monika Beitrag anzeigen
    Hanno, da muss ich doch danken weil ich endlich weiss, wo ich als 4 jaehrige fuer eine Zeit war. Das war aber fuer mich keine schoene Erinnerung, weil es kurz vor Kriegsende war. Keine Richtige Heizung etc. Da waren wir alle in einem kleinen Zimmer, und die Jungen warfen mir die Baukloetze an den Kopf. Ans Malen kann ich mich auch nicht erinnern. Wahrscheinlich gab es auch kein Papier und Malstifte. Ich liebte meine Mutter sehr, als sie mich auf mein Bitten wieder zu Hause behielt. Aber wie schoen ,dass ich jetzt weiss, dass das der Kindergarten der Stephani Kirche war. In der Gemeinde hatte ich spaeter die schoensten Zeiten Monika
    Wenn es kurz VOR Kriegsende war, kann es nicht der Stephani-Kindergarten gewesen sein, der wurde an diesem Platz erst 1951 gebaut.
    Viele Grüße
    Erika

  5. #35
    Gezäheschlepper Avatar von Lieselotte
    Registriert seit
    10.05.2012
    Ort
    59399 Olfen
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    0 Danke für 0 Beiträge erhalten

    Standard Kindergarten Am Petersberg

    Hallo, auch ich bin in diesen Kindergarten (bis 1955) gegangen. Nachdem ich auf diesen Seiten gestöbert habe und eigene Erinnerungen wach wurden, habe ich mich flugs angemeldet, da ich zum Thema Sommerfest unter dem Motto "Eine Seefahrt, die ist lustig" auch etwas beizutragen habe (siehe die beiden Fotos).

    Ich erinnere mich noch sehr gut an den Kindergarten, an den merkwürdigen Geruch in dem Haus, an Tante Margot und Tante Helga, an Fototermine mit einer Babypuppe auf dem Arm, an Kindergeburtstage, an denen eigens ein Tisch hergerichtet wurde, an den sich das Geburtstagskind noch drei Gäste einladen konnte. Eine der ersten Enttäuschungen meines Lebens. Meine vermeintlich beste Freundin hatte mich nicht eingeladen!! Dem Geburtstagskind wurde ein Blumenkranz aufs Haar gedrückt, ein kleiner Rührkuchen mit Kerze stand auf dem Tisch und es gab sogar noch ein kleines Geschenk, in meinem Fall ein kleiner Handfeger mit Kehrblech.

    An die Ausflüge zum Petersberg kann ich mich ebenfalls gut erinnern, besonders im Herbst, wo viel Laub auf dem Weg dorthin lag, das wir mit unseren Füßen aufwirbelten. Am Klusfelsen wurde jedes Mal Halt gemacht. Auch hier bleibt mir der seltsame Geruch in der Kapelle unvergessen. Meine Phantasie kannte an dem für mich unheimlichen Ort keine Grenzen.

    Manchmal musste ich den ganzen Tag im Kindergarten bleiben. Ich erinnere mich an Brotsuppe mit Pflaumen (...entsetzlich) und an Mittagsschlaf auf aufgestellten Liegen mit Decke und einem Kissen, ob man wollte oder nicht. Ich habe nie geschlafen.

    Zum Erntedankfest sind wir mit den von zu Hause mitgebrachten Körbchen mit Obst zur St.-Annen-Kapelle gezogen, um den dort lebenden alten Leuten eine Freude zu machen. Das Ritual wiederholte sich jedes Jahr. Wie gerne hätte ich auch etwas aus dem Körbchen gegessen, aber der Inhalt war unantastbar.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	13.06.2010 20;33;20.jpg 
Hits:	160 
Größe:	221,0 KB 
ID:	2489   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	13.06.2010 20;34;30.jpg 
Hits:	149 
Größe:	89,4 KB 
ID:	2490   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	13.06.2010 20;35;35.jpg 
Hits:	161 
Größe:	228,9 KB 
ID:	2491   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	13.06.2010 20;39;07.jpg 
Hits:	166 
Größe:	209,2 KB 
ID:	2492  


