Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: Ausgrabungen Sudburg-Kirche 1933

  1. #11
    Schießhauer Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    56
    Beiträge
    659
    Danke
    1.288
    1.632 Danke für 432 Beiträge erhalten

    Standard

    In "Ausgrabungen und Bodenfunde im Stadtgebiet Goslar (II)"; 1964 von H.-G. Griep befindet sich folgender Lageplan:




    Im September 1960 wurden beim Abschreiten der Wüstung Sudburg, oberhalb der ehemaligen Kirchstelle, eine Reihe von Bodenfunden gemacht. Darunter 2 Schmuckscheiben, 1 Dolchscheidenbeschlag, 1 Gürtelschnalle, 1 Kammrest, einige Glasgefäße, Spinnwirtel, Ofenkacheln und Keramiken. Das meiste wurde auf das 13. Jahrhundert datiert.

    Beste Grüße

    Bergmönch
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

  2. Danke von:

    boborit (18.07.2018),Hanno (19.07.2018),Harzer06 (17.07.2018),Hobo (20.07.2018),Maria (18.07.2018),Speedy (18.07.2018),Strippenzieher (19.07.2018),Toni Pepperoni (18.07.2018)

  3. #12
    Schießhauer Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    56
    Beiträge
    659
    Danke
    1.288
    1.632 Danke für 432 Beiträge erhalten

    Standard

    Zur besseren Orientierung habe ich den Plan mal auf ein Luftbild montiert:






    Beste Grüße

    Bergmönch
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

  4. Danke von:

    boborit (18.07.2018),FaXe (25.07.2018),Hanno (19.07.2018),Harzer06 (18.07.2018),Hobo (20.07.2018),Maria (19.07.2018),Speedy (19.07.2018),Strippenzieher (19.07.2018),Toni Pepperoni (19.07.2018)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.