Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 70

Thema: Grube Großfürstin Alexandra

  1. #11
    Super-Moderator Fahrsteiger Avatar von Harzbiker
    Registriert seit
    03.11.2011
    Ort
    Goslar
    Alter
    57
    Beiträge
    366
    Danke
    235
    389 Danke für 146 Beiträge erhalten

    Standard

    Habe mich heute auch mal auf den Weg zur Grube gemacht und unter anderem den dort befindlichen Cache gehoben.

    Der Weg dorthin liegt unweit von unserer Goseroute.









    Gruß Thorsten

  2. Danke von:

    zeitzeuge (27.01.2014)

  3. #12
    Schießhauer Avatar von Speedy
    Registriert seit
    03.09.2011
    Ort
    Goslar
    Alter
    56
    Beiträge
    1.349
    Danke
    1.388
    1.080 Danke für 451 Beiträge erhalten

    Standard

    Wenn der Weg in der Nähe ist, wäre doch ein Abstecher zu überlegen.
    Gruß
    Uwe

  4. #13
    Super-Moderator Fahrsteiger Avatar von Harzbiker
    Registriert seit
    03.11.2011
    Ort
    Goslar
    Alter
    57
    Beiträge
    366
    Danke
    235
    389 Danke für 146 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von Speedy Beitrag anzeigen
    Wenn der Weg in der Nähe ist, wäre doch ein Abstecher zu überlegen.
    Es liegt rechts ab von unserem Weg, ca. 5 bis 10 Minuten, aber stramm berg hoch.
    Gruß Thorsten

  5. #14
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    49
    Beiträge
    2.273
    Danke
    2.084
    2.806 Danke für 845 Beiträge erhalten

    Standard

    Jepp,

    ist da eigentlich dieser alte Tagesbruch oder Tagebau? Habe mich vor Jahren mal da abgeseilt ...
    Glück Auf!
    Andreas

  6. #15
    Super-Moderator Fahrsteiger Avatar von Harzbiker
    Registriert seit
    03.11.2011
    Ort
    Goslar
    Alter
    57
    Beiträge
    366
    Danke
    235
    389 Danke für 146 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von Andreas Beitrag anzeigen
    Jepp,

    ist da eigentlich dieser alte Tagesbruch oder Tagebau? Habe mich vor Jahren mal da abgeseilt ...
    Ich habe diesen Stollen gesehen, aber in der Nähe war eine Einzäunung, möglicherweise ist dort der Tagesbruch. Da war noch einiges, wir sollten vielleicht doch da hochwackeln.
    Gruß Thorsten

  7. #16
    Schießhauer Avatar von Speedy
    Registriert seit
    03.09.2011
    Ort
    Goslar
    Alter
    56
    Beiträge
    1.349
    Danke
    1.388
    1.080 Danke für 451 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von Harzbiker Beitrag anzeigen
    Es liegt rechts ab von unserem Weg, ca. 5 bis 10 Minuten, aber stramm berg hoch.
    Das es nach oben geht ist nicht weiter schlimm.

    Wir können ja auch vor Ort entscheiden, ob wir den Abstecher machen.
    Gruß
    Uwe

  8. #17
    Gedingeschlepper Avatar von Fundgrübner
    Registriert seit
    10.06.2012
    Ort
    Nds.
    Alter
    56
    Beiträge
    66
    Danke
    33
    58 Danke für 34 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von Andreas Beitrag anzeigen
    Jepp,

    ist da eigentlich dieser alte Tagesbruch oder Tagebau? Habe mich vor Jahren mal da abgeseilt ...
    Das ist wohl der tonnenlägige Förderschacht....

  9. Danke von:

    Andreas (23.10.2013)

  10. #18
    Gezäheschlepper Avatar von joachim-fricke
    Registriert seit
    25.02.2010
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    57
    Beiträge
    22
    Danke
    3
    51 Danke für 12 Beiträge erhalten

    Standard

    Auf einem alten Plan von Behme wird er als Kunstschacht bezeichnet. Handelte es sich um eine Fahrkunst oder eine Pumpenkunst???

  11. Danke von:

    Andreas (23.10.2013)

  12. #19
    Gedingeschlepper Avatar von Fundgrübner
    Registriert seit
    10.06.2012
    Ort
    Nds.
    Alter
    56
    Beiträge
    66
    Danke
    33
    58 Danke für 34 Beiträge erhalten

    Standard

    Alle meine Unterlagen schweigen sich zum "Alten Kunstschacht" aus. Zwar erwähnt Liessmann in "Unser Harz" (Febr. 2012) eine Wassersäulenmaschine, gibt aber gleichzeitzig zu bedenken, das (a) die Zeitschiene und (b) auch die Wasserlösung "nicht passt".

    Glück auf!

    Übrigens: Der ominöse gemauerte Kanal mit bogenförmiger Firste ist nach Dr. Liessmann ein abgedeckter Kanal, in dem die Dampfleitung(en) saß(en).

  13. Danke von:

    Andreas (23.10.2013)

  14. #20
    Gedingeschlepper Avatar von Volker
    Registriert seit
    25.01.2014
    Ort
    Hahnenklee
    Alter
    75
    Beiträge
    87
    Danke
    0
    217 Danke für 56 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo!
    Da ich mich erst vor kurzem in diesem Forum angemeldet habe, will ich es erst einmal mit einem kurzen Beitrag versuchen: Mein Name ist Volker, ich wohne in Hahnenklee und bin 69 Jahre alt. Da ich die "Alexandra" seit dem Jahre 1963 kenne, und diese Bekanntschaft intensiviert habe, seitdem ich Rentner bin, habe ich umfangreiche Daten zu dieser Grube erarbeitet, die ich irgendwann ins Forum stellen will. Zuerst jedoch dieser "Versuchsballon", um anzutesten, ob es auch klappt. ich bin nämlich am PC kein besonderer Held. Volker

  15. Danke von:

    Eule (26.01.2014),Goslärsche (17.10.2015),Hanno (26.01.2014),Maria (26.01.2014),Strippenzieher (26.01.2014),uwe unten (26.01.2014),zeitzeuge (27.01.2014)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.