  6. #36
    Hauer Avatar von zeitzeugin
    Registriert seit
    16.02.2012
    Ort
    Giesen bei Hildesheim
    Alter
    72
    Beiträge
    162
    Danke
    259
    136 Danke für 59 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Lieselotte,
    vom Kinderfest mit der lustigen Seefahrt habe ich auch noch Bilder.
    Das Fest war 1953 auf dem Platz, wo heute das Altersheim steht. Da war ich auch mit dabei.
    Dein 3. Foto scheint mir noch älter zu sein, ich habe Bekannte darauf entdeckt. Ich glaube, das ist ein Foto vom ersten Kinderfest, noch im Schützenhof 1950
    1952 gab es ein Zelt auf dem Osterfeld, wie das Motto war, weiß ich nicht mehr, aber ich war eine Gärtnerin.
    Dein 4. Bild ist in der Turnhalle der Goetheschule, das war 1954. Stimmt's?

    Die Brotsuppe habe ich auch in ganz schrecklicher Erinnerung und Backpflaumen sind auch heute noch nicht mein Ding.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Erika kindergarten01b .jpg 
Hits:	153 
Größe:	347,6 KB 
ID:	2493   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Erika kindergarten02b .jpg 
Hits:	139 
Größe:	381,4 KB 
ID:	2494  
    Viele Grüße
    Erika

  7. #37
    Gezäheschlepper Avatar von Lieselotte
    Registriert seit
    10.05.2012
    Ort
    59399 Olfen
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    0 Danke für 0 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Erika,
    ich glaube nicht, dass das 3. Foto vom ersten Kinderfest 1950 ist. Da war ich noch gar nicht im Kindergarten. Es stimmt, das 4. Bild ist in der Turnhalle der Goetheschule gemacht worden. Ich habe da noch ein Bild, weiss aber nicht mehr, wer die Kindergärtnerin sein könnte.

    Deine Fotos habe ich sehr intensiv betrachtet, aber erkannt habe ich niemanden.

    Viele Grüße
    Lieselotte
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	13.06.2010 20;37;57.jpg 
Hits:	137 
Größe:	177,0 KB 
ID:	2497  

  8. #38
    Hauer Avatar von zeitzeugin
    Registriert seit
    16.02.2012
    Ort
    Giesen bei Hildesheim
    Alter
    72
    Beiträge
    162
    Danke
    259
    136 Danke für 59 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von Lieselotte Beitrag anzeigen
    Hallo Erika,
    ich glaube nicht, dass das 3. Foto vom ersten Kinderfest 1950 ist. Da war ich noch gar nicht im Kindergarten. Es stimmt, das 4. Bild ist in der Turnhalle der Goetheschule gemacht worden. Ich habe da noch ein Bild, weiss aber nicht mehr, wer die Kindergärtnerin sein könnte.

    Deine Fotos habe ich sehr intensiv betrachtet, aber erkannt habe ich niemanden.

    Viele Grüße
    Lieselotte
    Hallo Lieselotte, das ist "Tante" Gerda, sie war Leiterin des Martin-Luther-Kinderheims und war eine Freundin von "Tante" Margot. (Heute sagen die Kinder ja nicht mehr Tante).

    Wenn du die Original-Fotos von den Kindergartenbildern hast, dann schau doch mal auf der Rückseite nach, wer die fotografiert hat.
    1950 Foto-Rögener, hm, 1953 steht leider nichts dahinter, 1954 in der Turnhalle hat Foto-Stoppel fotografiert, auch 1955, da war das Sommerfest auf der Wiese vor dem Kindergarten; so ein Wiesendreieck zwischen Schlachthof und Abzucht und den Kleingärten, die neben dem Kindergarten waren. - Sind immer eine Menge Leute auf den Bildern.
    Viele Grüße
    Erika

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.