Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Thema: Aufbereitungsanlage Bollrich

  1. #21
    Schießhauer Avatar von Goslärsche
    Registriert seit
    17.12.2011
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    376
    Danke
    182
    308 Danke für 134 Beiträge erhalten

    Standard

    Da die TU mit Museum und Bergbau kooperiert, wahrscheinlich...
    Wo entlang die Streckenführung des Barbarastollon aufgewältigt wird ist mir unbekannt, nur das dort jetzt wohl Standprobleme durch die Geologischen Formationen bestehen. Mir unbekannt ebenso, wohin die Berge versetzt werden. Zumindest nicht in die musealen Bereiche des Grubengebäudes. Das übrige ist bis unter das Feuergezäher Gewölbe abgesoffen... Fraglich, wo und ob noch Versatz in die Grube eingebracht werden kann!
    Glückauf! Goslärsche

  2. #22
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    49
    Beiträge
    2.273
    Danke
    2.089
    2.806 Danke für 845 Beiträge erhalten

    Standard

    Also die Maschinen in der Aufbereitung sind schon lange demontiert, das ganze ist nur noch eine Hülle. Nach der Stilllegung hat Noel Electro Recycling (später Electrocycling) das Gebäude genutzt.
    Heute befindet sich noch das Wasserstudio aus dem Wunder von Lengede in dem Gebäude.
    Glück Auf!
    Andreas

  3. Danke von:

    Fundgrübner (08.03.2014),uwe unten (13.03.2014)

  4. #23
    Gedingeschlepper Avatar von Fundgrübner
    Registriert seit
    10.06.2012
    Ort
    Nds.
    Alter
    56
    Beiträge
    66
    Danke
    33
    58 Danke für 34 Beiträge erhalten

    Standard

    Danke.
    Dann stellt sich mir die Frage, was die TU Clausthal da noch will? Das Museum blockt ziemlich hart ab, wenn man nach einer Befahrung der Tagesanlagen (z.B. zum Tag des offenen Denkmals oder -Museums) fragt. Wenn da nichts mehr ist, warum eigentlich?

  5. #24
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    49
    Beiträge
    2.273
    Danke
    2.089
    2.806 Danke für 845 Beiträge erhalten

    Standard

    Gestern hat's mich mal wieder da hoch verschlagen. Schade, dass da so langsam aber sicher alles vergammelt.

    Eines Tages wird man die gesamte Anlage am Bollrich abreißen müssen da sich sowas nicht wirklich nachnutzen lässt.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken goslar rammelsberg erzaufbereitung bollrich.jpg  
    Glück Auf!
    Andreas

  6. Danke von:

    Fundgrübner (05.10.2014)

  7. #25
    Gedingeschlepper Avatar von Fundgrübner
    Registriert seit
    10.06.2012
    Ort
    Nds.
    Alter
    56
    Beiträge
    66
    Danke
    33
    58 Danke für 34 Beiträge erhalten

    Standard Traurig

    Nanü, ein Bild vom Eindicker? Da hat sich jemand wohl durch's Gebüsch geschlagen... oder war das Tor (wieder) breit offen? Egal
    Schade, dass die BBG bzw. das Museum, die Aufbereitung nicht ins Museumsprogramm integrieren kann bzw. will. Wäre eine schöne Tour durch den Eisenbahnstollen und zurück....

    Glück auf!

    Bild / Stand Anf. September 2014
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken bolli.jpg  

  8. #26
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    49
    Beiträge
    2.273
    Danke
    2.089
    2.806 Danke für 845 Beiträge erhalten

    Standard

    Hehe MM-Bär,

    den EIMCO-Lader habe ich neulich auch mal wieder abgelichtet.
    Schade, dass der da verrottet. Eigentlich gehört der rüber zum Rammelsberg und restauriert.
    Glück Auf!
    Andreas

  9. #27
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    49
    Beiträge
    2.273
    Danke
    2.089
    2.806 Danke für 845 Beiträge erhalten

    Standard

    Ich habe gerade was im Video-Archiv gefunden und schnell zusammengetackert. Qualität leider mies und auch nur kurz aber immerhin etwas.

    Glück Auf!
    Andreas

  10. Danke von:

    Eule (06.10.2014),Fundgrübner (06.10.2014),Goslärsche (01.01.2015),Günther und Helga (06.10.2014),Maria (07.10.2014),Strippenzieher (06.10.2014),zeitzeuge (09.02.2015)

  11. #28
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    49
    Beiträge
    2.273
    Danke
    2.089
    2.806 Danke für 845 Beiträge erhalten

    Standard

    Heute war ich mal wieder am Bollrich, der Eimco-Laser ist verschwunden.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMAG3462.jpg  
    Glück Auf!
    Andreas

  12. Danke von:

    Fundgrübner (01.01.2015),Maria (02.01.2015)

  13. #29
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    49
    Beiträge
    2.273
    Danke
    2.089
    2.806 Danke für 845 Beiträge erhalten

    Standard

    So,

    jetzt wissen wir endlich genau was die Schachtbau Nordhausen da baut.

    http://www.schachtbau.de/en/news/arc...014_07_30.html


    30.07.2014 - SCHACHTBAU erhält Auffahrungsauftrag


    Wasserlösung für den Rammelsberg

    Am 23.07.2014 erhielt die SCHACHTBAU NORDHAUSEN GmbH den Auftrag zur Auffahrung von 680 Metern Wasserlösestollen im Profil bis 12 m² in Goslar.

    Bis zum Zeitpunkt des Auftrages hat die auftraggebende Bergbau Goslar GmbH bereits 200 m Zufahrtsrampe, sowie 745 m Lösungsstollen aufgefahren. Der „Barbarastollen“ dient der Entwässerung des Bergwerks des Weltkulturerbes Rammelsberg. Derzeit werden ca. 500 bis 900 Tm³/a über Pumpen gesümpft.

    Die Grubenwässer sind stark mit Schwermetallen versetzt, wodurch eine aufwendige Aufbereitung notwendig ist. Zur Minimierung der Aufwendungen wird der Stollen sölig quer durch den Rammelsberg aufgefahren, sodass sich Schwermetalle und andere Schadstoffe im Verlauf absetzen können. Nach der Fertigstellung wird der Barbarastollen über eine Gesamtlänge von 1635 m verfügen.
    Glück Auf!
    Andreas

  14. Danke von:

    Eule (09.02.2015),Maria (09.02.2015),Strippenzieher (09.02.2015),zeitzeuge (09.02.2015)

  15. #30
    Schießhauer Avatar von Goslärsche
    Registriert seit
    17.12.2011
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    376
    Danke
    182
    308 Danke für 134 Beiträge erhalten

    Standard

    Ja, ja. Die Schachtbau Nordhausen soll's nun richten, um ein glimpfliches Ende in Sicht zu bekommen, damit "TUI" ihre Altlast Rammelsberg absehbar abschließen kann.

    Glück Auf, Goslärsche

  16. Danke von:

    Andreas (09.02.2015)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.