Seite 23 von 23 ErsteErste ... 13212223
Ergebnis 221 bis 230 von 230

Thema: Fliegerhorst Goslar - Diskussionen

  1. #221
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    51
    Beiträge
    2.316
    Danke
    2.370
    3.069 Danke für 941 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von A.C. Beitrag anzeigen

    ...and the Winner is?

    Ich denke der Investor, eigentlich ist es ein WWB - weiter wie bisher.
    https://regionalheute.de/goslar/zust...9kOJAlGwR7jrns

    Durch den ganzen Murks, den man gebaut hat, hat man jetzt in einem Neubaugebiet ein Sanierungsgebiet.
    Glück Auf!
    Andreas

  2. Danke von:

    Trichtex (15.01.2021)

  3. #222
    Schießhauer Avatar von Trichtex
    Registriert seit
    21.02.2016
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    404
    Danke
    435
    883 Danke für 379 Beiträge erhalten

    Standard

    Moin Andreas!

    Zitat Zitat von Andreas Beitrag anzeigen
    weiter wie bisher. [...] Durch den ganzen Murks, den man gebaut hat, hat man jetzt in einem Neubaugebiet ein Sanierungsgebiet.
    [Ironie]
    Es hat aber auch seine guten Seiten. Schließlich wurden auch einige Dinge massiv gefördert: Politikverdrossenheit beispielsweise. Der Verdacht von Vetternwirtschaft. Der feste Glaube daran, dass sich manche alles erlauben können. Die Überzeugung, dass die Nacharbeiten von der Allgemeinheit bezahlt werden. Und fördern ist doch immer gut...
    [/Ironie]

    Einen gewissen Trost finde ich darin, dass auch diejenigen, die sich gerade die Taschen vollstopfen und sich mit ihrem breiten Arsch auf Regeln setzen, von ihrem "rechtschaffen" erworbenen Mammon nichts mitnehmen können, wenn sie dereinst in die Kiste hüpfen.

    Viele Grüße

    Gunther

  4. Danke von:

    Andreas (15.01.2021)

  5. #223
    Wasserknecht Avatar von ExStUffz
    Registriert seit
    21.02.2022
    Ort
    Bern
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    0 Danke für 0 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo

    Ich habe schon länger nach Informationen über meinen ersten Bundeswehrstandort gesucht. Bin im Januar 1988 zur Grundausbildung in die 7. Kompanie gekommen und dort bis Ende 1989 gewesen. Danach in einen Einsatzverband gewechselt. Kompaniefeldwebel war damals HFw Ninnemann. Ein toller Vorgesetzter, an den ich mich sehr gerne zurück erinnere. Ich meine, dass er kurz bevor ich gegangen bin StFw geworden ist. Habe dort unter anderem auch Ausbildungszug und UL in Goslar gemacht. Ende 1989 war dann ja etwas los, als die Mauer fiel...

    Vielleicht ist ja noch jemand aus der Zeit hier, der sich erinnert. So schade, was aus dem Fliegerhorst Goslar geworden ist...

  6. #224
    Wasserknecht Avatar von ExStUffz
    Registriert seit
    21.02.2022
    Ort
    Bern
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    0 Danke für 0 Beiträge erhalten

    Standard

    Text wurde editiert.
    Geändert von ExStUffz (23.02.2022 um 21:52 Uhr)

  7. #225
    Schießhauer Avatar von Trichtex
    Registriert seit
    21.02.2016
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    404
    Danke
    435
    883 Danke für 379 Beiträge erhalten

    Standard

    Moin!

    Vor dem Hintergrund der russischen Invasion in der Ukraine regt u. a. Bernd Althusmann (CDU) eine Rückkehr zur Wehrpflicht an. Diese ist seit 2011 ausgesetzt. Seitdem hat ein starker Rückbau der bundesdeutschen militärischen Infrastruktur stattgefunden. Der Fliegerhorst ist ja nur einer von vielen verschwundenen Standorten. Für die m. E. unwahrscheinliche Reaktivierung der Wehrpflicht müssten zunächst also einige Voraussetzungen geschaffen werden.

    Aber mal angenommen, man würde zur Wehrpflicht zurückkehren, benötigte man einen zeitlichen Vorlauf von mindestens zwei Jahren, um das volle Potential zu erreichen. Neben der Etablierung eines Einberufungsverfahrens, der Schaffung von Truppenunterkünften und der Beschaffung von Ausrüstung müsste die Ausbildung der Rekruten vorbereitet werden. Bis die ersten Rekruten ausgebildet werden könnten, wäre vermutlich der größte Teil des ersten Jahres herum.

    Einen neuen Goslarer Standort würde es dann mit ziemlicher Sicherheit aber nicht geben. Strategisch sinnvolle Standorte würden weiter im Osten liegen. Und obwohl ich hoffe, dass Russland seine kriegerischen Aktivitäten bald einstellt, ist die offenbar gewordene deutsche Verteidigungsunfähigkeit erschreckend.

    Viele Grüße

    Gunther

  8. Danke von:

    Bergmönch (28.02.2022),Luzi (30.04.2022)

  9. #226
    Schießhauer Avatar von A.C.
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    Goslar
    Alter
    66
    Beiträge
    270
    Danke
    587
    454 Danke für 249 Beiträge erhalten

    Standard Der langsame Tod der "geschälten" Bäume an der ehemaligen Kantine.

    Bin gestern (28. April 2022) an den Mahnmalen von Baumfrevel vorbeigefahren.
    Der Baum auf Bild 1 zeigt keine Triebe mehr. Der Zweite nur ganz zart. Schätze, das war's für die beiden Bäume.

    War ja absehbar. Ich hoffe, dass es dem Verursacher inzwischen an den Kragen gegangen ist.
    Vielleicht weiß ja Herr Knolle da mehr?


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20220428_121414_copy_823x1464.jpg 
Hits:	120 
Größe:	1.023,6 KB 
ID:	20036 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20220428_121506_copy_791x1407.jpg 
Hits:	115 
Größe:	1.020,9 KB 
ID:	20035

    Ciao Achim


  10. Danke von:

    Hanno (29.04.2022),Herr_Wolff (06.06.2022),Luzi (30.04.2022),Maria (30.04.2022),Nils (06.05.2022),nobby (29.04.2022),sanpatricio (02.05.2022),Trichtex (29.04.2022)

  11. #227
    Schießhauer Avatar von Toni Pepperoni
    Registriert seit
    02.04.2010
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    420
    Danke
    650
    1.039 Danke für 306 Beiträge erhalten

    Standard

    Ja, schön wäre es wenn es eine Strafe gäbe, aber lest selbst.

    Ich Zitiere hier ein Beitrag den Friedhart Knolle auf der BUND Seite veröffentlicht hat

    Zitat:
    Der Artenschutz ist im Bundesnaturschutzgesetz zwar als Aufgabe definiert, es fehlen aber umfassende, strenge Verbote und Handlungsanweisungen für Behörden. Der Artenschutz umfasst als Aufgabe den Schutz der Tiere und Pflanzen wildlebender Arten und ihrer Lebensgemeinschaften vor Beeinträchtigungen durch den Menschen und die Gewährleistung ihrer sonstigen Lebensbedingungen und den Schutz der Lebensstätten und Biotope der wild lebenden Tier- und Pflanzenarten – so das Gesetz. In der Praxis zuständig sind die Naturschutzbehörden, die den Amphibienschutz an Straßen jedoch nur als „freiwillige“ Aufgabe definieren.
    Nach Auffassung der drei großen Naturschutzvereine im Landkreis Goslar muss die Aufgabe „Artenschutz an Straßen“ durch die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr und durch die Naturschutzbehörde des Landkreises verpflichtend erfüllt werden.

    Wer mehr lesen will folgt dem Link

    Gruß Toni

  12. Danke von:

    Nils (06.05.2022),nobby (06.05.2022)

  13. #228
    Hauer Avatar von Nils
    Registriert seit
    13.10.2011
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    235
    Danke
    178
    331 Danke für 132 Beiträge erhalten

    Standard

    Interpretiere ich das richtig ? Trotz vieler warmer Worte ist da eigentlich gar nichts geschehen ? Es gibt doch sogar einen Augenzeugen (Andreas Caputo), der den "Schäler" samt Tatwerkzeug gesehen hat. Ich bin nun kein Gärtner, aber scheinbar wurde den Bäumen auch keine schützende Bandage umwickelt, um das Eindringen von Schädlingen zu erschweren usw.- zugegeben "kleiner Naturschutz" und sicher zu unwichtig für "BUND" und "Nabu". Aber auch über eine erfolgte Anzeige wurde hier nie etwas vom Fortgang berichtet. Es ist inzwischen doch zeimlich genau 2 Jahre her, oder ? Diese Selbstdarstellungen des BUND auf ihrer Homepage und der Gegensatz zu dem, was sie "auf die Kette kriegen" ist beachtlich. :-)

  14. Danke von:

    A.C. (11.05.2022),Altblech (08.05.2022),Bergmönch (06.05.2022),Herr_Wolff (06.06.2022),nobby (06.05.2022),Onkel Hotte (06.05.2022)

  15. #229
    Wasserknecht Avatar von Stony2005
    Registriert seit
    19.11.2018
    Ort
    Treia
    Alter
    59
    Beiträge
    2
    Danke
    2
    0 Danke für 0 Beiträge erhalten

    Standard

    Schade. Ist wirklich keiner in der Zeit von 04.1984 bis Ende 1985 dort stationiert gewesen?

  16. #230
    Moderator Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    59
    Beiträge
    808
    Danke
    1.716
    2.173 Danke für 585 Beiträge erhalten

    Standard

    Ich habe leider nicht gedient. Trotzdem viele Grüße von der Abzucht an die Treene :-)

    Bergmönch

    P.S. Ein sehr gutes Buch mit Fotos aller Gebäude gibt es hier: https://www.amazon.de/Fliegerhorst-W...dp_ob_title_bk
    Geändert von Bergmönch (27.05.2022 um 10:14 Uhr)
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.